Bassersdorf überrascht alle – United Zürich schafft es über den Strich

Bassersdorf überrascht alle – United Zürich schafft es über den Strich


  • 2. Liga inter
  • 10.08.2019
  • 12:03

Für einen Top-3-Platz reicht es keinem der Zürcher Teams aus der Interregio-Gruppe 6. Da ist sich unsere Betty Böser sicher. Ihre Saisonprognose birgt einige Überraschungen.

Freunde des gepflegten Steilpasses, die Gruppe 6 der 2. Liga interregional ist dran. Dies ist die Gruppe mit vier Zürchern, ganz vielen ost- und nordschweizer Zutaten, ….und der FC Lugano U-21. WTF????? Um dies auch hier nochmals zu erwähnen: was zum Geier machen die in dieser Gruppe? Die anderen Tessiner sind in Gruppe vier. Die Tessiner waren immer in Gruppe vier. Huschhusch, zurück in’s Körbchen und heim in Gruppe 4, liebe Luganesi(leins).
Aber ist so, weil ist so. Wie wenn der Schiri pfeift.

Als Hinweis; besuchen sie doch auch Mal die Webseite unserer Kreuzlinger Freunde von hafetschutter.ch , da gibt es auch eine unglaublich lustige Saisonvorschau….und wir sind uns in den Tipps ziemlich einig, mit einigen, wenigen Unterschieden. Hier gleich die prognostizierte Rangliste

1. FC Kreuzlingen
2. FC Lugano U-21
3. FC Uzwil
4. Chur 97
5. FC Bassersdorf
6. FC Rüti
7. FC Seuzach
8. AS Calcio Kreuzlingen
9. FC Widnau
10. FC Bazenheid
11. FC United Zürich
12. FC Amriswil
13. FC Weesen
14. FC Wil 2


1. Platz: FC Kreuzlingen
Das Team von Trainer Kürsat Ortancioglu schafft es. Endlich. Wahrscheinlich. Seit Jahren hat man den qualitativ wohl jeweils besten Kader, aber scheitert immer mal wieder an sich selbst. Sozusagen der FC Freienbach des Ostens. Oder Nordens. Dem Dialekt nach Osten. Sie haben ein riesen Kader, defensiv wie vor allem offensiv sind sie top besetzt. Kostet wohl auch einiges, aber hey, in der Bumsalp kostet eine Stunde sicherlich noch mehr. Daher; who’s kär! Aber wie gesagt; wenn sie sich nicht schon wieder selbst im Wege stehen oder den Start verschlafen, werden sie sich mit Luganolein und evt. noch einem dritten Gast einen heissen Kampf um die Promotion liefern, mit endlich dem guten Ende für Kreuzlingen. Hoffe die haben keine Aufstiegsprämie im Vertrag, also für den Verein hoffe ich das, bin da aber schlechten Mutes.

2. Platz: FC Lugano U-21 Ich will hier gar nicht viel dazu sagen, regt mi äfach uf. Geht in eure eigene Gruppe zurück. Haben die einen Gruppenwechsel beantragt, da sie die Gruppe 6 für schwächer halten? Wollen die etwas svizzero tedesco lernen? Was auch immer; sind saugut. Werde bis zum Schluss an Kreuzlingen dranbleiben, schaffen’s aber nicht ganz. Wären lieber in Gruppe 4 geblieben, da hätte es ohne Paradiso gereicht. Sicher ist; die werden zu Hause nie verlieren. Wie immer. Auf die Spielansetzungen Sonntagnachmittags oder gar -abends freuen sich alle Gruppengegner. Skandalös.

3. Platz: FC Uzwil Haben im Testspiel eine 2. Mannschaft und Juniorenauswahl von Höngg 4:1 geschlagen (ok, es waren auch eine ganze Menge 1-Spieler an Bord…). Sieht gut aus, man darf sich davon aber nicht blenden lassen. Haben Zoltan Farkas aus Tuggen geholt. Haben den Knöpfel eh schon. An der Linie steht Trainerfuchs Sokol Maliqi. Auch da hinten gibt es bitzeli Batzeli. Letztes Jahr hatte man (insgeheim) grosse Erwartungen, Bombenkader. Maliqi warnte aber, dass es Zeit bräuchte. Dem war auch so. Katastrophaler Saisonstart. Jetzt sind sie im zweiten Jahr. Viele Ausreden können nun nicht mehr vorgebracht werden. Top 3 muss das Ziel sein. Reicht es nach ganz oben? Ich glaube (noch) nicht. Brauchen noch ein Jahr. Kommen sie aber gut aus den Startlöchern, ist alles möglich. Haben United im zweiten Spiel; 3 Punkte garantiert (zu Beginn noch), optimal.

