Freienbach so schwach wie lange nicht mehr – Adliswil und das verflixte zweite Jahr

Freienbach so schwach wie lange nicht mehr – Adliswil und das verflixte zweite Jahr


  • 2. Liga inter
  • 09.08.2019
  • 10:09

Auch in der Amateurliga rollt der Ball wieder. Und unsere Betty Böser kann natürlich auch wunderbar interregional kochen. Die Meisterschaftsprognose zur Gruppe 5.

Nun denn, tippen wir mal munter diese Interregio-Gruppe. Die Gaststube ist sowieso leer bei diesem Regen. Die Gruppe 5, das ist diejenige welche, die der FC Dietikon letztes Jahr gewann und daher nun wieder 1. Liga spielt. Das ist auch die Gruppe, in welcher dieses Jahr Subingen und Dulliken fehlen aus dem Solothurnischen fehlen, da die Saison in einem ungeraden Jahr startet, in welchem vor allem Subingen ja immer wieder 2. Liga regional spielt, um dann nächstes Jahr wieder Inter zu kicken. Soviel zur Stärke des Solothurner Fussballs. Aber Achtung; Grenchen 15. Mehr dazu gleich.

Hier zuerst die Rangliste:

1. Eagles Aarau
2. SC Zofingen
3. FC Muri
4. FC Freienbach
5. FC Blue Stars
6. NK Pajde
7. FC Lachen/Altendorf
8. FC Wettingen
9. SC Schöftland
10. FC Einsiedeln
11. FC Klingnau
12. FC Grenchen 15
13. FC Adliswil
14. FC Olten


1. Platz: Eagles AarauDie Mannschaft aus Aarau hat die letzte, Premieren-Saison in dieser Gruppe als Dritter mit 50 Punkten abgeschlossen. Aller Ehren wert. Wunderbar. Weniger wunderbar; 127 Strafpunkte!!!! Katastrophe. Geht gar nicht. Unter aller Sau. Reisst euch gefälligst zusammen. Als Vorbild könnte der FC Kosova dienen; die waren von knapp 10 Jahre auch so unterwegs, sind aber mittlerweile zum Vorzeigeverein geworden. Aber ansonsten; sie sind schwer einzuschätzen, sollten sie sie sich aber nochmals verstärkt haben, sind sie ein ganz heisser Tipp auf den Aufstieg. Toll auch die Homepage, sehr aktuell; Scherz, auch dies; Katastrophe. Aber heutzutage gibt’s ja Facebook... also…..nein, noch viel weniger aktualisiert. Schade nochmals. Trotzdem; mit der Kampfkraft und dem Potenzial; Aufstiegskandidat Nummer 1. Die Frage ist einzig; Sind die Egales Nummer 1 oder er hier?

2. Platz: SC ZofingenPuuuh, was war das für ein letzter Spieltag der abgelaufenen Saison, als es Zofingen doch noch erwischte. Und zurück auf Start, sind sie wieder in der 2. inter angekommen. Autschi. Grosse Wechsel gab es im Kader, viele gingen, viele kamen. Man sei in der Breite und auch qualitativ besser geworden. Unter anderen ist der Wandervogel Dominik Fabriccatore mittlerweile bei Zofingen angekommen. Sicherlich immer noch eine grosse Verstärkung. Auch sonst; als Absteiger haben sie weiterhin die nötige Härte und Intensität, welche als grösster Unterschied zwischen diesen Ligen ausgemacht werden kann. Sie werden lange ganz oben dabei sein, am Schluss dürfte es jedoch knapp nicht reichen.

3. Platz: FC MuriIrgendwie ist es ziemlich ruhig um die ansonsten um kein Rumposaunen verlegenen Murianer. Letzte Saison Rang 4, 15 (!!) Punkte Rückstand auf Dietikon,…und das mit einem nicht gerade billigen Kader. Was darf es dieses Mal sein? Muri und sein Geldgeber Huwiler-Sport werden wieder eine kompetente Truppe am Start haben. Ob er auch für Muri auflaufen wird?

Man weiss es nicht.
Was auch immer gegen innen ausgegeben wird; Ziel intern wird sicherlich der Aufstieg sein. Es wird aber nicht ganz reichen; Platz drei für die Murianer.

