Meistertitel geht an den FCRJ - Gojanaj wird Sportchef


  • 1. Liga
  • 19.06.2014
  • 11:40

Der zurückgetretene Captain Arben Gojanaj tritt beim FC Rapperswil-Jona eine neue Tätigkeit an. Er führt als Sportchef eine sechsköpfige Sportkommission an. Zudem erhält der Verein vom Schweizerischen Fussballverband einen Pokal für den 1.-Liga-Meistertitel.

Nach knapp 300 Pflichtspielen hat Arben Gojanaj (Bild) am vergangenen Samstag seine beispiellose Spielerkarriere beim FC Rapperswil-Jona beendet. Der 30-Jährige wird dem Verein nach dem Aufstieg in die Promotionsliga als Sportchef erhalten bleiben. Eine entsprechende Zusammenarbeit wurde Mitte Woche besiegelt. "Wir freuen uns, dass er diese verantwortungsvolle Position ausübt", sagt Präsident Rocco Delli Colli.

Im Zuge der Umstrukturierung, die beim Verein mit Blick auf die kommende Spielzeit im Gange ist, wurde auch eine sechsköpfige Sportkommission ins Leben gerufen. Diese soll in Zukunft über wichtige Personalentscheidungen beraten und entscheiden.

Dieser Kommission gehören neben dem neuen Sportchef Arben Gojanaj noch Marc Freuler (Finanzen), Urs Wolfensberger (Technischer Leiter Nachwuchs), Stefan Flühmann (Trainer erste Mannschaft), Sergio Ventura (Teammanager erste Mannschaft) und Rocco Delli Colli (Vereinspräsident) an. "Wir wollen die Verantwortung breiter abstützen und bei den Spielertransfers sorgsamer vorgehen", begründet Delli Colli die Bildung der Sportkommission.

Gegen Xamax durchgesetzt
Eine erfreuliche Nachricht erhielt Rocco Delli Colli gestern auch vom Schweizerischen Fussballverband. Dieser teilte dem Vereinspräsidenten mit, dass der FCRJ die 1.-Liga-Meisterschaft 2013/14 gewonnen hat und demnäscht einen Pokal zugeschickt bekommt.

Der Titel wurde den Rapperswilern gutgeschrieben, weil sie im Vergleich zu Neuchâtel Xamax, dem zweiten Aufstieger in die 1. Liga Promotion, in den Aufstiegsspielen einen Zähler mehr gewannen (8 FCRJ gegenüber 7 Xamax). "Das ist natürlich eine tolle Auszeichnung. Der Pokal wird bei uns einen speziellen Platz erhalten", erklärt Delli Colli. (ff)

Letzte Änderung am Donnerstag, 19 Juni 2014 11:43

spendenmobile
Kontoangaben 

Zugunsten von: DSC Sportcom GmbH
IBAN: CH61 0483 5118 6856 2100 0
BIC / SWIFT: CRESCHZZ89E
Verwendungszweck: Spende regional-fussball.ch