"Zürcher Filiale" stoppt Dietikon - Blue Stars erneut mit Remis

"Zürcher Filiale" stoppt Dietikon - Blue Stars erneut mit Remis


  • 2. Liga inter
  • 09.10.2017
  • 11:06

In der Gruppe 5 der 2. Liga interregional hat der FC Dietikon durch die 1:3-Niederlage in Wettingen etwas den Anschluss an das Spitzentrio verloren. Die Blue Stars erreichten ein 2:2 in Wangen bei Olten.

Enttäuschung: Rückschlag für Dietikon
Sechs Spiele in Serie blieb der FC Dietikon zuletzt ohne Niederlage. Jetzt mussten die Limmattaler ausgerechnet beim FC Wettingen die erste Niederlage einstecken. Weshalb ausgerechnet? Der Aufsteiger aus dem Aargau kann eigentlich als drittes Interregio-Team der Gruppe 5 aus dem Einzugsgebiet des FVRZ oder zumindest als Zürcher Filiale bezeichnet werden. So war für FCW-Coach Beat Studer das Duell mit Dietikon bestimmt ein besonderes Duell. Der frühere Profi hatte die Mannschaft aus der Dornau von 2001 bis Ende 2008 betreut, und coachte später den FC Schlieren (2009 - 2013). Dementsprechend wimmelt es im Kader der Wettinger förmlich von Spielern aus dem Limmattal oder der nahen Umgebung.

Soweit so gut. Der FCD geriet auf der legendären Altenburg schnell 0:2 in Rücklage. Anthony Gullo (ex Dietikon, Schlieren) und Gökhan Yürüsün (ex Schlieren) trafen für die Gastgeber (20, 32.), ehe Lukas Hövel in der 62. Minute mit dem dritten Tor alles klar machte. Der eingewechselte João Paiva vermochte in der Schlussphase nur noch etwas Resultatkosmetik zu bewerkstelligen (81.).

Gesagt: "Die Partie auf die leichte Schulter genommen"
Entsprechend ernüchternd fiel dann auch das Fazit des Dietikon-Trainers Goran Ivelj aus. "Es ist halt so: Wir müssen diese Niederlage akzeptieren. Man merkte den Wettingern an, dass sie unbedingt gewinnen wollten. Bei uns hingegen haben einige Spieler die Partie auf die leichte Schulter genommen", sagte er gegenüber der "Limmattaler Zeitung".

Getroffen: Kocayildiz' Doppelpack reichte nicht zum Sieg
Zumindest zu einem Remis reichte es erneut den Blue Stars beim FC Wangen bei Olten. Bereits vor einer Woche hatten die Stadtzürcher gegen Muri die Punkte getrennt.

Beide Tore gegen den Erstliga-Absteiger Wangen erzielte Eren Kocayildiz (6., 51.). Nico Ferrari sicherte in der Folge den unter dem Abstiegsstrich klassierten Solothurnern mit seinem Tor zum 2:2 in der 72. Minute noch einen Punkt.

Wettingen - Dietikon 3:1 (2:0)
Tore: 20. Gullo 1:0. 32. Yürüsün 2:0. 62. Hövel 3:0. 81. Paiva 3:1.
Wettingen: Würsten; Imbrogno, Meier, Bonnemain, Gattiker; Yürüsün, Hövel; Günes (78. Uliwabo); Kelle (90. Rago), Gullo (73. Lanz); Kiybar.
Dietikon: Schneider; Norelli, Haziri, E. Duvnjak, Moreno; Senicanin (59. Takac), Vecchiè (66. Paiva), D. Duvnjak, Klaric; Meyer (76. Cimen); Durovic. 

Wangen b.O. - Blue Stars 2:2 (1:1)
Tore: 4. Zeqiri 1:0. 6. Kocayildiz 1:1. 51. Kocayildiz 1:2. 72. Ferrari 2:2.
Blue Stars: Haberstroh; Herlea, De Arriba, Yilmaz, Fejzuli (89. Araujo Castro); Balmer, Thaqi, Cabanas, Tomas, Ivan Bonfardin (80. N. Pangellieri); Kocayildiz.

Letzte Änderung am Dienstag, 10 Oktober 2017 13:15