FC Red Star: B-Junioren stehen im Finale des Regionalcups

FC Red Star: B-Junioren stehen im Finale des Regionalcups


  • Junioren
  • 23.05.2019
  • 15:54

Im Halbfinale des Zürcher Regionalcups durften die B Junioren des FC Red Star Zürich gegen den FC Bülach auf der Sportanlage Erachfeld antreten.

Auf dem Spiel stand das Finale vom 20. Juni 2019 in Kloten.

Bereits vor dem Spiel war die Anspannung spürbar: Schliesslich spielt man nicht jedes Jahr ein Halbfinale. Der F.C. Red Star Zürich musste auf diverse Spieler aufgrund von Sperren, Verletzungen und sonstigen Abwesenheiten verzichten und war nicht in Vollbesetzung.

Der FC Bülach hingegen konnte auf sein praktisch ganzes Kader zählen. Eine Ausrede sollte das aber nicht sein: Die Red Stärler wussten, dass man durch einen kollektiven Effort und mentaler Stärke dieses Spiel für sich entscheiden könnte.

Achtung, fertig, los
Achtung, fertig, los und bereits stand es 1:0 für den FC Bülach. Eine fatale Unachtsamkeit der Abwehr und des Torwarts des F.C. Red Star Zürich schenkte dem Gegner die Führung. Aber die Jungs des Trainerduos Fabio-Morlet liessen sich nicht aus der Ruhe bringen denn das Team nahm das Zepter des Spiels in die Hand, liess den Ball gut laufen und erarbeitete sich diverse Chancen. Eine davon verwertete Klincov eiskalt: Pass in die Tiefe und Abschluss auf den weiten Pfosten. 1:1.

Der FC Bülach reagierte und das Spiel gestaltete sich nach dem Ausgleich wieder ausgeglichener. Der erneute Führungstreffer des FC Bülach wieder nach einer Situation in welcher die Red Star Abwehr hätte klären können oder gar müssen es aber nicht vermochte den Ball aus dem eigenen Strafraum wegzubringen… 2:1 Bülach. Mit diesem Resultat ging es dann auch in die Pause.

Die Ansprache in der Kabine war klar: Ruhe bewahren, das Spiel wieder in die Hand nehmen, taktisch diszipliniert sowie konsequent in den Zweikämpfen bleiben.

Der Ausgleich fiel dann in der 57. Minute – ebenfalls wieder durch Klincov. Dieser Ausgleich war aber leider nur vor kurzer Dauer denn Bülach war zwar nicht zwingend, verwertete aber in der 63. Minute eine Standardsituation zur nochmaligen Führung zum 3:2.

Nun definitiv wach
Ab diesem Zeitpunkt waren die Red Stärler definitiv wach, denn das 3:3 fiel gleich eine Minute später: Ein Gewühl im gegnerischen 16er wurde optimal ausgenutzt und der Abstauber zappelte im Netz (und ratet mal wer? Richtig; Hattrick Klincov!).

Nach diesem Treffer hatte Bülach nur noch wenig entgegenzusetzen, denn der F.C. Red Star Zürich war ab dem Zeitpunkt physisch sowas von überlegen, dass die erstmalige Führung des Spiels für Red Star nur noch eine Frage der Zeit war… Und in der 82. Minute war es dann soweit: Flanke von der rechten Seite in den 16er und erneut war es Klincov der mit einer Direktabnahme den Ball zu seinem vierten persönlichen Tor des Abends einsackte – Poker und 4:3 für Red Star!

Und diese Führung war die einzige welche nun standhalten sollte, denn der FC Bülach versuchte sich gegen Ende des Spiels praktisch nur noch mit langen Bällen, aber die Abwehr des FC Red Star hielt dicht und liess nicht mehr viel zu. Und nach 5 Minuten Nachspielzeit war dann endlich Schluss und die Freude Riesengross!

Fünf elend lange Jahre
Fünf elend lange Jahre musste man darauf warten, aber nun steht der F.C. Red Star Zürich wieder im regionalen Cupfinale! Rekapitulierend kann gesagt werden, dass die bereits erwähnte mentale Stärke den Unterschied gemacht hat: Ganze drei Mal einen Rückstand auszugleichen und dann kurz vor Ende noch dem Gegner den K.O. Schlag zu verpassen sind Zeugen eines Willens und einer Mentalität, den man nicht in jeder Mannschaft sieht. Dafür darf und soll die Mannschaft stolz sein.

Die Aufgabe ist damit aber noch nicht beendet, denn der letzte und damit schwerste Schritt fehlt noch: Aber bekanntlich wird ein Finale nicht nur gespielt – er wird gewonnen.

Showdown gegen den FC Schwamendingen, welcher den FC Glattbrugg im anderen Halbfinale etwas überraschend mit 3:2 bezwingen konnte, wird am Donnerstagabend, 20. Juni 2019 um 19:30 Uhr in der Sportanlage Stighag in Kloten sein. (Domenico Fabio/FC Red Star)

F.C. Red Star ZH: L. Merkas; G. Valentino (15. L. Abazi), G. Brandt, D. Ibrahimi, A. Nwankwo (52. N. Moliner), D. Boakye, D. Salihu, M. Vila Flor Calegari, F. Fiore, K. Klincov, L. Ladner
Ersatz: A. Samardzic, P. Tremml, L. Abazi, M. Francesevic, D. Krasniqi, N. Moliner
Abwesend: E. Memic, N. Schwerri, D. Tschupp, V. Pasquariello, D. Dilla, Ph. Peggs

Torschützen:
1:0 – 1. A. Agaj (Bülach)
1:1 – 16. K. Klincov (Red Star)
2:1 – 32. A. Agaj (Bülach)
2:2 – 57. K. Klincov (Red Star)
3:2 – 63. M. Krasniqi (Bülach)
3:3 – 64. K. Klincov (Red Star)  
3:3 – 82. K. Klincov (Red Star)  
Letzte Änderung am Donnerstag, 23 Mai 2019 15:54

spendenmobile
Kontoangaben 

Zugunsten von: DSC Sportcom GmbH
IBAN: CH61 0483 5118 6856 2100 0
BIC / SWIFT: CRESCHZZ89E
Verwendungszweck: Spende regional-fussball.ch