FC Horgen: Iaquinta bleibt Trainer

FC Horgen: Iaquinta bleibt Trainer


  • 2. Liga
  • 07.12.2018
  • 10:10

Der FC Horgen hat Giuseppe Iaquinta als Trainer bestätigt. Er übernahm das Zweitliga-Team im Oktober zunächst ad interim.

Die erste Zwischenbilanz ist positiv. Nach einer durchwachsenen ersten Meisterschaftsphase sicherte sich der FC Horgen mit Giuseppe Iaquinta als neuen Cheftrainer aus den letzten vier Partien noch sieben Punkte. Zudem wurde in der 3. Runde des FVRZ-Cups den FC Oerlikon/Polizei ausgeschaltet.

Trotzdem ist die sportliche Lage natürlich weiterhin heikel. Der Seeklub trennen als Tabellenzehnter der Gruppe 1 nur drei Punkte von einem Abstiegsrang.

Ein Vertrag über die Saison hinaus
Wie auch immer: Die Klubführung ist offenbar vom Schaffen des vormaligen Zwei-Coachs überzeugt. Sie gab dem 47-jährigen Iaquinta nämlich einen Vertrag bis und mit der Saison 2019/20.

An seiner Seite verbleibt der 23-jährige (!) Mirco Coduti als Assistent. Dieser soll aber natürlich auch nach seiner Genesung das Horgner Team im Angriff wieder verstärken.

Iaquinta hatte Mitte Oktober das Zepter von Marcello Stellato übernommen. Der "erforderliche Konsens für eine weitere und zukünftige Zusammenarbeit und Zielfindung mit der sportlichen Leitung sei nicht mehr gegeben", begründete der scheidende Trainer damals seinen Abgang.

Letzte Änderung am Freitag, 07 Dezember 2018 10:29

spendenmobile
Kontoangaben 

Zugunsten von: DSC Sportcom GmbH
IBAN: CH61 0483 5118 6856 2100 0
BIC / SWIFT: CRESCHZZ89E
Verwendungszweck: Spende regional-fussball.ch