4. Platz: FC FreienbachWas? Vierter Platz und nicht zweiter? Dieser Platz wäre doch eigentlich reserviert für die Schwyzer. Nein, dieses Mal nicht. Dieses Mal nur Vierter. Nach dem Sieg gegen Red Star folgte eine resultatmässig durchzogene Vorbereitung mit wohlgemerkt vielen Ferienabsenzen. Für einmal wurde der Kader nicht komplett auf den Kopf gestellt. Einige Abgänge, einige Zugänge, das Gros blieb aber zusammen. Im Sturm hinterliessen Marjanovic und Murati (vor allem Zweitgenannter) ein grösseres Loch, welches durch Srdic und Marty gefüllt werden soll. Der absolute Hammertransfer blieb für einmal aus. "Lokaler" will man werden, hat auch einen lokaleren Trainer mit Michi Kälin. Die Klasse ist im Team, wie immer, absolut vorhanden. Kann Kälin den Jungs aus der Hofe auch Beine machen? Werden sie endlich einmal alle "Kleinen" bodigen, nachdem sie sich in der Vergangenheit immer mal wieder Aussetzer leisteten gegen die vermeintlich "Kleinen", jedoch oft die "Grossen" schlugen? Was ein Vorteil sein kann; die Gruppe 5 ist dieses Mal stärker denn je, ich habe enorm Mühe, sowohl einen Aufsteiger wie auch die Absteiger zu benennen. Alle sind ziemlich nahe beieinander. Das hiesse also,..kaum mehr "Kleine"….heisst auch mehr "Grosse"….müsste also heissen…Freienbach…packt’s! Doch nein; Platz vier. Belehrt mich eines Besseren und holt euch den Jacuzzi in die Kabine (habe ich das wirklich geschrieben, Beni?).

5. Platz: FC Blue StarsDie Blausterne von der Limmat. Haben nochmals aufgerüstet glaube ich, schauen Sie mal in der Küche vorbei für mehr Informationen. Letztes Jahr 6. in der Gruppe 6 (hahahahahah, so viel 6, lustig.). Dieses Jahr wohl nochmals etwas stärker. Werden sowas von nichts mit dem Abstieg zu tun haben, ich glaube aber auch, dass in dem Kader nicht auf allen Positionen genug Klasse vorhanden ist, um ganz vorne mitzuspielen. Vordere Hälfte, Platz 5. Immerhin. ….UND bestes Zürcher Team! Nicht beste im FVRZ, aber beste Zürcher,…in dieser Gruppe.

6. Platz: NK PajdeOuh man ey, über die will ich eigentlich gar nichts schreiben. Bestreiten bis vor Kurzem in der Öffentlichkeit (auch schon mir gegenüber direkt), dass sie Geld bezahlen. Nervt ungemein. Letztes Jahr dann aufgrund von finanziellen Problemen mit den Spielern (passiert übrigens meistens nur, wenn man ja, eben, nichts bezahlt, wie Pajde…..) zeitweise mit Hinz und Kunz (nicht Kleti und Pleti, diese Aussage kann ja leicht rote Köpfe verursachen) auf dem Platz, wobei man in Freienbach dann eine Rekord-Niederlage erlitt. Sprachschüler inklusive, ist das ganze Gebilde vor durchschnittlich 15 Zuschauern da in Möhlin nur bedingt sympathisch. Schade, denn die Mannschaft hat ganz grosse Klasse. Gehörte eigentlich immer zu den Aufstiegsfavoriten. Wie es dieses Mal aussieht? Naja,…kommt darauf an, wieviele Kicker von "da unten" gerade einen Sprachkurs belegen und wieviele davon auch im Haus von Ivan R. wohnen können auf ein Mal. Sind sie gut aufgestellt, werden sie noch viel weiter vorne sein. Wenn nicht; kann’s auch United-mässig rauskommen. Ich wähle den Mittelweg; Platz 6, Ausreisser gegen ganz weit oben und ganz weit unten möglich. Beschwerdemails bitte an folgende Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

7. Platz: FC Lachen/AltendorfDer Aufsteiger aus dem Kanton Schwyz. Souverän aufgestiegen, unheimlich abgebrüht, defensiv stark, wird keinerlei Probleme haben, sich in der Liga zu halten. Ocaña führt die Truppe mit seiner grossen Klasse an, haben in jeder Reihe mindestens einen Top-Spieler. Pappone hat die Jungs taktisch hervorragend geschult. Versuchen Sie mal gegen die ein Tor zu schiessen; unmöglich. Absolut. Haben noch NIE einen Gegentreffer erhalten. Noch nie. Was sonst? Hier ein paar Namen, was fällt Ihnen auf: Materazzi, Bakolli, Iseni, Baumann, Mattia, Auf der Mauer, Ziltener (evt. gar nicht mehr da, klingt aber besser mit einem mehr auf der Liste)…was haben die alle gemeinsam? Genau, Ende Monat viele Batzeli auf dem Konto entweder vom FCLA selber oder durch einen via Lachen oder Personen im Umfeld vermittelten Job. Was noch? Genau, alles ehemalige Freienbacher. Lachen ist also sozusagen das Freienbach B. Recycling nennt sich sowas. Aber hey, ganz ehrlich; in diesen Derbies wird es brennen,….ich würde da kaum ein grosses Vermögen auf Freienbach setzen,….denn….Lachen hat ja noch nie ein Tor bekommen, daher absolut problemloser Ligaerhalt. Trotzdem; Freienbach wird die Saison vor Lachen abschliessen. Wenn nicht, bezahlt der Freienbacher Präsi dem Lachner Team eine Kiste Bier, abgemacht?

