Emotionen total in Winterthur

Emotionen total in Winterthur


  • 2. Liga
  • 13.11.2017
  • 07:03

Der FC Unterstrass kam dank zwei Treffern in der Schlussphase beim Spitzenteam Phönix Seen zu einem 4:3-Sieg. Dabei gab es mit sieben Toren, drei Penaltys und drei Platzverweisen Emotionen total.

Was für ein Spiel bei Dauerregen auf einem Kunstrasen in Winterthur. Unterstrass führte bei Halbzeit nach einer überragenden ersten Halbzeit mit 2:0.

Doch Phönix Seen schaffte in Unterzahl mit drei Treffern innerhalb von sechs Minuten die Wende zum 3:2.

Dem nicht genug. Tippmann erzielte in der 89. Minute den FCU-Ausgleich zum 3:3 und mit einem verwandelten Penalty in der Nachspielzeit sicherte der kurz zuvor eingewechselte Frey Unterstrass gar noch den Sieg.

Die Nerven verloren
Phönix, das danach noch den Pfosten traf, verlor in den letzten Minuten die Nerven. Zwei weitere Ausschlüsse waren die Folge davon.

Auch wenn am Ende etwas Glück dabei war, freute sich Unterstrass-Trainer Luigi De Donno: "Phönix Seen verfügt über ein enorm starkes Team, das man nicht neunzig Minuten neutralisieren kann. Die erste Halbzeit war die Beste von uns in dieser Saison und dass die Mannschaft am Ende nochmals reagieren konnte, war sensationell."

Letzter Auftritt gegen Greifensee
Zwar konnte sein Team zum dritten Mal in Serie eine Führung mit zwei Toren Differenz nicht halten, aber das war nach dem Sieg diesmal nicht von Bedeutung. Phönix war letztlich ein etwas unglücklicher Verlierer, mit ihren Platzverweisen hat sich das Team aber selber geschwächt.

Für Unterstrass folgt am nächsten Sonntag auf der Steinkluppe (10.15 Uhr) gegen Greifensee der letzte Auftritt im Jahre 2017. (Walter J. Scheibli)

Phönix Seen - Unterstrass 3:4 (0:2)
Nebenplatz Schützenwiese. - 50 Zuschauer. - SR: Tino Troller.
Tore: 32. Sall (Penalty) 0:1. 45. Georgis 0:2. 67. Huber 1:2. 69. Aydin (Penalty) 2:2. 73. Yildiz  3:2. 88. Tippmann 3:3. 93. Frey (Penalty) 3:4.
Unterstrass: Loretz, Tippmann, Bissegger (89. Frey), Claverie, Fischer; Georgis, Kleinheinz, Wiskemann; Sall (70. Ottiger), Shaady (80. Stelz), Bandli.
Bemerkungen: Drei Ausschlüsse Phönix Seen (Braun, Petronijevic, Dobler). Gelbe Karten Unterstrass: Bissegger, Sall, Loretz, Ottiger und Fischer. 
Letzte Änderung am Montag, 13 November 2017 23:56