Bild 025 300x225     Sport 11092016 Fussball pif 3   1850187 losdalton

So, die Ferien sind vorbei, ich war auf Jamaika und in Kenia und habe mich da sehr amüsiert. Stramme Burschen da. Egal, Betty is back in business. Kaum zurück in der Küche, ist mir folgendes Gerücht zugetragen worden; die beiden Rütner Leistungsträger, Franco und Marco d'Alto, sollen ein Thema sein beim Aufsteiger in die 2. Liga interregional, dem FC Kälin,...äääh,...Marty,....ääääh Einsiedeln.

Kurz damit hier keine unnötigen Unsicherheiten entstehen; auf dem Foto links erkennt man den Franco d'Alto, der ältere und zugleich aber auch zweitjüngste und offensivere der beiden d'Altos. Der in der Mitte, das ist der Marco d'Alto, er ist jünger, dazuhin aber auch zweitältester und ungleich defensiver veranlagt als sein Bruder. Auf dem Foto ganz rechts, und jetzt wird die Verwechslungsgefahr exorbitant, sind die Gebrüder Dalton. Die schreiben sich zwar ähnlich, verkehren aber eher im wilden Westen und werden regelmässig erwischt wenn sie Streiche spielen; das passiert den d'Altos nie. Unmöglich.

Nun aber zum Gerücht. Paul Kälin-Marty, Skisprungschanzenschleifer und Ur-Einsiedler möchte gesehen haben, dass die beiden d'Altos mit ihren schicken Sportwagen auf dem Rappenmöösli in Einsiedeln zugegen waren. Da weder ein Schönheitswettbewerb noch ein Pokerturnier stattfand an diesem Tag, dürfte es sich wohl um erste Annäherungsversuche gehandelt haben. "Ich habe die beiden gleich erkannt, sagt Marty-Kälin, " sie waren mit ihren beiden Brüdern da, alle unterschiedlich gross und haben alle ein grünes Hemd mit schwarzem Foulard und grauem Kauboyhut getragen". Ich bin mir ganz sicher, es waren die Gebrüder Dalton.

Wie auch immer, zwei Spieler der Kragenweite der d'Altos dürften auch dem souveränen Aufsteiger aus dem Klosterdorf gut zu Gesichte stehen, schliesslich möchte man mit dem Abstieg nichts zu tun haben und dazu kämen zwei so gestandene 2. Liga Inter. Kicker gerade recht.

Wahrscheinlichkeit Wechsel zum FC Marty-Kälin: 99%

Wahrscheinlichkeit Rückkehr in den Wilden Westen: 1%