Der BC Albisrieden meldet sich zurück

Der BC Albisrieden meldet sich zurück


  • Untere Ligen
  • 31.05.2018
  • 07:11

Nicht im Einsatz und dennoch erfolgreich: mit einem 3:0 Forfaitsieg beim FC Adliswil steigt der BC Albisrieden nur ein Jahr nach dem Abstieg wieder in die 3. Liga auf und meldet sich souverän zurück.

Einen faden Beigeschmack hinterlässt das Ganze schon ein bisschen: noch am Samstag steigt die erste Mannschaft vom FC Adliswil souverän in die 2. Liga Interregional auf und feiert verdient den Durchmarsch. Und am nächsten Tag muss die zweite Mannschaft aus dem Sihltal Forfait geben. Dies nachdem man bereits schon im Herbst in Albisrieden nur mit 10 Spielern angereist war.

Selbstredend dass der BCA lieber sportlich alles klar gemacht hätte, aber unter diesen Umständen und nach dieser Vorgeschichte passt der definitive Aufstieg irgendwie in diese Spielzeit.

Die Hausaufgaben gemacht
Nach dem bitteren Gang in die 4. Liga vor einem Jahr hat man beim Quartierverein die Hausaufgaben gemacht. Zuerst konnte mit dem Gros der Abstiegsmannschaft "vereinbart" werden, dass die meisten der jungen Spieler bleiben. Dann wurde dem Kader Routine hinzugefügt in den Personen von Torhüter Tobias Frick und Abwehrchef Claudio Zigerlig, welche beide grossen Anteil am Erfolg haben.

Und zu guter Letzt das schlussendlich entscheide Mosaikteilchen bereit gestellt: mit der Verpflichtung vom neuen Jungtrainer Adnan Mustafi und seinem Bruder Emra ist ein grosser Ruck durch den Verein gegangen. Die beiden haben es vom ersten Training an geschafft, ihre Ideen und ihre Philosophie in die Mannschaft zu tragen und schnell wurde klar, dass hier eine starke 4.-Liga-Mannschaft entsteht.

Wieder einen Torschützen vom Dienst
Dazu trugen auch die vier weiteren Neuzugänge bei, welche dem Trainerduo folgten und auch gleich neue Qualität in den Laden brachten. Besonders heraus zu streichen gilt es hier Donato Coviello, welcher sofort als Torschütze vom Dienst amtete und so ein grosses Manko aus der Abstiegssaison beheben konnte.

Aber auch bei den vielen jungen Spieler wie Ritschard, Eve von Matt oder Koller usw. ist es wunderbar zu sehen, welche Fortschritte sie in diesem Jahr erzielt haben.

Die logische Folge davon ist nun der souveräne Aufstieg zwei Runden vor Schluss. In keinem Spiel wurden bisher Punkte abgegeben und das Torverhältnis von 73:8 spricht auch eine deutliche Sprache.

Der BC Albisrieden hat wieder Oberwasser

Provozierter Spielabbruch
Trotz Widrigkeiten wie ein provozierter Spielabbruch vom Gegner oder hie und da mal einem Spieler weniger auf der Gegenseite (ja natürlich ist das ein Vorteil, witzig ist es aber trotzdem nicht!) hat sich die Mannschaft nie aus der Ruhe bringen lassen und immer wieder den "4. Liga Fussball" angenommen und die Punkte Woche für Woche geholt.

Nun gilt es, auch noch die letzten zwei Spiele zu gewinnen um die blitzblanke Saison mit 18 Siegen aus 18 Spielen abzuschliessen. Dann ist der BC Albisrieden wieder in der 3. Liga zurück und möchte dort dann weiterhin positive Schlagzeilen liefern. (Alex Schmid)

Letzte Änderung am Donnerstag, 31 Mai 2018 07:52