Kreuzlinger Freibier, Seuzacher Schlendrian und was die Sylas mit dem McRib gemeinsam haben

Kreuzlinger Freibier, Seuzacher Schlendrian und was die Sylas mit dem McRib gemeinsam haben


  • 2. Liga inter
  • 17.01.2019
  • 12:50

Da ist sie. Die Winterklausur zur Interregio-Gruppe 6. Und wie gewohnt hat unsere Chefköchin Betty Böser dafür die grosse Kelle aus der Schublade hervorgezogen.

Also denn, noch die letzte Pflichtaufgabe welche es zu erfüllen gilt. Die Gruppe 6 der 2. Liga interregional. Auch hier mit einigen FVRZ-Vertretern. Wie immer geordnet nach dem aktuellen Tabellenplatz.

Betty Bösers Prognose: Erneut ganz viele Rütner Tore und ein Zürcher Absteiger

1. FC Kreuzlingen
Getippt Platz 4, Differenz 3, knapp genügend. Endlich, jaaaaaaa, endlich haben sie ihr Potenzial einmal umgesetzt. Ich meine damit das Potenzial der Mannschaft wie auch des Vereins. Beran ging zu Uzwil und steht jetzt irgendwo im Mittelfeld herum. Buchstäblich. Er wäre lieber geblieben. Dann wäre Beran (der übrigens bereits wieder als Spieler-Trainer des Zweitligisten FC Bischofszell weitergezogen ist) jetzt nämlich Erster. So wie der Roger an den anstehenden Australian Open. Ein etwas behäbiger Saisonstart war es von den Grün-Weissen, dann aber eine markante Steigerung, welcher nun im Wintermeistertitel gipfelt. Was war das für eine Feier. Mit einem Doppeldeckerbus hat man sich durch die Stadt chauffieren lassen, Freibier für alle, Koks en masse. Die Zuschauer haben sich zur Erinnerung die grünen Stühle auf dem Hafenareal rausgerissen. Aber anyway; Tabellenführung, mit Aussenseiterchancen angetreten und nun 50% der Strecke zurückgelegt. Aber hey,…es fehlen dementsprechend noch mindestens weitere 50%.

2. FC Balzers
Getippt Platz 1, Differenz 1, sehr gut bestanden Betty. Sie haben die zweitmeisten Tore geschossen (nach dem FC Syla) und die wenigstens Gegentore gefressen. Mein Aufstiegsfavorit waren sie, sind sie immer noch irgendwie. Oder auch. Wie erwähnt ist man nicht nur in Balzers sondern sicherlich auch beim LFV daran interessiert, wieder zwei Vertreter in der 1. Liga zu haben. Was das bringt? Keine Ahnung, darf ich zumindest nicht schreiben ohne mich nicht angreifbar zu machen. Es war eine ziemlich konstante Vorrunde des FCB, eher mit einer Steigerung nach dem ersten Saisonviertel. Ich bleibe dabei, die Jungs von hinter dem Verteidigungswall da beim Fluss sind für mich der heisseste Aufstiegskandidat. Sind mir auch sympathisch. Das ist mir aber auch Kreuzlingen. Sympathisch ist mir aber auch Kate Upton. Tut aber nichts zur Sache.

3. FC Syla (bereits ehemals FC Syla und davor irgendwann mal FC Rüti)
Getippt Platz 5, Differenz 2, bestanden. Eine Offensivpower hätten sie schrieb ich. Hatten und haben sie auch. Auch sie haben die zweitmeisten Tore geschossen. Holy guacamoly was sind die beiden Sylas gut. Die sind einfach sooo gut. Unglaublich gut. Besser noch als der McRib, welchen es in der Schweiz leider fast nicht mehr gibt (gerne dürft ihr Rütner an regional-fussball.ch auch wieder schreiben, falls ihr einen Seitenhieb nicht verstehen solltet oder eher wolltet, wie in der Vorrundenvorschau). Ich habe leider hier über den Wolken gerade kein Internet um zu schauen, wieviele der 31 Tore sie zusammen geschossen haben, es sind jedoch mindestens 42 bis 45. Ich meinte, dass sie an guten Tagen alle besiegen können und zu den klaren Top 5 gehören würden, mit Überraschungspotenzial. Wäre fast so gekommen, hätte es Uzwil nicht zu Beginn derart verk*kt. Jetzt sind es halt vorübergehend die Top 4 und mit Spatzenheid anstatt Seuzach. Aber eben nochmals; Rüti hat saustark begonnen, jedoch dann dem Anfangstempo etwas Tribut zollen müssen. Trotzdem; mehr als nur in Schlagdistanz und ein heisser Anwärter auf Platz 1.