4. Platz: Chur 97 Haben nach einer schlechten letzten Saison bombastisch aufgerüstet. Fässler und Gadient aus Eschen, Coppola aus Gossau. Dazu der Spielertrainer aus unserem nördlichen Nachbarland, ein starker Zuvic im Tor, Karamese und Kral sollen hinten dichthalten und links aussen macht Fellaini die Welt unsicher. Guter Kicker, sehr guter Kicker. ….gegen vorne…. Offensiv sind sie enorm stark, hinten in den Testspielen noch etwas löchrig. Vorteil auch hier; sie beginnen gleich gegen die Rumpfauswahl von United, 3 Punkte garantiert, was je länger die Saison dauert, je schwieriger werden wird. Saisonziel muss Top 5 sein mit diesem Kader.

5. Platz: FC Bassersdorf Im letzten Testspiel haben sie mal eben kurz Klingnau mit 9:0 abgewatscht. Auch sonst sind die Testspielresultate aller Ehren wert. Hier stimme ich weder mit meinem Hafetschutter-Freund (10. Platz) noch mit dem Kommentator selbigen Artikels überein, welcher die Bassersdorfer sogar auf den letzten Platz tippte. Bassersdorf ist enorm ausgefuchst. Die Zambellis sind die Chef-Füxxe. Die werden wieder 20 Tore schiessen zusammen (auch ein paar Standards, aber die zählen auch). Ja, die 2. Inter ist ein anderes Niveau als die 2. Regional….aber Bassi wird die grosse Überraschung der Saison werden. Kompakt, solidarisch, mit dem Aufsteigerbonus: Rang 5. Die Prognose ist gewagt, also enttäuscht mich bitte nicht, liebe Bassersdorfer.

6. Platz: FC Rüti Syla. Edison und Taulant.

7. Platz: FC Seuzach Haben gerade noch kurz in einem Testspiel den FC Dietikon besiegt, wobei dieser sicherlich nicht mit der Stammelf antrat. Auch sonst gute Testspielresultate. Haben sich hoffentlich etwas gefangen. Ist bekannt, ich mag den Verein. Bezahlen nichts, haben viele Zuschauer und schon kurz nach Spielende beginnt auf der Clubhausterasse das Saufgelage. Geile Sache. Sollte die Sättigung der Ur-Flöten wie Kradolfer oder Widmer überwunden sein, so können sie sogar noch weiter oben mitkicken als hier getippt. Trotzdem; viel weiter rauf dürfte es nicht gehen, weiter unten werden sie aber auch nicht sein.

8. Platz: AC Calcio Kreuzlingen Sind sowas von durchmarschiert im letzten Jahr, haben auch im OFV-Finale den FC Weesen besiegt mit 4:2. Cupsieger, alles alles alles haben sie gewonnen. Vorne ist der Shala Jusuf am dauerknipsen, die Mannschaft ist locker gut genug für die Interregional. Noch etwas Hintergrundinfos für die Unwissenden; 1978 fand die Gründung des Vereins “FC Nuova Italica Rot Weiss Emmishofen” als Untersektion des FC Rot Weiss Emmishofen statt, welcher später dann nach einigen weiteren Fusionen und Einverleibungen zum AS Calcio Kreuzlingen wurde. Interessiert zwar höchstens Esther, Wayne’s Schwester, aber immerhin; das muess i gad em Urs fäzelle.

9. Platz: FC Widnau. Werden 9. Ich könnte jetzt hier noch irgendwas zusammenbrösmelen…aber am besten gehen Sie auf folgenden Link und lesen den Kommentar von Herrn Bruno Neidhart: Der hat sich mal eben 43 Stunden Zeit genommen dafür. Sehr kompetent und ausführlich. Mehr weiss ich auch nicht.

