Ex-FCZ-Assistenztrainer Chieffo übernimmt Luzerns U-18

Ex-FCZ-Assistenztrainer Chieffo übernimmt Luzerns U-18


  • kurz & bündig
  • 09.07.2018
  • 09:50

Auch Torhüter Cossa zu Lachen/Altendorf +++ Neue Co-Trainerin für die GC Frauen +++ Blue Stars trauern um Jürg Hofmann +++ Zwei FCZ-Talente erhalten Profivertrag

Sandro Chieffo hat neuen Trainerjob. Sandro Chieffo wird neuer Coach des U-18 Teams FC Luzern-SC Kriens. Er beerbt bei den Innerschweizern den in die U-21 wechselnden Ivan Dal Santo (u.a. ex FC Dietikon). Der 39-jährige Chieffo assistierte zuletzt Uli Forte beim FC Zürich, ehe das Duo im Februar etwas überraschend weichen musste. Zuvor wirkte Chiefffo als Technischer Leiter und Juniorentrainer bei den Grasshoppers und in der Saison 2010/11 auch als Coach des Zweitligisten Bassersdorf.

Ein Quartett für Lachen/Altendorf. Der FC Lachen/Altendorf will es in der nächsten Saison wissen. Wie unsere Betty Böser bereits vor Wochen in der "Gerüchteküche" ankündigte hat sich der Schwyer Zweitligist erheblich verstärkt. Aus Adliswil kommt Topskorer Blerton Avdyli, für die Abwehr konnte der bisherige Horgen-Captain Ilir Bakolli verpflichtet werden. Und aus Buttikon stösst der ehemalige Wädenswiler Blerim Dushi dazu. Doch dem nicht genug: Mit Maximiliano Cossa (bisher Schwamendingen) konnte nun auch noch ein routinierter Torhüter auf den Sportplatz Peterswinkel gelotst werden, wie Lachen/Altendorf auf seiner Facebook-Site verkündete. Über die weiteren Mutationen gab der Klub keine Angaben bekannt. Wie auch immer: Mit diesen Neuzuzügen ist Lachen in der Zweitliga-Gruppe 1 sowieso der Aufstiegsfavorit schlechthin.

Szarvas verstärkt den GC-Staff. Das NLA-Team der GC Frauen erweitert seinen Trainerstab auf die neue Saison hin mit Alexandra Szarvas. Die 25-jährige Ungarin wird neue Assistentin. Ihr erste Erfahrungen sammelte sie zuletzt als D-Juniorentrainerin beim FC Rapperswil-Jona. In ihrer Aktivkarriere spielte Szarvas unter anderm für Basel, Kriens sowie die Bundesligisten Bayern München und Sindelfingen. Szarvas übernimmt die Rolle von Evelyn Zimmermann, die als sogenannte Team-Managerin den Grasshoppers erhalten bleibt.

Blue Stars verliert seinen Ehrenpräsidenten. Der FC Blue Stars trauert um Jürg Hofmann. Der ehemalige Präsident ist am Sonntag, 17. Juni 2018 in seinem 76. Lebensjahr gestorben. Das Ehrenmitglied präsidierte den Stadtzürcher Traditionsverein von 2008 bis 2017. Als Spieler schaffte er es einst bis in die Nationalliga B. "Lieber Chügi, der FC Blue Stars hat Dir viel zu verdanken. Wir werden Deinen feinfühligen Humor sehr vermissen und Du wirst in unserer Geschichte immer einen ehrenvollen Platz einnehmen. Ruhe in Frieden!", schreibt der Klub in einem Nachruf.

Sohm und Krasniqi unterschreiben bis 2021. Mit Simon Sohm und Bledian Krasniqi haben zwei weitere Nachwuchstalente des FC Zürich einen ersten Profivertrag unterschrieben. Die beiden 17-jährigen erhielten einen Kontrakt bis 2021. Besonders daran: Die Mittelfeldspieler Sohm und Krasniqi spielten bisher in der U-18 des FCZ.

Letzte Änderung am Dienstag, 10 Juli 2018 10:46

spendenmobile
Kontoangaben 

Zugunsten von: DSC Sportcom GmbH
IBAN: CH61 0483 5118 6856 2100 0
BIC / SWIFT: CRESCHZZ89E
Verwendungszweck: Spende regional-fussball.ch