8. Platz: FC Wettingen Ouh man ey, ich musste irgendwen da runter tippen. Habe ich schon erwähnt, wie stark die Gruppe ist? Ich meine klar, zwei Stammspieler verliessen Wettingen in Richtung Höngg. Aber mit einem Medakovic, Lanz, Yürüsün, neu Robin Bieli und Mähdrescher Bonnemain,…kann man doch eigentlich gar nicht absteigen. Aber,….einerseits habe ich keine Lust mehr, nun alles nochmals neu zu schreiben,..und andererseits,..einer muss ja runter. aber eben,…….. Sorry Wettinger. Spielt besser als ich tippe,..und bleibt drin! So, Sie haben es gerade gemerkt; ich habe einfach nochmals kurz die Platzierung gewechselt; Schwupsdiwups, habe ich Wettingen von unter dem Strich…auf Platz acht gehievt…und Grenchen runter. Einfach so. Zäck; getradet. Wie in der NHL. Hopp Wettingen sage ich nur. Die würden NIIIIIIIe absteigen. Wer sowas tippen würde hat keine Ahnung. Ein Ivan Medakovic ist unabsteigbar. Übrigens......Beat Studer ist gar nicht mehr Trainer in Wettingen. Es ist jetzt der Hodel Marc. Habe ich natürlich gewusst. Bin nicht von der Wettinger-Official-Seite darauf hingewiesen worden. Neeeeeein. Ich doch nicht. Wusste ich alles längst. ....doch doch.....hallo? Ich bin Betty.....ok,..vielleicht ein kleiner Hinweis,...naja,....ich muss mich hier nicht rechtfertigen!

9. Platz: SC SchöftlandMan startet mit einem neuen Trainer, Osterwalder (der Sohn des legendären Aarau-Liberos Rolf) statt Salerno, in die neue Saison in Schöftle. Bei diesem so sympathischen Verein. Und war für ein Rasen, ein Traum. Mit Feher und Mathys haben zwei Stammkräfte den Verein verlassen und zum FC Muri gewechselt. Da gibt es bessere Aussichten und 34'920 Paar Schuhe pro Halbrunde sowie einen Tennis-Helm vom Sponsor Huwiler-Sport (mittlerweile könnte man mir eigentlich mal ein Couvert mit Geld oder einen toten Iltis drin schicken, so oft wie ich die erwähne). Die Testspiele wurden allesamt gewonnen, einige bekannte Neuzugänge (zumindest bekannt in Schöftle, was für einige die Welt bedeutet) gab es, das reicht zu einer ruhigen Saison. Nicht mehr ganz so weit vorne wie letztes Jahr, aber immer noch sehr beachtlich für den Verein.

10. Platz: FC EinsiedelnNein für einmal keine Witze über Kälins und Martys. Den schönsten Marty haben sie ja abgegeben; der Kurt spielt nun bei Freienbach. Ebenso den schönsten Kälin; der trainiert jetzt da den Marty,…schon lustig,..aber eben, ich wollte es ja sein lassen. Was mich aber nun verärgert; sie beginnen nun auf diese Saison in Einsiedeln mit Spesen und Punkteprämien und so Chabis. Warum? Weil ein ziemlicher Aderlass erfolgte (auch der Seeholzer ging zu Freienbach), auch mit diversen Pensionierungen altgedienter Spieler, hätte man sonst vielleicht Probleme bekommen, die Liga zu halten. Ganz ehrlich; na und? Spielt es in einem gesunden Verein eine Rolle, ob 2. Inter oder 2. Liga regional? In einem Verein geht es darum, dass jeder, von gross bis klein, dick bis dünn, von schnell bis Betty Böser seinem Hobby nachgehen kann; Kicken! Warum bezahlt man jetzt auch Kohle?? Aber na gut,…jeder ist seines eigenen Glückes Schmid. Die ersten Spieler, welche gerne dem Geld nachlaufen, sind schon verpflichtet worden. Das Gute daran; ich glaube, sie werden es dadurch gerade noch einmal schaffen, drin zu bleiben. Somit wird es sich also wohl wenigstens ausbezahlen. Um noch was Nettes zu sagen; Einsiedeln hat eine tolle Anlage und viele Fans; immer eine Freude. Der Verein ist generell sympathisch, hoffe die bleiben drin. Einen noch, ich kann’s nicht lassen; witze.net/geschwister-witze, völlig ohne Zusammenhang, vor allem gleich der erste Witz.

