Sportchef André Grolimund, Remo Pesenti und Präsident Kurt Möckli.

Grosse Abschiede im letzten Heimspiel

Sportchef André Grolimund, Remo Pesenti und Präsident Kurt Möckli.

  • 2. Liga
  • 11.06.2019
  • 07:40

Im Anschluss an das letzte Heimspiel wurde seitens des Vorstands und der Mannschaftsführung die Verabschiedung von verdienstvollen Teammitgliedern beim FC Diessenhofen vorgenommen.

Insgesamt werde sieben Personen die kommende Saison nicht mehr in Angriff nehmen. Bereits zur Winterpause zog sich Goali Pascal Schwyn zurück und hängte sowohl Fussballschuhe und Torwarthandschuhe an den berühmten Nagel.

Ebenfalls zurückziehen werden sich Kevin Keller, der sich auf eine Weltreise begeben, sowie Martin Brauchli, der sich künftig im Rugby-Sport versuchen wird. Jan Scheiwiler begibt sich zu Studienzwecken für einige Jahre in die USA.

Bedauerlch ist der gesundheitsbedingte Rücktritt vom Fussballsport von Ian Sutter, der sein grosses Goalitalent nicht weiter unter Beweis stellen kann.

Identifikationsfigur zieht weg
Mit Thomas Gnädinger verliert der FC Diessenhofen eine regionale fussballerische Identifikationsfigur. Er wird zu seinem Stammverein dem FC Ramsen zurückkehren und dort seine Fussballkarriere beenden.

Den wohl grössten Applaus kam dem scheidenden Trainer Remo Pesenti zugute, dem es letztlich nach einer durchzogenen Vorrunde mit der Platzierung auf einem Abstiegsrang und einem trotz motivierenden Trainingslagers unglücklichen Rückrundenstart gelang, sein Team bis nahe an die Spitzengruppe ins gesicherte Mittelfeld zu führen.

Letzte Änderung am Dienstag, 11 Juni 2019 07:40

spendenmobile
Kontoangaben 

Zugunsten von: DSC Sportcom GmbH
IBAN: CH61 0483 5118 6856 2100 0
BIC / SWIFT: CRESCHZZ89E
Verwendungszweck: Spende regional-fussball.ch