Der FC Seuzach (Präsident Matthias Aeppli; Mitte) gewann den Wettbewerb Vereins-Fairplay. Auf Rang zwei klassierte sich der FC Wiesendangen (Präsident Martin Keller; links) vor dem FC Unterstrass (Sportchef Christoph Röthlisberger).

Vereins-Fairplay-Trophy an den FC Seuzach

Der FC Seuzach (Präsident Matthias Aeppli; Mitte) gewann den Wettbewerb Vereins-Fairplay. Auf Rang zwei klassierte sich der FC Wiesendangen (Präsident Martin Keller; links) vor dem FC Unterstrass (Sportchef Christoph Röthlisberger).
Bruno Füchslin, Medienberichterstatter FVRZ

  • Allgemeines
  • 02.12.2016
  • 21:27

Mit der traditionellen Gala fand das Fussballjahr am Freitag im Zürcher Kongresshaus seinen Abschluss. Besonders ausgezeichnet wurden der Hinwiler Schiedsrichter Hanspeter Beutler, Roger Kilchör vom VFC Neuhausen als "Ehrenamtlicher des Jahres" und der FC Seuzach.

Das Zürcher Kongresshaus war am Freitag erneut mit rund 850 Besuchern - darunter illustre Gäste aus Sport, Politik und Wirtschaft - erneut propenvoll. Der FVRZ-Präsident Sandro Stroppa bezeichnete nicht von ungefähr die Gala als eine "Herzensangelegenheit". Moderiert wurde der Anlass dabei von der SRF-Moderatorin Daniela Milanese.

Zu den Höhepunkten des Abends zählten dabei wie immer die verschiedenen Ehrungen.

Von NLA-Schiedsrichter einst betreut
Zum "Schiedsrichter des Jahres" wurde Hanspeter Beutler vom FC Hinwil auserkoren. Der Oberländer war vor fast 30 Jahren vom damaligen NLA-Schiedsrichter Marcel Vollenweider zum ersten Spiel begleitet worden. Für den 56-Jährigen war es ein "beeindruckendes Erlebnis", welches im Zuversicht gab, sich als Spielleiter zu etablieren.

Den Titel "Ehrenamtlicher des Jahres" verdiente sich Roger Kilchör, der sich schon seit 22 Jahren beim VFC Neuhausen 90 im Vorstand engagiert. "Ein Leben ohne Fussball - für mich undenkbar", betonte der Geehrte unmissverständlich.

"Wir sind ein Dorfverein!"
Beim "Vereins-Fairplay" schwang der FC Seuzach - nach zuletzt zwei dritten Plätzen - obenaus. Der Erstliga-Klub feierte in diesem Jahr sein 40-jähriges Jubiläum. "Wir sind ein Dorfverein und bekennen uns dazu", steht im Leitbild des sympathischen Vereins.

Die Seuzacher erlebten im Herbst auf der heimischen Rolli-Anlage vor über 3500 Fans mit dem Cup-Fest gegen die Grasshoppers eine besondere Sause.

FVRZ-Gala 2015: Stehende Ovationen für den "FC Zwyssig"

50 Vorbildliche Vereine
Desweitern wurden 50 Klubs wurden als sogenannte "Vorbildliche Vereine" auf die Bühne gebeten. In dieser Sparte wird honoriert, wer seiner Aufgabe als Sportverein sowohl intern wie extern initiativ und nachhaltig nachkommt.

60'000 Franken ausgeschüttet
Insgesamt schüttete der Verband erneut rund 60'000 Franken in Form von Gutscheinen, Bällen und Bargeld aus; zwar eine enorme Summe, und doch nur ein Bruchteil dessen, was die Vereine beziehungsweise deren Funktionäre und Trainer während des Jahres an ehrenamtlichem Einsatz leisten.

Den musikalischen Unterhaltungspart bestritt die unterdessen zu so etwas wie die "FVRZ-Hausmusik" aufgestiegene "Peacock Party Band". Comedian Fabian Unteregger, die Luftakrobatin Janine Eggenberger sowie "Die Drei" (Musik-Comedy-Showband) brachten die Besucher zum Lachen, zum Staunen und zum aktiv Mitmachen.

Drei Mal in Stettbach
Infolge Umbau/Renovation des Kongresshauses werden die FVRZ-Galas der Jahre 2017 bis 2019 in der neuen Samsung Hall in Stettbach (Dübendorf) stattfinden. (red/fvrz)

FVRZ-Wettbewerbe 2016

Ehrenamtlicher des Jahres 2016Roger Kilchör, VFC Neuhausen 90
Nominierte: Otto Kuhn, FC Hard Zürich; Hans-Jörg Meier, FC Thalwil

Schiedsrichter des Jahres 2016Hanspeter Beutler, FC Hinwil
Nominierte: Walter Keller, SV Rümlang; Evelyn Eichenberger, SC Veltheim

Vereins-Fairplay 20161. FC Seuzach. 2. FC Wiesendangen. 3. FC Unterstrass.

Vorbildliche Vereine 2016Platin (ab 12. Auszeichnung): FC Bassersdorf, FC Dietikon, FC Effretikon, FC Ellikon/Marthalen, FC Fehraltorf, FC Freienbach, FC Kloten, FC Männedorf, VFC Neuhausen 90, FC Niederweningen, FC Oetwil-Geroldswil, FC Pfäffikon, FC Seuzach, SC Veltheim, FC Wallisellen, FC Wetzikon, FC Wiesendangen, FC Witikon, FC Wollerau, FC Wollishofen.
Gold (9. - 11. Auszeichnung): FC Affoltern am Albis, FC Feusisberg-Schindellegi, FC Neftenbach, FC Oberwinterthur, FC Stäfa, FC Unterstrass, FC Uster, FC Wädenswil, FC Wettswil-Bonstetten.
Silber (5. - 8. Auszeichnung): FC Bäretswil, FC Brüttisellen-Dietlikon, FC Buttikon, FC Embrach, FC Hinwil, FC Kempttal, FC Russikon, Sporting Club Schaffhausen, FC Volketswil, FC Wiedikon, SC YF Juventus.
Bronze (1. - 4. Auszeichnung): FC Beringen, FC Engstringen, FC Herrliberg, FC Ramsen, FC Red Star, SV Schaffhausen, FC Stein am Rhein, FC Thayngen, FC Weisslingen, FC Wülflingen.

Letzte Änderung am Montag, 04 Dezember 2017 20:50

spendenmobile
Kontoangaben 

Zugunsten von: DSC Sportcom GmbH
IBAN: CH61 0483 5118 6856 2100 0
BIC / SWIFT: CRESCHZZ89E
Verwendungszweck: Spende regional-fussball.ch