Unterstrass mit Licht und Schatten

Unterstrass mit Licht und Schatten


  • 2. Liga
  • 18.11.2019
  • 00:23

Der FC Unterstrass überwintert in der 2. Liga auf dem 8. Tabellenplatz. In der zu Ende gegangenen Vorrunde wechselten sich Licht und Schatten oft ab. Offensiv war das Team stärker als defensiv.

Es hätte für Unterstrass eigentlich alles gut enden können. Wenn man die beiden letzten Heimspiele gegen die Abstiegskandidaten Urdorf und Männedorf gewonnen hätte. Aber eben, es resultierten nur zwei Unentschieden und damit ist die Vorrunde nicht wirklich gut sondern nur ansprechend verlaufen.

Das Team der Co-Trainer Caspar Frey und Robert Hüsser rangiert nach 13 Spielen und 16 gewonnenen Punkten auf dem 8. Rang. Der Sicherheitsabstand zum Tabellenstrich beträgt sieben Punkte, damit ist Unterstrass natürlich nicht akut abstiegsgefährdet.

Zuhause noch ungeschlagen
Es gab auch starke Leistungen, vor allem bei den Heimspielen. Auf der Steinkluppe hat der FCU noch keine einzige Partie verloren, auswärts allerdings auch nur eine gewonnen.

Weiter fällt auf, dass man mit 33 erzielten Treffern offensiv überzeugen konnte. Nur die beiden Topteams YF Juventus II und Witikon haben noch mehr Tore geschossen. Mit 29 Gegentreffern hat die Defensive dagegen noch Steigerungspotential.

Diese Zahlen zeigen zumindest, dass der FCU attraktiv spielt. Positiv ist auch, dass die Mannschaft mehr Disziplin als im Vorjahr zeigte und die Strafpunkte deutlich reduziert hat.

Kaderbreite als Stärke
Eine weitere Stärke ist die Breite des Kaders, die Trainer verfügen während den Spielen über gute Alternativen auf der Bank. Gerade deshalb hätte man vom Team vielleicht etwas mehr Stabilität erwarten können.

Zudem sollte die Fehlerquote reduziert werden, dann könnte die Mannschaft im Frühling in der Tabelle durchaus noch etwas nach oben marschieren. Erfreulich ist, dass man im Cupwettbewerb noch dabei ist.

Stark präsentierte sich die 2. Mannschaft in der 4. Liga. Sie führt die Tabelle mit zwei Punkten Vorsprung an und könnte den sofortigen Wiederaufstieg in die 3. Liga schaffen.

Bereits aufgestiegen sind die FCU-Frauen, die im Frühling in der 1. Stärkeklasse spielen werden.

Dann wird die neue Flutlicht-Anlage bereit sein, Unterstrass kann endlich Heimpartien auch am Abend austragen. (Walter J. Scheibli)

 

Letzte Änderung am Montag, 18 November 2019 00:23

spendenmobile
Kontoangaben 

Zugunsten von: DSC Sportcom GmbH
IBAN: CH61 0483 5118 6856 2100 0
BIC / SWIFT: CRESCHZZ89E
Verwendungszweck: Spende regional-fussball.ch