Zu späte Aufholjagd

Zu späte Aufholjagd


  • 2. Liga
  • 16.04.2018
  • 10:31

Mit dem allerletzten Aufgebot reisten die Reserven des FC Red Star am Sonntag zum FC Regensdorf. Sie unterlagen dem Zweitliga-Tabellennachbarn in der Gruppe 1 mit 2:4.

In der Anfangsphase neutralisierten sich die beiden Teams weitestgehend, bis nach 22. Minuten ein Ball hinter die bis dahin sicher stehende Red Star-Defensive gelangte. Dort setzte sich die Entschlossenheit des Angreifers durch und seine Bogenlampe landete zur Führung in den Maschen.

Knapper Rückstand bei Halbzeit
Danach versuchten die Redstärler erfolglos ihr Glück in der Offensive und so ging es mit dem knappen Rückstand in die Pause.

Die Gastgeber starteten besser in die zweite Halbzeit. Nach wenigen Zeigerumdrehungen scheiterte ein Regensdorfer nach schönem Querpass noch an der Latte, doch wenig später reüssierten sie dann doch.

Das spielentscheidende 3:0?
Nach einem Fehler im Aufbauspiel stand ein Angreifer aus abseitsverdächtiger Position alleine vor dem Tor und hatte keine Mühe, den Vorsprung auszubauen. Kurz darauf erhielten die Gastgeber noch einen Elfmeter zugesprochen, welchen sie zum scheinbar spielentscheidenden 3:0 verwerteten.

Doch das Zwei gab sich nicht auf und begann mit Kombinationen Raum zu gewinnen.

Nach einem abgefälschten Freistoss von Wigger konnte Eid nach rund 70 Minuten völlig freistehend zum 3:1 einnicken. Danach verpasste Panza mit einem Kopfball nach schöner Flanke von Zickler den Anschlusstreffer. Dieser fiel dann erneut nach einem stehenden Ball. Haas stieg in der 84. Minute am höchsten und brachte nochmals Feuer in die Partie.

Der Kopfball von Eid
Kurz darauf wäre Eid beinahe noch der Ausgleich geglückt, doch sein Kopfball flog zu zentral aufs Tor. Man riskierte nun alles und die Regensdorfer konnten die ihnen gewährten Räume für einen Konter nutzen und zum 4:2 Schlussresultat einnetzen.

Den jungen Redstärlern ist im Moment das fehlende Selbstvertrauen anzusehen. Doch die Mentalität, welche das Team von Sergio Dias und Musti Fadaoui nach dem Rückstand an den Tag legte, gibt Anlass zur Hoffnung auf Punkte in den nächsten Spielen.

Am kommenden Sonntag empfängt man zu Hause den Leader aus Adliswil. Anpfiff auf der Allmend Brunau ist wie gewohnt um 10.15 Uhr. (fcrs/Marcus Meier)

Regensdorf - Red Star II 4:2 (1:0)
Tore: 22. 1:0. 51. 2:0. 63. (Penalty) 3:0. 72. Eid 3:1. 84. Haas 3:2. 89. 4:2.
Red Star II: Meier; Duarte, Haas, Suisa, Nogueira (89. Ahlidjah); Sherifi (77. Castellana), Wigger, Panza, Schmid, Zickler; Eid. - Auf der Bank: Witzig.
Bemerkungen: 48. Lattenschuss Regensdorf, 3x gelb gegen Red Star (Suisa, Wigger, Duarte; alle Foul) 
Letzte Änderung am Dienstag, 17 April 2018 10:06

spendenmobile
Kontoangaben 

Zugunsten von: DSC Sportcom GmbH
IBAN: CH61 0483 5118 6856 2100 0
BIC / SWIFT: CRESCHZZ89E
Verwendungszweck: Spende regional-fussball.ch