VFC Neuhausen: Mit Danek als Zugpferd

VFC Neuhausen: Mit Danek als Zugpferd


  • Untere Ligen
  • 23.05.2014
  • 08:31

Der Neuhauser Traditionsklub plant seinen Aufschwung mit Ota Danek. Mit der Verpflichtung von Ota Danek erhofft sich die Klubführung in allen Bereichen Fortschritte.

Der 56-jährige Stratege ist in der Region eine bekannte Grösse und ein Erfolgsgarant auf allen Ebenen. Bekannt als akribischer Arbeiter soll er einen sportlichen Aufschwung in die Wege leiten. Dabei wird sicher der eine oder andere Stein verschoben.

Ziel: Zurück in die 3. Liga
Danek (Bild) bekommt die Aufgabe die erste Mannschaft zu stabilisieren und in einer ersten Phase im vorderen Drittel der 4. Liga zu etablieren. Das grosse und ambitionierte Ziel ist der Wiederaufstieg in die 3. Liga. Davon ist der Klub derzeit - als Viertliga-Vorletzter der Gruppe 12 - noch weit entfernt.

Daneks Begeisterungsfähigkeit sollte alle im Verein anstecken. Die eigenen Junioren im Verein dürfen in den Spielern der 1. Mannschaft Vorbilder ausmachen können, denen es nachzueifern Spass macht.

Ein bekannter Name in der Region
Der ehemalige NLA-Goalie Ota Danek (u.a. FC Wettingen, FC Winterthur) ist in der Region ein bekannter Name. Er coachte den FC Stein am Rhein (3. Liga), die SV Schaffhausen (2./3. Liga) und den FC Thayngen (4./3. Liga), sowie diverse Juniorenteams.

Letzte Änderung am Dienstag, 10 Juli 2018 20:59

spendenmobile
Kontoangaben 

Zugunsten von: DSC Sportcom GmbH
IBAN: CH61 0483 5118 6856 2100 0
BIC / SWIFT: CRESCHZZ89E
Verwendungszweck: Spende regional-fussball.ch