Barça statt Real Madrid Zürich

Barça statt Real Madrid Zürich


  • Untere Ligen
  • 06.05.2015
  • 14:48

Aus Real Madrid Zürich wird der SC Barcelona. Die Saga um den neuen Namen des Fünftligisten FC Trinacria Zürich ist um ein Kapitel reicher.

Doch nicht Real Madrid. Der FC Trinacria soll ab der kommenden Saison SC Barcelona heissen. Dies bestätigte Präsident Ali Yurdakul dem "Blick" – der dem kleinen Fünftliga-Verein mit den ehrgeizigen Plänen (er will schon bald in der 2. Liga spielen) wieder eine grosse Bühne gab.

Die Drohung von Real
Der Grund für den Sinneswandel waren die Drohungen der Anwälte des grossen Traditionsvereins. "Der Zürcher Klub hat kein Recht, den Namen Real Madrid zu verwenden", gab Anwalt und Real-Vertreter Salvador Orlando bereits Ende Februar deutlich bekannt.

Weniger Widerstand hatte zuvor der Schweizerische Fussballverband (SFV) geleistet. Er willigte bereits Ende des letzten Jahres den Namenswechsel ein.

So oder so: Der FC Trinacria verwirft nun die Pläne künftig als Real Madrid Zürich auf zu laufen und hat sich einen neuen prominenten Namen ausgedacht.

Und um nicht erneut dicke Post aus Spanien zu erhalten, wird das Barcelona aus Zürich nicht als FC sondern als SC auflaufen.

Gesucht: Neue Spieler
Sportlich zerriss der in Schlieren beheimatete Klub übrigens in diesem Frühling noch keine grossen Stricke. Gerade mal ein Sieg, stehen drei Niederlagen gegenüber – dies ergibt der 5. Platz in der Gruppe 5 der 5. Liga.

Damit wollen sich die künftigen Barça-Verantwortlichen natürlich nicht zufrieden geben. Sie suchen auf der SFV-Online-Börse "football-pool.ch" nach neuen "leistungsorientierte Feldspielern und Torhütern. "Ihr bezahlt keinen Jahresbeitrag", schreibt Präsident Yurdukul in der Anzeige.

Letzte Änderung am Montag, 04 September 2017 18:50

spendenmobile
Kontoangaben 

Zugunsten von: DSC Sportcom GmbH
IBAN: CH61 0483 5118 6856 2100 0
BIC / SWIFT: CRESCHZZ89E
Verwendungszweck: Spende regional-fussball.ch