WM-Kulturprogramm: "Living Room – More than a Public View"

WM-Kulturprogramm: "Living Room – More than a Public View"


  • Allgemeines
  • 13.07.2018
  • 12:30

Das Zuhause der Fussballgeschichte präsentiert sein Kulturprogramm zur FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2018™. Während der Endrunde in Russland verwandelt sich die Event Hall des FIFA World Football Museums in Zürich in den "Living Room".

Vom 14. Juni bis zum 15. Juli können alle WM-Spiele als ein etwas anderes Public Viewing verfolgt werden. Kombiniert mit einem Rahmenprogramm ergibt sich eine harmonische Kombination – ideal für Fussball-Connaisseure und Gelegenheitsfans zugleich.

Talks mit Gästen, Quiz-Herausforderungen, Musik, Kurzfilme und viel Fussballhintergrund gespickt mit Original-Objekten: Eingebettet in einer gemütlichen Atmosphäre mit kleiner Bar, Sofa-Ecken und Hochtischen wird der "Living Room" zu einem idealen Ort, die WM-Spiele zu erleben. Täglich stehen spannende und interessante Veranstaltungen rund um die Geschichte und Kultur des Fussballs auf dem Programm, die thematisch zu den jeweils aktuellen WM-Spielen passen.

2618576 L4

Für Diskussionsrunden sind Fussballpersönlichkeiten wie der aktuelle Trainer von Esteghlal Teheran, Winfried Schäfer, über die iranische Fussballkultur, der deutsche Weltmeister Uwe Bein über seine Erinnerungen an den Titelgewinn 1990 sowie die ehemaligen Schweizer Nationalspieler Hakan Yakin, Ciriaco Sforza, Andy Egli und Thomas Bickel als Experten bei den Partien der "Nati" zu Gast.

Auch die Verbindung zwischen Fussball und Kunst wird in den Fokus gerückt. Bei einem Football Poetry Slam sind freche und pfiffige Analysen nach dem Schlusspfiff vorprogrammiert. Eine Symphonie sorgt für die Aufbereitung ausgewählter Szenen aus der WM-Geschichte in klassischer Musik. Live-Kommentatoren aus verschiedenen Fussballkulturen verleihen Partien zusätzliche Authentizität. Und eine Theaterproduktion des FCZ-Museums und "schule&kultur" des Volksschulamts Kanton Zürich präsentiert das Stück "Offside – Der Traum vom Fussball-Profi" für Kinder und Familien.

Die detaillierten Beschreibungen der täglichen Veranstaltungen und Public Viewings finden Sie HIER.

Zudem wird während der gesamten Zeit der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2018™ ein "Artist in Residence" im "Living Room" präsentiert. Der argentinische Comic-Künstler German Aczel lässt während des Turniers live im Museum ein Kunstwerk entstehen, indem er pro Spiel ein Bild zeichnet und damit die WM mit seinen einzigartigen Karikaturen dokumentiert.

"Wir blicken voller Vorfreude auf die Weltmeisterschaft und können den Anpfiff für die Endrunde in Russland kaum erwarten. Gleichzeitig freuen wir uns auf den Startschuss für unser mit viel Leidenschaft vorbereitetes WM-Kulturprogramm in Zürich", erklärt Museumsdirektor Marco Fazzone. "In unserem Living Room möchten wir neben der Möglichkeit, die WM-Spiele gemeinsam als Public Viewing zu verfolgen, auch zusätzliche Inhalte rund um die Geschichte und Kultur des Fussballs in einer ganz besonderen Atmosphäre bieten und für alle Fussball-Fans aus Zürich und der ganzen Welt zu einem weiteren lebhaften Treffpunkt während der WM werden."

Den kompletten Veranstaltungskalender inklusive aller Live-Spiele und Veranstaltungen des WM-Kulturprogramms finden Sie HIER als PDF-Broschüre.

Der "Living Room" des FIFA World Football Museums ist während der WM wöchentlich von Dienstag bis Sonntag geöffnet. Der Eintritt zum WM-Kulturprogramm inklusive sämtlichen Veranstaltungen und Public Viewings ist frei. An Montagen können die WM-Spiele in der angrenzenden Sportsbar 1904 verfolgt werden.

Letzte Änderung am Sonntag, 15 Juli 2018 18:53

spendenmobile
Kontoangaben 

Zugunsten von: DSC Sportcom GmbH
IBAN: CH61 0483 5118 6856 2100 0
BIC / SWIFT: CRESCHZZ89E
Verwendungszweck: Spende regional-fussball.ch