De Donno verlässt den FC Dübendorf

De Donno verlässt den FC Dübendorf


  • 2. Liga inter
  • 16.04.2019
  • 12:58

Luigi De Donno und der FC Dübendorf gehen nach nur einer Saison getrennte Wege. Der 36-Jährige wechselt als Nachwuchstrainer zum FC Winterthur.

Sportlich durchlebt der FC Dübendorf schwierige Zeiten. In der Interregio-Gruppe 6 sind die Glattaler als Tabellenletzter akut abstiegsgefährdet.

Neues Amt als U-16-Coach
Und tatsächlich gehen der FCD und Trainer Luigi De Donno (Bild) in Bälde nach nur einem Jahr (er war im Sommer vom Zweitligisten Unterstrass aufs Zelgli gekommen) getrennte Wege. Allerdings nicht aufgrund von "fehlendem Erfolg", sondern weil es den 36-Jährigen im Sommer zum FC Winterthur zieht.

Beim Challenge-League-Verein übernimmt er dann das derzeit noch von Ursal Yasar trainierte U-16-Team. "Ich wollte die Chance wahrnehmen, im Junioren-Spitzenfussball als Trainer tätig zu sein", begründet De Donno den Entscheid.

Tatsächlich war die Arbeit des Trainers bei den Dübendorfern unbestritten. "Ich hätte gerne mit Gigi weitergemacht. Er ist ein feiner Typ und guter Trainer", betonte FCD-Präsident Markus Herzog gegenüber "züriost.ch".

Das Team wurde am Montagabend vor dem Training über den anstehenden Abgang von De Donno informiert. Präsident Herzog hat derweil bereits die Nachfolgeregelung in Angriff genommen. "Der neue Trainer muss gut vernetzt sein, und junge Spieler weiter entwickeln können", sagt er zum Anforderungsprofil.

Zurück zu den Wurzeln
Für De Donno (er war 2016 auf "regional-fussball.ch" sogar zum "Trainer des Jahres" gewählt worden) ist der Wechsel zum FC Winterthur auch einen Schritt zurück zu seinen Wurzeln. Nach ersten Juniorenjahren beim FC Effretikon war er einst als 15-Jähriger auf die Schützenwiese gewechselt.

Seine ersten Einsätze in der Challenge League erlebte Do Donno dann auch im Trikot der Winterthurer, bevor er seine Karriere auf zweithöchster Stufe bei YF Juventus und Wil weiterverfolgte.

Letzte Änderung am Dienstag, 16 April 2019 12:58

spendenmobile
Kontoangaben 

Zugunsten von: DSC Sportcom GmbH
IBAN: CH61 0483 5118 6856 2100 0
BIC / SWIFT: CRESCHZZ89E
Verwendungszweck: Spende regional-fussball.ch