10. Platz: FC Bazenheid So noch ein letztes Mal, auch dieses Jahr wieder; baut zum Henker endlich eine Rolltreppe von der Kabine zum Spielfeld. Ist zu weit. Ansonsten (wieder mal) die grosse Überraschung gewesen letzte Saison. Mussten Farkas ziehen lassen. Sind aber so dermassen heimstark, werden nichts mit dem Abstieg zu tun haben, gar nichts. Glaube auch weiter hoch geht es nicht diese Saison. Als Randnotiz; wenn ich auf deren Homepage bin, geht mir das Herz auf; Bezgi Schneider grinst mich da an, ein Dejan Baumann ist da, Pepe Peters, der Chefgrätscher vom Dienst, immer gesetzeskonform gekleidet mit Helm; ach, die alten Haudegen. Ich weiss noch, früher, waren das die Jungs, welche ich an der Mittwoch-Nachmittags-Feez beim Slow-Dance jeweils angefragt habe. Sie haben immer nein gesagt. Habe ich halt mit dem Besenstil getanzt. Ob die tatsächlich noch da spielen, haben mir die Testspielaufstellungen nicht verraten können. Egal. Hauptsache die Fotos sind noch da, um meinen Tag zu versüssen.

11. Platz: FC United Zürich Ja genau, sie haben richtig gelesen; United ZH wird es über den Strich schaffen (am Ende, noch nicht zur Winterpause). Ich habe in meinen Gerüchten ja bereits genug über die Dzaferi-Boys geschrieben. Hier aber noch die Erklärung; die werden ja zu Beginn mit Klaus und Klaus auflaufen (hier noch ihr grösster Hit:)


und genau zwei (!) Trainings in den Beinen haben zusammen. Sie werden aber kontinuierlich die Mannschaft auffüllen und ergänzen und ich denke, so ab spätestens Mitte Hinrunde konkurrenzfähig werden. Genau so funktionierte es auch letztes Jahr und reichte beinahe zum Ligaerhalt. Ich glaube,…dieses Jahr reicht es! Allez opp! Immer unter der Voraussetzung, den Verein gibt es bis Ende Saison. Hey, ihr Dzaferis, eine Bitte noch; wenn ihr mehr als 100 Strafpunkte holt, bekomme ich einen Frozen Strawberry-Daiquiri bezahlt von euch, Deal?

12. Platz: FC Amriswil Haben einige namhafte Neuzugänge. Mir egal. Die Gruppe ist zu gut für Amriswil. Tschüssikovsky.

13. Platz: FC Weesen Hatten letztes Jahr einige Spesenproblemchen, sind aber endlich aufgestiegen. Eigentlich ganz sympathischer Verein wenn ich so die Webseite anschaue. Besonders gefällt mir gleich auf der Startseite die Foto, bei welche alle einen roten Trainer tragen, der Typ in der Mitte, letzte Reihe. Was für eine Haarpracht, was für eine Schnauzer, Chilbi-Original at ist best. Sportlich wird es aber sehr schwierig. Mit Denis Agushi kommt ein mehr oder weniger (eher weniger) namhafter Neuzugang, welcher links oder zentral offensiv wirbeln kann. Ansonsten wenige Wechsel, eigentlich sehr sympathisch. Leider wird es aber nicht reichen; Platz 14. Da hat man so lange auf den Aufstieg hingekämpft und Kohle verbraten…und dann geht’s gleich wieder runter. Schade.

14. Platz: FC Wil II Eigentlich ein bisschen waghalsig, die da runter zu tippen. Hatten ganz zum Schluss noch einigermassen gute Testspielresultate,..aber,….weg, weg weg mit denen. Wieso? Geht Sie gar nichts an. Ich muss mich nicht dauernd erklären. Einfach weg. Abstieg. Ciao-miau.

Letzte Änderung am Samstag, 10 August 2019 12:03

spendenmobile
Kontoangaben 

Zugunsten von: DSC Sportcom GmbH
IBAN: CH61 0483 5118 6856 2100 0
BIC / SWIFT: CRESCHZZ89E
Verwendungszweck: Spende regional-fussball.ch