566x377m

Gerade eben habe ich zwischen zwei Süssspeisen noch über den Wandervogel Marko Marjanovic geschrieben, so flattert bereits das nächste Gerücht in die Küche. Wieder geht es um einen wandernden Vogel. Beat "Bezgi" Schneider, 39!! jährig, dürfte wohl den FC Industrie Turicum ebenso wie viele Spieler zusammen mit Trainer Ferdy Dzaferi verlassen. Wohin zieht es ihn wohl? Bisher hat Schneider in seiner langen, langen, langen, laaaaaangen Karriere in 9!! Aktivteams gespielt. Dies trügt jedoch ein bisschen, den es waren nicht weniger als 12!! Vereinswechsel, darunter zwei Vereine zweimal (Frauenfeld und Oerlikon) sowie ein Verein sogar bereits dreimal (Bazenheid). Nun berichtet aber die Spazenheider Glückspost, dass Schneider möglicherweise zum vierten Mal nach Bazenheid zurückkehrt. In Grossen Buchstaben wird "Die Rückkehr des Messias für Arme", "das Ende der Tristesse" sowie "MassgeSchneiderte Lösung" herausposaunt. Trainer da in diesem Bazenheid ist ja sein Spezie Heris Stefanachi, was sicherlich auch für eine Rückkehr sprechen könnte. Für alle die nicht wissen wo Bazenheid überhaupt liegt,.....recht habt ihr!

Geregelt ist aber noch nichts; "Gras wächst auch nicht schneller wenn man daran zieht", hält Bazenheids Platzwart Perparim Kastrati treffend fest, "daher sollte hier nichts überstürzt werden". "Einen (Gras-)Schneider könnten wir hier in Bazenheid aber schon noch gebrauchen, nur schon durch seine ganze Erfahrung könnte er dem Team helfen".

Man wird sehen. Ausgeschlossen ist aber nichts. Schneider selber war leider für keine Stellungnahme erreichbar. Hab's aber halt auch gar nicht versucht. Eben.

Wahrscheinlichkeit Bazenheid: 25%

Wahrscheinlichkeit Weltreise nach Jamaika: 25%

Wahrscheinlichkeit Vereinswechsel: 50%