Sallauka soll Rümlang zum Ligaerhalt führen

Sallauka soll Rümlang zum Ligaerhalt führen


  • 3. Liga
  • 21.11.2018
  • 09:56

Der abstiegsgefährdete Drittligist SV Rümlang hat Getoar Sallauka zum neuen Trainer bestimmt.

Es sieht nicht gut aus für den SV Rümlang. Nach dem sofortigen Wiederabstieg aus der 2. Liga befindet sich der Unterländer Verein auch eine Etage tiefer im freien Fall.

Ein 1:7 als negativer Höhepunkt
Daran änderte selbst der zwischenzeitliche Rücktritt von Trainer Michele Digeronimo (er übernahm im Sommer 2017 von Aufstiegstrainer Fabio Digenti) von Mitte Oktober nichts.

Die Rümlanger verloren auch mit dem bisherigen Assistenten Alessandro Salluce sowie Präsident und Sportchef Kurt Vogel in der Verantwortung weiter. Der negative Höhepunkt: Das 1:7-Debakel gegen Bülach.

Erst in der letzten Runde gelang gegen Schlusslicht Unterstrass II der erste Saisonsieg überhaupt. Der Dorfklub überwintert damit in der Gruppe 4 mit gerademal sechs Punkten auf dem zweitletzten Platz.

Richten soll es nun Getoar Sallauka. Der neue Hoffnungsträger erhielt einen Vertrag bis zum Meisterschaftsende mit Option auf eine Verlängerung für die Saison 2019/2020. "Durch seine Verpflichtung erwartet der Vorstand viele neue und positive Impulse im Kampf um den Ligaerhalt", begründete der Verein die Verpflichtung.

Mit den "Impulsen" hofft die Rümlanger Klubführung wohl in erster Linie auf neue Spieler. In den letzten eineinhalb Jahren ist nämlich im Kader des SVR kaum ein Stein auf dem anderen geblieben. Und ohne den regelmässigen Unterstützung von altgedienten Akteuren hätte es personell da und dort noch viel arger ausgesehen.

Je ein halbes Jahr bei den Blue Stars und in Schlieren
Doch zurück zum neuen Trainer Sallauka. Der 30-Jährige wirkte in der Vorrunde als Assistent beim interregionalen Zweitligisten Blue Stars. Davor coachte er für eine halbe Saison die NLB-Frauen des FC Schlieren, ehe es zur Trennung aufgrund des fehlenden Diploms kam.

Als Spieler schaffte es Sallauka einst bis in die U-21 von GC.

Letzte Änderung am Mittwoch, 21 November 2018 10:53

spendenmobile
Kontoangaben 

Zugunsten von: DSC Sportcom GmbH
IBAN: CH61 0483 5118 6856 2100 0
BIC / SWIFT: CRESCHZZ89E
Verwendungszweck: Spende regional-fussball.ch