Ein junger Trainer für den FC Greifensee

Ein junger Trainer für den FC Greifensee


  • 2. Liga
  • 04.12.2019
  • 00:11

Auf den 56-jährigen Bruno Schyrr folgt beim FC Greifensee ein junger Trainer. Der Zweitliga-Klub bestimmte Drazenko Lakic (34) zum neuen Teamverantwortlichen.

Der FC Greifensee baut mit Drazenko Lakic (Bild) auf ein noch unverbrauchtes Trainergesicht. Der 34-Jährige ersetzt den zum Ende der Vorrunde scheidenden Bruno Schyrr.

In Herrliberg und bei Srbija in der Chefposition
Lakic sammelte schon früh Erfahrungen im Nachwuchsspitzenfussball, Später war er als Cheftrainer beim FC Herrliberg (3. Liga) und zuletzt beim FC Srbija ZH (2.) tätig. Zudem wirkte der Inhaber des A-Diploms bei YF Juventus als Assistentrainer in der Promotion League.

"Ich freue mich sehr, nach einer schöpferischen Pause wieder auf dem Fussballplatz zu stehen. Es reizt mich, diese erfahrene Mannschaft weiterzuentwickeln und gleichzeitig junge Spieler zu integrieren", lässt sich Lakic in einer Medienmitteilung zitieren.

Ähnlich optimistisch klingt es auch bei FCG-Sportchef Rolf Imhof. "Wir sind überzeugt, dass nicht nur der Verein und die Mannschaft, sondern jeder einzelne Spieler von seinem Fachwissen profitieren wird", sagt dieser.

Assistent noch nicht bestimmt
Die Greifenseer blieben in der Zweitliga-Gruppe 2 langezeit hinter den Erwartungen. Nach einem starken Endspurt mit drei Siegen und einem Remis überwinterten sie aber zumindest auf dem sechsten Platz. Ausserdem steht der FCG in der 4. Runde des FVRZ-Cups.

Noch nicht bestimmt ist der Assistent von Drazenko Lakic. Nebst Schyrr hat auch der bisherige Co-Trainer Jürg Lattmann den Verein verlassen.

Letzte Änderung am Mittwoch, 04 Dezember 2019 00:11

spendenmobile
Kontoangaben 

Zugunsten von: DSC Sportcom GmbH
IBAN: CH61 0483 5118 6856 2100 0
BIC / SWIFT: CRESCHZZ89E
Verwendungszweck: Spende regional-fussball.ch