li Igor Bonfardin re Pleurat Hoxhaj DSC 5739   ivan bonfardin  8283Bonfardin20Elpidio  csm news bonfardin02 2f29da6d81

Mal wieder habe ich mich auf Bildersuche begangen. Hier sind vier, welche für diesen Artikel wichtig sind; Ganz links sehen wir Igor Bonfardin, daneben seinen Bruder, den Ivan Bonfardin, sowie daneben deren Vater, Elpidio Bonfardin sowie ganz rechts die Tochter des Vaters (und wohl auch der Mutter) sowie Schwester der Brüder, Luana Bonfardin. Was alle gemeinsam haben? Den Nachnamen, die grosse Liebe zum Kicken sowie wohl auch bald den Verein für welchen sie tätig sind; den FC Blue Stars.

Schaut man auf Transfermarkt.ch nach,....so scheinen die beiden Bonfardin-Buben bereits nicht nur gerüchteweise, sondern schon fix beim FC Blue Stars in der 2. Liga interregional angeheuert zu haben. Dies entbehrt keinesfalls einer gewissen Logik, denn in diesem Verein der besoffenen Red Stärler (verstanden?), sind bereits Vater Elpidio (als Trainer der 2. Mannschaft) sowie die Schwester der Brüder, Luana (in der 1. Mannschaft der sehr erfolgreichen Frauenabteilung) engagiert. Die Familie wäre also wieder vereint in einem Verein. Wieder? Keine Ahnung wieso "wieder", aber ich meine mich mit meinem verkochten Küchenhirn zu erinnern, dass da schon mal irgendwas war mit vielen Bonfardins, damals aber in Siebnen.

Nun denn, konzentrieren wir uns aber auf die beiden Söhne, Igor und Ivan. Das Wort Wandervogel (bitte nicht auf Wikipedia eingeben diesen Begriff, es wird etwas sehr Verwirrendes erscheinen, weshalb eine Verlinkung hier nicht erfolgt) fällt in dieser Küche immer wieder. Ich kann Ihnen sagen, die schmecken weder gekocht noch grilliert oder geschweige denn geschmort besonders gut. Auch die Eier sind ungeniessbar. Sogar mit Mäionäse. Egal. Die Bonfardin-Brothers können aber getrost in diese Kategorie schubladisiert werden. Warum? Nun....dies sind die Vereine von Igor B. seit 2009: Kayl-Tétange II (WTF?), Kayl-Tétange I (WTF II), Siebnen, Rapperswil-Jona, Uster, United ZH, Kreuzlingen, Seefeld ZH, Juventus, Seefeld (nochmals) und jetzt Blue Stars so wie es scheint. Dem aufmerksamen Leser ist nicht engangen; jedes Jahr ein Verein, einmal sogar mit Wechsel in der Winterpause. Ivan B's. Historie sieht folgendermassen aus: Siebnen, Freienbach, Schwamendingen, Rapperswil-Jona, Stäfa, Wettswil-Bonstetten, Schwamendingen, Lenzburg und nun wohl zu den Blausternen. Auch hier; jede Saison ein neuer Verein. Wikipedia; ändere deinen Eintrag unter Wandervogel!

Nun denn, jedem das Seine. Sollte sich dieses Gerücht/Gericht bewahrheiten, so wären die beiden erfahrenen Spieler sicherlich eine grosse Verstärkung für die Mannschaft von Trainer Romero, welche er in der enorm stark besetzten 2. Inter Gruppe 5 sicherlich einen schweren Stand haben wird.

That's it. Alles gesagt. Ach nein, etwas wäre da noch: Laut Transfermarkt hat Igor B. einen Marktwert von CHF 25'000. Die Transfersumme betrug aber CHF 0. Offiziell. Lustig. Da waren sie aber grosszügig in Lenzburg. Egal; hier noch ein Vorschlag, was man sich mit CHF 25'000 noch so hätte kaufen können: https://www.tagesanzeiger.ch/kultur/pop-und-jazz/Diese-OmaBrille-ist-25-000-Dollar-wert/story/21453772 .....just sayin'.

Wahrscheinlichkeit: 90%