Die Gala 2017 mit einigen Neuerungen

Die Gala 2017 mit einigen Neuerungen


  • Allgemeines
  • 04.12.2017
  • 20:40

FVRZ-Gala, Folge 16: Am Freitagabend des 8. Dezember wird das Fussballjahr feierlich abgeschlossen. Über 1100 Personen treffen sich in der Samsung Hall in Dübendorf-Stettbach.

Das traditionelle Dankeschön des Fussballverbands wartet mit mehreren Neuerungen auf.

2016: Vereinsfairplay-Trophy an den FC Seuzach

Infolge des Kongresshaus-Umbaus musste gezügelt werden: Für drei Jahre – 2017 bis 2019 – findet der Anlass in der Samsung Hall in Dübendorf statt. Nur drei Gehminuten vom Bahnhof Stettbach entfernt, lädt der Veranstaltungsort geradezu ein, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.

Mit Christa Rigozzi und Marco Rima
Was ist ausserdem neu? Als Moderatorin konnte Christa Rigozzi gewonnen werden. Comedian Marco Rima sowie der Nachwuchssänger Flavio Rizzello bestreiten die Unterhaltungsteile.

Abstimmung für den Verein des Jahres
Auch bei den traditionellen Wettbewerben ("Ehrenamtlicher des Jahres", "Schiedsrichter des Jahres", "Fairplay", "Verein des Jahres", "Vorbildliche Vereine") wurden in Teilbereichen Anpassungen vorgenommen. Neu (und höchst attraktiv) ist, dass der Verein des Jahres am Abend selbst von den Anwesenden per Abstimmung erkoren wird.

Ansonsten wie gehabt: Ein Dreigang-Menu für Gaumen und Magen, Unterhaltungen zum Lachen und Geniessen sowie die erwähnten Auszeichnungen füllen den Abend, der ab 17.15 Uhr mit dem Apéro startet.

Die 16. FVRZ-Gala wird gegen 23 Uhr beendet sein; sie ist nicht öffentlich.

FVRZ-Wettbewerbe 2017 - Nominierte

Ehrenamtlicher des Jahres 2017Heinz Gross, FC Küsnacht; Arsim Hyseni, FC Kosova; Rico Maurer, FC Uster

Schiedsrichter des Jahres 2017Toni Gisler, BC Albisrieden; Mario Gullo, FC Uitikon; Heinrich Rück, FC Schwerzenbach

Vereins-Fairplay 2017
FC Hausen am Albis; FC Seuzach; SC Zollikon
Letzte Änderung am Freitag, 08 Dezember 2017 22:55