Ex-FCZ-Goalie Guatelli verstärkt United Zürich

Ex-FCZ-Goalie Guatelli verstärkt United Zürich


  • 1. Liga
  • 02.02.2018
  • 14:28

Der FC United Zürich meint es ernst. Das abgeschlagene Schlusslicht der Promotion League hat mit Andrea Guatelli einen prominenten Goalie verpflichtet. Mit dem FCZ wurde er einst zweimal Schweizer Meister.

Der FC United Zürich rüstet sich für die zweite Meisterschaftshälfte in der Promotion League. Nach der Verpflichtung des ehemaligen Basel-Stars Scott Chipperfield als Assistenztrainer angelte sich der Tabellenletzte mit Andrea Guatelli (Bild) auch eine namhafte Verstärkung für den Abstiegskampf auf dem Platz.

Zu lange im Restaurant
Der 33-Jährige war einst sechs Jahre beim FCZ unter Vertrag und feierte in dieser Zeitspanne auch zwei Meistertitel mit den Stadtzürchern (2007 und 2009). Allerdings stand Guatelli zumeist im Schatten von Johnny Leoni.

Einzig die Saison 2010/11 begann er als Stammkeeper, ehe er im März 2011 seinen Platz wieder verlor, weil er "zu lange in einem Zürcher Restaurant sass und beim Zimmerverlesen nicht pünktlich zu Hause war" (NZZ). Die Tageszeitung bezeichnete den teaminternen beliebten Guatelli damals in einem Portrait im April 2011 als "Grenzläufer".

Pasta und Charme
An einem freien Tag fuhr er schon mal die 400 km in seine Heimat nach Parma um dort Pasta zu essen. Der Italiener kam da und dort zu spät ins Training, umarmte aber dann den damaligen Sportchef Fredy Bickel so herzlich, dass der ihm nicht lange böse sein konnte. "Keiner im Team hatte mehr Charme als er", schrieb die NZZ.

2012 musste Guatelli trotzdem gehen. "Ich wurde weggeworfen wie ein Stück Fleisch. Das habe ich nie verstanden. Ich bin sicher, wir hätten gemeinsam noch viel erreichen können", sagte er später dem "Tages-Anzeiger".

Zuletzt vertragslos
Zuletzt stand Guatelli beim Challenge-League-Klub Chiasso unter Vertrag. Seit dem Ende der letzten Saison war er vertragslos. Deshalb hat sich der 1,97 Meter grosse Goalie mit England-Vergangenheit (Portsmouth, Oxford) nun United Zürich angeschlossen.

"Ich bin sehr motiviert, dieses einmalige Projekt der Spielervereinigung SAFP mit dem FC United Zürich unterstützen zu können. Es freut mich, dass ich meine Erfahrung, meinen Enthusiasmus für den Profifussball meinen jüngeren Mannschaftskameraden vermitteln darf und ihnen in einer entscheidenden Phase ihrer Karriere beistehen kann", wird er auf der Klubsite zitiert.

Derweil unterstreicht FCUZ-Sportchef Claudio Zanini. "Ich bin überzeugt, dass Andrea Guatelli eine wichtige Verstärkung für unser Team sein wird."

Letzte Änderung am Freitag, 02 Februar 2018 15:54