Vom FC United Zürich zu den FCZ Frauen: Andy Ladner.

Andy Ladner kehrt zum FC Zürich zurück

Vom FC United Zürich zu den FCZ Frauen: Andy Ladner.

  • Frauen
  • 30.05.2018
  • 09:29

Andy Ladner wird neuer Cheftrainer bei den FCZ Frauen. Er ersetzt beim amtierenden Schweizer Meister den nach nur einem Jahr abtretenden Luca Fiorina.

Für den Stadtclub ist der 56-jährige Andy Ladner (Bild) kein unbeschriebenes Blatt. Von 2008 bis 2010 war der ehemalige Nationalspieler unter Bernard Challandes Assistenztrainer der ersten Mannschaft und konnte 2009 den Schweizer Meistertitel mit dem FCZ feiern.

Nach seinem Engagement als Technischer Leiter in der Nachwuchsabteilung des FC Rapperswil-Jona wechselte Ladner im Januar 2016 zum FC Aarau, wo er unter Marco Schällibaum ebenfalls als Assistenztrainer amtete.

Zuletzt bei United Zürich
In der abgelaufenen Saison war Ladner als Cheftrainer beim Promotion-League-Club FC United Zürich tätig. Den Abstieg aus der Promotion League konnte er allerdings nicht verhindern.

Bei den FCZ Frauen tritt Ladner in die Fussstapfen von Luca Fiorina, der vom frisch gebackenen Schweizer Meister (und möglichen Cupsieger) in den Nachwuchs des Schweizerischen Fussballverbands wechselt.

Der 43-Jährige verzichtete laut der "NZZ" darauf einen neuen Vertrag zu unterschreiben. Grund dafür waren unterschiedliche Auffasungen von der Ausrichtung für die Zukunft.

 

Letzte Änderung am Mittwoch, 30 Mai 2018 10:00

spendenmobile
Kontoangaben 

Zugunsten von: DSC Sportcom GmbH
IBAN: CH61 0483 5118 6856 2100 0
BIC / SWIFT: CRESCHZZ89E
Verwendungszweck: Spende regional-fussball.ch