4. FC Bazenheid
Getippt Platz 7, Differenz 3, eigentlich genügend, aufgrund des Abstandes des Spitzenquartetts aber ungenügend. Jep, sie haben schon wieder überrascht da hinten im Kanton…..Ostschweiz…Ausserzürich,….irgendwas. Peters hat hinten drin allen die Kniebeischoner zerschmettert. Vorne haben sie mit 33 Toren die meisten aller Teams in dieser Gruppe erzielt. Sie sind einfach so unangenehm zu spielen. Sie werden weiterhin unterschätzt. Sie gehören aber zurecht dem Spitzenquartett an.

5. FC Widnau
Getippt Platz 9, Differenz 4, durchgefallen. Best of the rest. Ich wusste bereits im Sommer nichts über die zu Schreiben. Bleibt dabei. Weiss ich immer noch nicht. Daher auch hier ein Flachwitz für die Stimmung; Geht ein Cowboy zum Frisör. Kommt er wieder raus, Pony weg (massive Credits an Rafael Dössegger für diesen Allzeitklassiker von einem Witz, fragen sie mal in der Olé-Olé-Bar nach, bitte unsere Namen aber nicht nennen).

6. FC Uzwil
Getippt Platz 2, Differenz 4, kläglich gescheitert Frau Böser. Sokol Maliqi!!! Vermaledeit, jetzt habe ich dich extra nicht auf Platz eins getippt aus drucktechnischen Gründen und jetzt das. Platz 6, bereits 10 Punkte Abstand nach ganz vorne. Solch eine talentierte Mannschaft, what happened? Ja klar, die Aufwärtstendenz ist klar ersichtlich. Miserabler Saisonstart, sich danach aber gefangen und so richtig Fahrt aufgenommen. Aber; warum erst so spät? Klar, aneinander gewöhnen, Neuzugänge, Abgänge, etc. Aber trotzdem,… Platz 6 ist zu wenig. Geht die Form- und Resultatkurve aber in die selbige Richtung weiter, kann es noch weit nach oben gehen. Einen erneuten Kaltstart erträgt es aber nicht mehr. Hoppi Galoppi also. …und hey, liebe Uzwiler,… mit die meisten Strafpunkte,…geht auch nicht.

7. FC Blue Stars
Getippt Platz 6, Differenz 1, sehr gut bestanden. Den angekündigten Titel "best of the rest" haben sie nicht gewonnen. Sie sind aber klar das beste Team im Hardhof geworden. Auch wenn sich das der FC Turicum per Faustrecht sicherlich auch erkämpfen würde. Aber kleine Frage; wie genau kann man mit 14 erzielten Toren (!) in 13 Spielen 19 Punkte holen und so im gesicherten Mittelfeld stehen? Ein Torverhältnis von -8 und man steht auf Platz sieben? Sachen gibt’s. Wie’s wohl weitergeht? Man munkelt der Gärtner resp. Blumer im Sturm sei ein Thema bei Witikon (wollte ich jetzt nicht als Gerücht verbreiten, sonst wäre in Witikon wieder ein Geheule losgebrochen). So oder so,….Gratulation Blue Stars zu einer wohl sorgenlosen Saison. Gegen oben wie bald auch gegen unten dürfte nichts mehr anbrennen.