11. Platz: FC KlingnauViel, viel wurde in Klingnau investiert. Der im Raume Zürich bekannte Danijel Kovacevic ist mittlerweile nicht mehr Trainer, aufgestiegen sind sie aber. Auf der Webseite wird geschrieben, dass man einen Platz im vorderen Mittelfeld anstrebe. Durchaus möglich mit dem Kader,..aber eben,..starke Gruppe 5 und so,…es wird zum Ligaerhalt reichen, mehr aber nicht. Ende. Fällt mir nix mehr ein. Doch etwas noch; letztes Testspiel vor der Saison; Klingnau-Bassersdorf 0:9! Freude herrscht. So stellt man sich doch mal ne Hauptprobe vor. Aber wer kennt's nicht, diese 0:9...Abseitstore, Konter, abgelenkte Buden, Schiri parteiisch und schwups, schon verliert man unverdient mit 0:9. Ein Klassiker.

12. Platz: Grenchen 15Der Fusionsverein aus Wacker Grenchen und dem FC Grenchen. Der einst so stolze FC Grenchen wurde durchgereicht? Warum? Neeeeeeein, ein Schelm wer denkt, das Geld und Zahlungen an die Spieler könnten hier einer der Hauptgründe gewesen sein. Sowas passiert doch niiiiiie im Regionalfussball. Sie haben ein schönes Stadion, einen top-Rasen und mittlerweile auch wieder ein super Team. Wie wir gelernt haben, steigen ja die Solothurner Teams meist umgehend wieder ab. Auch dieses Mal Punktgleich mit Illiria sind sie nur aufgrund der Strafpunkte aufgestiegen. Irgendwie sympathisch. Schwer einzuschätzen eigentlich, ein so grosser oder ehemals so grosser Verein wie Grenchen dürfte aber sicherlich eher nochmals aufgerüstet haben. Trotzdem; die Gruppe ist zu stark, ciao ciao Grenchen. Schade. Auch hier; Potential mich komplett zu täuschen (und eben,…kurzfristiger Platztausch mit Wettingen….wohl auch, da Solothurner. Meine Güte bin ich negativ gegen Solothurner eingestellt heute, dabei ..ach…der Dialekt,..so wunderbar).

13. Platz: FC AdliswilZuerst die Entschuldigung und Hochachtung: ich tippte die als ersten Absteiger, sie haben’s trotzdem geschafft. Eine saustarke Rückrunde. Gratulation nach da hinter dem Berg, well done. Der Zuzug von Sodano war sicherlich mitentscheidend; der Mann ist einfach schon choge guet. Dazuhin im Mittelfeld noch den Gilles Steiger im zentralen Mittelfeld, da hat man eigentlich ausgesorgt. Der Mann kann alles. Aber auch dieses Mal; ich tippe Adliswil wieder als Absteiger. Die verflixte zweite Saison. Die Gruppe ist viel stärker geworden. Leider reicht es dieses Mal nicht ganz. Aber hey; ihr da hinten wisst ja bereits, wie miserable ich teilweise tippe, gerade bei euch, daher….wahrscheinlich seid ihr nach dem 21. Spieltag aufgestiegen. Dann bezahle ich eine Runde Jägermeister, dazu noch dies hier:

14. Platz: FC OltenHier bin ich mir ziemlich sicher; die steigen ab. Nicht wirklich weil ich jetzt irgendeinen Spieler kennen würde,..aber einfach, weil die anderen Teams allesamt schlicht besser sind. Letztes Jahr noch, trotz Punkteabzug drin geblieben,…reicht es dieses Mal nicht mehr. Zurück in die 2. Liga regional…ah und wenn ich schon am haten bin gegen den Kanton Solothurn (welche aber einen tollen Dialekt haben)….raten Sie einmal, aus welchem Kanton dieser mögliche Absteiger kommt,…genau

Letzte Änderung am Freitag, 09 August 2019 10:09

spendenmobile
Kontoangaben 

Zugunsten von: DSC Sportcom GmbH
IBAN: CH61 0483 5118 6856 2100 0
BIC / SWIFT: CRESCHZZ89E
Verwendungszweck: Spende regional-fussball.ch