Bei Galatasaray spielte Endogan Adili nur eine Nebenrolle.

"Wunderkind" Adili zaubert für Kosova

Bei Galatasaray spielte Endogan Adili nur eine Nebenrolle.
www.fcnblog.com

  • 1. Liga
  • 12.09.2018
  • 20:30

Mit zarten 15 schaffte es Endogan Adili bei GC erstmals in die Schlagzeilen. Als jüngster Torschütze der Super League ging er in die Fussball-Geschichte ein. Jetzt ist der 1,70 Meter grosse Offensivspieler als 24-Jähriger zurück – beim FC Kosova in der 1. Liga.

"Erst 15, schon ein GC-Held", titelte der "Blick". Gemeint ist Endogan Adili. Der Linksfuss schiesst bei seiner Meisterschaftspremiere in der ersten Mannschaft keine 10 Minuten nach seiner Einwechslung das 4:1 gegen Aarau.

Er ist damit mit 15 Jahren, 9 Monaten und 10 Tagen der jüngste Torschütze der Super League überhaupt. Die "Aargauer Zeitung" bezeichnet ihn deshalb sogar als "Wunderkind".

GC verpasst es später den Vertrag mit dem Ausnahmetalent zu verlängern. Er wechselt 2013 ablösefrei zum FC Basel. In einem Interview mit der "Basler Zeitung" nennt Adili Schnelligkeit, Technik und Dribbling als seine Stärken. "60, 70 Spiele wolle er für den FCB dereinst sicher machen, der Rest ergebe sich", sagt er.

Nur: Der Durchbruch bleibt aus, beim Serienmeister kommt Adili nur zu drei Einsätzen, er wird allerdings auch zwischenzeitlich durch einen Kreuzbandriss gebremst.

Der Transfer ins Ungewisse
Umso erstaunlicher ist im Sommer 2014 der Wechsel zum grossen Galatasaray Istanbul. Der "Tages-Anzeiger" schreibt von einem "Transfer ins Ungewisse". Tatsächlich spielt Adili bei den Türken nie eine Rolle. Adili wird später für eine Saison nach Wil (vier Pflichtspiel-Einsätze) ausgeliehen. Nach seiner Rückkehr zu "Gala" erzielt er im Sommer 2016 beim internationalen Vorbereitungsturnier "Uhrencup" ein Tor gegen den FCZ (3:0).

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

⚽️ ?????❤️

Ein Beitrag geteilt von Endogan Adili (@endoganadili) am

Danach wird es endgültig still um das einstige Wunderkind – bis jetzt. Der ehemalige Nachwuchs-Nationalspieler Adili (sein Vater ist Türke, die Mutter Albanerin) ist mit 24 zurück in Zürich – beim Erstligisten FC Kosova hat er gegen Baden (1:2) und St. Gallen U-21 (3:4) seine ersten Einsätze.

Letzte Änderung am Mittwoch, 12 September 2018 20:53

spendenmobile
Kontoangaben 

Zugunsten von: DSC Sportcom GmbH
IBAN: CH61 0483 5118 6856 2100 0
BIC / SWIFT: CRESCHZZ89E
Verwendungszweck: Spende regional-fussball.ch