Der erste Sieg des FC United Zürich

Der erste Sieg des FC United Zürich


  • 1. Liga
  • 10.08.2017
  • 09:57

Der FC United Zürich sicherte sich im Nachtragspiel gegen La Chaux-de-Fonds mit einem 2:1-Sieg die ersten Meisterschaftspunkte in der Promotion League. Patrick Mäder und Dejan Miljkovic waren für die Gastgeber erfolgreich.

Gewonnen: United Zürich mit schneller Wende
Der FC United Zürich konnte sich beim 2:1-Erfolg über La Chaux-de-Fonds für die harte 0:5-Bruchlandung im Auftaktspiel gegen Stade Lausanne-Ouchy rehabilitieren. Die nach dem neuerlichen Führungswechsel neuformierten Gastgeber gerieten zwar in der Nachtragspartie zunächst nach einem Tor von Luther King Adjei 0:1 in Rückstand, sie vermochten allerdings mit zwei Treffern innert fünf Minuten schnell die Wende herbeiführen (58, 63.). Dieser Doppelschlag reichte schliesslich auch zum ersten Saisonerfolg in der Promotion League.

Die restlichen Spiele der Startrunde waren bereits vor einer Woche ausgetragen worden.

United Zürich - La Chaux-de-Fonds 2:1 (0:0)
Buchlern. - 200 Zuschauer. - SR: Ghisletta.
Tore: 55. Adjei 0:1. 58. Mäder 1:1. 63. Miljkovic 2:1.
United Zürich: Anicic; Moubandje (81. Kaliki), Gloor, Milani, Mäder; Toimil (46. Kassem), Mijikovic, Lacroce; Nsiala (50. Amankwah), Gasane, Stefanovic.
La Chaux-de-Fonds: Martinovic; Erard (65. Diakiese), Demolli, Frossard, Challandes; Adjei (57. Wüthrich), Ndzomo, Grossenbacher, Hayoz (79. Pretot); Zbinden; Kasai.
Letzte Änderung am Donnerstag, 10 August 2017 10:15