Plötzlich wieder da

Plötzlich wieder da


  • Futsal
  • 01.09.2016
  • 16:45

In zwei Wochen beginnt die neue Saison der SFPL, der Swiss Futsal Premier League. Ein heisser Anwärter auf die Playoffs sind in diesem Jahr die Futsal Löwen aus Zürich.

Es gab Zeiten, da gehörte der FC Seefeld, heute Futsal Löwen, zur ganz grossen Nummer im Schweizer Futsal. Beleg dafür waren zwei Meistertitel hintereinander (07/08 und 08/09). Mit der Einführung der Premier League, und der damit verbundenen Ausdehnung der Saison, verloren die Zürcher jedoch an Gewicht.

Auf kommende Spielzeit hin könnte sich das drastisch ändern. Mit Goalie Gabriel Guedes und dem erfahrenen Helder Guillherme Bastos da Silva kamen zwei Eckpfeiler des aktuellen Schweizer Meisters AFM Futsal Maniacs zu den Löwen. Dazu verstärkte sich der ehemalige Rekordmeister unter anderem mit dem früheren kosovarischen Nationalspieler Fadil Goli. Diese Ambitionen untermauerten der neue Trainer Ricardo Cardoso, Präsident Mario Diethelm und ihr Team auch immer wieder an Turnieren - wie beim eigens durchgeführten Wettbweberb.

Offizielle Mitteilung zum Turnier
Denn zur Vorbereitung trafen sich am vergangenen Wochenende bei sengender Hitze 5 Top-Teams aus der Futsal Premier League Turnier. Nebst dem Organisator nahmen teil: FC Silva, Futsal Minerva Bern, Benfica Rorschach, MNK Croatia 97 Appenzell. Es spielte jedes Team gegeneinander; Spielzeit 20 Minuten. Sämtliche Spiele waren intensiv und auf hohem Niveau. Es war offensichtlich, dass alle Mannschaften taktisch versiert agierten und technisch sehr beschlagen waren.

Um den Turniersieger zu eruieren musste ein spannendes Penaltyschiessen herhalten. FC Silva gewann schlussendlich 7:6 gegen die Futsal Löwen Zürich. Futsal Minerva Bern, Benfica Rorschach und MNK Croatia 97 Appenzell ergänzten die Rangliste.

Das Turnier diente der Vorbereitung und so wurden auch keine Preise verteilt. Alle Beteiligte waren aber einer Meinung, dass solche "friendship"-Turniere vermehrt durchgeführt werden sollten. Das Ziel; Futsal weiter zu entwickeln, wurde mit den tollen Darbietungen vollends erfüllt.

Dank an alle Teilnehmer (inkl. Staff und ZuschauerInnen) für das Ausharren in der Hitze, toller Futsal hat hoffentlich alle entschädigt.

Die Futsal Löwen starten am 18. September um 18 Uhr im heimischen Herrliberg auf MNK Croatia 97.

Letzte Änderung am Freitag, 02 September 2016 12:02

spendenmobile
Kontoangaben 

Zugunsten von: DSC Sportcom GmbH
IBAN: CH61 0483 5118 6856 2100 0
BIC / SWIFT: CRESCHZZ89E
Verwendungszweck: Spende regional-fussball.ch