Neu beim FCZ: Susanne Stutz und Lorena Baumann.

Neue Torhüterinnen für GC und den FCZ

Neu beim FCZ: Susanne Stutz und Lorena Baumann.
fcz.ch

  • Frauen
  • 04.08.2017
  • 13:37

Die FCZ Frauen vermelden mit Susanne Stutz und Lorena Baumann zwei weitere Neuverpflichtungen. Und Kantonsrivale GC hat mit Sandra Bruderer eine neue Keeperin.

Mit dem Engagement von Susanne Stutz konnten die Frauen des FC Zürich ihr Torhüter-Trio wieder komplettieren. Die 17-Jährige war im Januar 2015 zu den Grasshoppers gewechselt und kam seither in 22 Pflichtspielen in der NLA respektive im Schweizer Cup zum Einsatz.

Zurück beim NLA-Zweiten und Cupfinalisten ist desweitern Lorena Baumann (20). Sie spielte für eine Saison beim zurückgezogenen Double-Gewinner FC Neunkirch.

Von Neunkirch zu GC
Vom aufgelösten Team aus dem Klettgau bedient haben sich aber auch die Grasshoppers. Sie fanden dort mit Sandra Bruderer den Ersatz für die weggegzogene Susanne Stutz.

Die 17-Jährige figurierte allerdings in der Rückrunde aufgrund ihres Studiums nicht mehr im Kader von Neunkirch.

Letzte Änderung am Montag, 07 August 2017 13:42