FC Seuzach: Den Anschluss zu den Spitzenteams herstellen

FC Seuzach: Den Anschluss zu den Spitzenteams herstellen


  • 2. Liga inter
  • 09.08.2019
  • 10:40

Findet der FC Seuzach wieder die Kurve? Nach einer völlig verkorksten Saison will sich der Klub aus dem Raum Winterthur in der Interregio-Gruppe 6 nach vorne orientieren.

Die Kollegen von hafetschutter.ch trauen dem FC Seuzach gerademal den Rang 9 zu, unsere Betty Böser in ihrer wie immer gepfefferten Saisonprognose zumindest Platz 7.

Mindestens ins vordere Mittelfeld
Trainer Stéphane Lüthi erhofft sich aber doch etwas mehr. "Wir wollen erst einmal gut starten, im vorderen Mittelfeld mithalten und den Anschluss an die Spitzenteams möglichst lange halten", sagte er zum "Landbote" vor dem Meisterschaftsautakt vom Dienstag gegen Uzwil.

Alle Transfers von der Promotion League bis in die 2. Liga

Der FCS hat eine ganz schwierige Saison, mit mehreren Führungswechseln auf dem Trainerposten hinter sich, aus denen am Ende mit dem ungenügenden 11. Rang dennoch wenig resultierte – respektive ein positiver Effekt weitgehend ausblieb.

"Wir wollten auch eine gewisse Harmonie finden, gemeinsam etwas zu leisten, gewinnen zu wollen. In dieser Beziehung haben wir gut gearbeitet.", glaubt Lüthi, der in der letzten Winterpause das Ruder auf dem Rolli übernommen hattte.

Mit Dominik Schiendorfer/Düring, ohne Kijametovic/Gröbli
Die Seuzacher verloren mit Amel Kijametovic und Felix Gröbli zwei verdiente Kräfte. Dazu fällt Kevin Honegger bis auf Weiteres aufgrund eines Auslandaufenthalts aus.

Mit Dominik Schiendorfer (von Uster) als spielender Assistenztrainer (Bruder Cyril spielt bereits bei den "Einsflöten") und Sven Düring aus Bazenheid konnten aber auch zwei gestandene Spieler dazugewonnen werden.

Die weiteren Neuverpflichtungen sind 20 Jahre oder jünger. "Wir wollen auch ein Ausbildungsclub sein", betont Coach Lüthi.

Zuzüge: Dominik Schiendorfer (Uster), Sven Düring (Bazenheid), Umutcan Celebi (Veltheim), Jasko Sipkar (Frauenfeld), Arbnor Hasani, Burak Erdal, Alex Lamanna (alle Winerthur Nachwuchs), Raul Sposato (Oberwinterthur). – Abgänge: Felix Gröbli, Amel Kijametovic (beide Rücktritt), Kevin Honegger (Ausland).          
Letzte Änderung am Freitag, 09 August 2019 10:40

spendenmobile
Kontoangaben 

Zugunsten von: DSC Sportcom GmbH
IBAN: CH61 0483 5118 6856 2100 0
BIC / SWIFT: CRESCHZZ89E
Verwendungszweck: Spende regional-fussball.ch