FC Regensdorf: Pasanisi als Trainer verpflichtet

FC Regensdorf: Pasanisi als Trainer verpflichtet


  • 2. Liga
  • 24.05.2018
  • 08:20

Zweitligist Regensdorf wird in der nächsten Saison von Gianluca Pasanisi trainiert. Er wird damit Nachfolger von Walter Grüter.

Der FC Regensdorf hat Gianluca Pasanisi zum neuen Trainer bestimmt. Der in Bern aufgewachsene Italiener wird Nachfolger von Walter Grüter. Sein Vertrag wurde nicht mehr verlängert.

Noch nicht bekannt ist der künftige Assistent von Pasanisi. Der Furttaler Zweitliga-Verein will ihn in den nächsten Wochen bekanntgeben.

Rafzerfeld - Gossau - Koblenz
Pasanisi war zuletzt in der Region unter anderem beim FC Rafzerfeld tätig, mit dem er im letzten Juni den Sprung in die 2. Liga schaffte. Hernach verliess er den Verein aber mit Nebengeräuschen bereits nach der ersten Partie in der neuen Saison.

Der 41-Jährige wechselte noch im Verlaufe der Vorrunde an die Seite von Sokol Maliqi zum FC Gossau, ehe er in der Winterpause beim sich in Not befindenden FC Koblenz übernahm.

In Koblenz bereits entlassen
Beim Aargauer Zweitligisten sollte Pasanisi den drohenden Abstieg abwenden. Sonderlich erfolgreich war er als "Feuerwehrmann" allerdings nicht. Und so wurde der vermeintliche Retter vier Runden vor dem Saisonende bereits wieder entlassen (siehe Facebook-Post). Vier Punkte aus neun Spielen war die karge Ausbeute während seinem Kurz-Intermezzo in Koblenz.

Vor seiner Zeit bei Rafzerfeld führte Pasanisi den FC Räterschen in der Saison 2014/15 zurück in die 3. Liga, musste dort aber später aus sportlichen Gründen im April 2016 vorzeitig gehen. Davor wirkte er bei den NLA-Frauen der Grasshoppers als Assistenztrainer und Team-Manager.

Letzte Änderung am Freitag, 25 Mai 2018 15:57

spendenmobile
Kontoangaben 

Zugunsten von: DSC Sportcom GmbH
IBAN: CH61 0483 5118 6856 2100 0
BIC / SWIFT: CRESCHZZ89E
Verwendungszweck: Spende regional-fussball.ch