8. FC Seuzach
Getippt Platz 3, Differenz 5, skandalös schlecht. Ey iehr mached mich hässig dert hine, ihr Einsflöten. Platz 8!!!! Was ist eigentlich euer Problem? Mit fast dem identischen Abstiegskader habe sich bei den Widmers und wem auch noch immer in der alten Garde der Schlendrian eingeschlichen. Trainingspräsenz -250 sagte mir ein Gast. Irgendwann hatte auch Trainer Wanner genug und machte den Absprung. So ein geiler Verein, so eine sympathische Mannschaft,…und dann eiern die auf Rang 8. Freunde der Volksmusik; ihr seid näher am Abstieg als am Aufstieg. No go. In der Winterpause die Geldbörse öffnen (damit ihr ins Trainingslager könnt) und dann laufen, kratzen, beissen und grätschen. Rauf in der Tabelle.

9. FC Uster
Getippt Platz 14, Differenz 5, kläglich. Meine Güte, ich realisiere gerade, wie erbärmlich ich diese Gruppe getippt habe. Aber um dies ganz klar festzuhalten; Chapeau Herr Digenti!! Null Kredit hattet ihr, auch von mir nicht. Nachdem kurz vor Saisonbeginn vier wichtige Spieler zum FC W (Name der Redaktion bekannt) abgewandert sind (und jetzt im Winter wohl nochmals mindestens einer folgen dürfte, aber doch nicht eeeetwa der Herr Demasi, vor allem aber Salvi Costa?), dachte ich, dass eure Substanz nicht ausreicht. Dann aber gleich im ersten Saisonspiel mit einem Ausrufezeichen und danach eine sehr, sehr ordentlich Vorrunde mit etwas Abwärtstendenz zum Schluss. Meine Hochachtung verbunden mit der Bitte um Vergebung für meinen Misstipp.

10. FC Amriswil
Getippt Platz 13, Differenz 3, da aber nun über statt unter dem Strich; mangelhaft. Geschrieben hatte ich kurz und prägnant "Aufsteiger – Absteiger". Nun haben sie ein Polster von 2 Punkten auf den ominösen Strich. Was kann ich hier sonst schreiben? Ich sehe gerade, dass da Silvan Eggmann spielt, sieben Tore in der Vorrunde, lange Vergangenheit in den beiden Erstligen, toller Spieler. Auch ein Kevin Bärlocher, lange Spieler in Arbon und da oft Gegenspieler meines Sohnes. Einer der Mittelfeldspieler heisst mit Vornamen To-Luis. Auch irgendwie lustig. Hier noch zur puren Unterhaltung eine Auswahl an Namen, und dies ist kein Scherz (hier der Beweis), welche in Deutschland nicht erlaubt wurden und solche, welche erlaubt wurden. Wirklich unglaublich:

Nicht Erlaubt:  Fanta, Borussia, Sputnik, Waldmeister, Lenin, Bierstübl, Atomfried (hahahahaha!!), Satan, Judas, McDonald, Lord, Joghurt, Woodstock, Whisky, Superman, Verleihnix, Poppy, Schroeder.
Erlaubt: Nussi, Popo (natürlich, wieso auch nicht, hatte sicher eine tolle Schulzeit), Winnetou, Apple, Blaubeere, Smudo, Cinderella-Melodie, Matt-Eagle, Pfefferminza, Alemmania, November, Anderson.

