FC Dietikon beendet Durststrecke

FC Dietikon beendet Durststrecke


  • 2. Liga inter
  • 11.03.2018
  • 18:03

Der FC Dietikon ist in der Interregio-Gruppe 5 wieder auf Kurs. Die Limmattaler bezwangen zum Start in die zweite Meisterschaftshälfte Wohlens Reserven 1:0.

Getroffen: Klaric schiesst Dietikon zum Sieg
Ein Tor von Blazenko Klaric in der 50. Minute reichte dem FC Dietikon für den 1:0-Heimerfolg über die zweite Mannschaft des FC Wohlen. Die Limmattaler beendeten damit gleichzeitig eine seit Ende September anhaltende Durststrecke. Fünfmal in Folge war der FCD zuletzt in der Meisterschaft nämlich ohne Erfolgserlebnis geblieben. Er verbesserte sich damit - und dank der vielen verschobenen Partien - gleich auf Platz 5 der Interregio-Gruppe 5.

Gesagt: "Wir haben drei Punkte geholt, das ist das Wichtigste"
"Wir nehmen die drei Punkte gerne mit", sagte deshalb Dietikons Trainer Goran Ivelj zufrieden dem "Limmattaler Tagblatt". Insbesondere Torschütze Klaric hatte weitere Möglichkeiten für mindestens einen zweiten Treffer. Dies bestätigte auch Ivelj: "Wir haben viele Chancen vergeben." Letztlich konnte der 38-Jährige aber mit dem Ertrag leben. "Wir haben die drei Punkte geholt, das ist das Wichtigste." Ohne Zweifel.

Verschoben: Blue Stars noch ohne Einsatz
Nur drei Partien mit vier Toren. Der Rückrundenauftakt verlief tatsächlich noch wenig spektakulär. Von den diversen Spielausfällen betroffen waren auch die Blue Stars. Die Partie der Stadtzürcher beim FC Biberist wurde aufgrund der schlechten Platzverhältnisse vorzeitig verschoben.

Dietikon - Wohlen II 1:0 (0:0)
Dornau. - 120 Zuschauer. – SR: Wälter.
Tor: 50. Klaric 1:0.
Dietikon: Inaner; Norelli, Hoti, Haziri, Moreno Asencio (54. Pepe); Paiva, Jelec, Senicanin, Stoykov; Meyer; Klaric (90. Brahimi).
Wohlen II: Koch; Jovanovic, Pnishi, Topali; Ferreira; Berisha (87. Mazreku), Yesildag, Golaj (83. Golaj), Stojkovski (77. Fankhauser); Biqkaj, Cvijanovic.

Biberist - Blue Stars verschoben

Letzte Änderung am Montag, 12 März 2018 07:09