11. Chur 97
Getippt 10, Differenz 1, sehr stark. Neben dem Platz über dem Strich bekommen sie nun auch noch ein neues Stadion. Was für eine tolle Arena (dies ist nun eine Arena, lieber Dietiker, nicht wie der Bolzplatz - mit tollem Rasen und Netzen die nach hinten gezogen sind zwar - bei euch)… als ob sie nicht jetzt bereits schon ein Kleinstadion hätten. Ansonsten hat man mal wieder einen neuen Trainer beim FC Bayern der Alpen, Maximilian Knuth konnte als Spielertrainer vom USV Eschen-Mauren verpflichtet werden auf die Rückrunde. Die lebende Legende Mahmoud Abdullah ist auch wieder an Bord, genauso wie Vale Plozza und weiterhin Nicolo Pola, die Torgarantie himself. Dass man ja bekanntlich auch Alfred Emuejeraye noch einen Rentenvertrag gegeben hatte ist nichts Neues und passt leider auch zur höchst fragwürdigen Transferpolitik von Chur 97 in den letzten zwei Jahrzehnten. Mit Aussicht auf das kommende Stadion, die Graubündner Auswahlen, welche zum Verein gehören und den ganzen Strukturen wird in Zukunft wohl eher die 1. Liga als die 2. Liga regional ein Thema werden. Daher wird der Abstieg sicherlich mit allen Mitteln zu verhindern versucht werden. Noch ein Tipp an den Spieler Tino Luca; man sieht bei den Portraits, dass du hinten am Trikot ziehst, damit der Luxuskörper gestählter aussieht. Der Trick ist in etwa so alt wie ich. Oder älter. Obschon das kaum geht. Besonders bei meinem Gesicht.

12. FC Wil 1900 II
Getippt 12, Differenz 0, DADAAAAAA. Great success.

Während die erste Mannschaft unerwartet stark platziert ist und spielt, ist das Zwei unter dem Strich, wie getippt. 37 Gegentore, damit am meisten gefressen. Man wird sicherlich, sobald die erste Mannschaft weder auf- noch absteigen kann, versuchen auszuhelfen da unten, damit man in der Interregion bleibt. Trotzdem; wird schwer, sehr schwer. Schwer ist auch die Verträglichkeit deren Dialekts. Eigentlich unmöglich um ehrlich zu sein.

13. FC Frauenfeld
Getippt 8, Differenz 5, sackschwach und durchgefallen Betty. Ich sagte bereits damals, dass es eine Schande ist, dass ein Club des Kantonshauptortes (beste Grüsse hiermit auch nach Glarus, Sarnen, Appenzell, Schwyz oder Basel, wo die Hauptstädter auch eine Lachnummer sind) mit solch einer tollen Anlage nicht mehr zu Stande bringt. Sie scheinen Geldprobleme zu haben da oben. Trotzdem; ein Trauerspiel. Wenigstens ist die Homepage nicht mehr "under construction". Aber trotzdem; die erste wirkliche Trainerstation von Sawwas Exouzidis bringt für ihn noch nicht wirklich das, was er sich wohl erwartet hatte. Da muss mehr kommen sonst ist man nächstes Jahr in der 2. Liga regional.

14. FC Dübendorf
Getippt 11, Differenz zwar nur drei, aber statt über jetzt unter dem Strich. Und zwar deftig. Letzter. Nur 17 Tore geschossen, einzig die Blue Stars waren schlechter,… aber die haben sich die Tore besser eingeteilt. Freunde da in Dübi, lieber Präsi; Geldschatulle öffnen, sonst wird das nix! Die Konkurrenz wird dies wohl tun. In Dübi wurde in der Vergangenheit ja auch schon ein Bitzeli investiert, warum nicht nochmals? Herr De Donno; auf auf allez opp. So erfolgreich mit Unterstrass, ohne Mittel,… jetzt in Dübi,..läuft’s nicht. Die Mannschaft sollte eigentlich knapp gut genug sein um die Klasse zu halten finde ich. Aber ich finde auch, dass Gulasch mit Zucker verfeinert unglaublich gut schmeckt (wirklich). Und das interessiert auch keinen. Nichtsdestotrotz; lasst mir den David Schweizer am Leben beim Rückrundentalk, er kann nichts für meinen Blog und meinen Tipp, obschon ich euch ja über den Strick tippte. Also auch hier; hoppi Galoppi!

Letzte Änderung am Donnerstag, 17 Januar 2019 16:46

spendenmobile
Kontoangaben 

Zugunsten von: DSC Sportcom GmbH
IBAN: CH61 0483 5118 6856 2100 0
BIC / SWIFT: CRESCHZZ89E
Verwendungszweck: Spende regional-fussball.ch