YF mit Nullnummer, FCZ unterliegt Aufsteiger

YF mit Nullnummer, FCZ unterliegt Aufsteiger


  • 1. Liga
  • 09.08.2018
  • 00:54

Die U-21 des FCZ muss sich am zweiten Spieltag der Promotion League der AC Bellinzona 1:2 geschlagen geben. Für YF gab es zumindest den ersten Punkt.

Getrennt: Nur ein Remis trotz Chancenplus
YF Juventus wartet auch nach der zweiten Saisonpartie auf ein Erfolgserlebnis. Auf die 1:2-Heimpleite gegen Cham folgte ein mageres 0:0 gegen Brühl. Die zweikampfstärkeren Stadtzürcher waren dabei klar bestimmend, vergaben aber mehrfach ein Tor. Vor allem Neuverpflichtung Denis Pozder agierte ohne Fortune und vergab in der 36. Minute sogar eine Penaltychance. Auf der Gegenseite war Brühl, bei denen die Alessandro Riedle (ex GC) und Michael Scherrer nur eingwechselt wurden, einzig bei Standards gefährlich.

So oder so: Bei YF wie den St. Gallern (sie verloren zunächst gegen Stade-Lausanne-Ouchy 2:4) dürfte man mit der Ausbeute aus den ersten Spielen nicht zufrieden sein.

Verloren: FCZ muss sich dem Rückkehrer beugen
Gar keinen Punkt gab es für den U-21-Nachwuchs des FCZ. Die jungen Zürcher mussten sich im altehrwürdigen Comunale vor 1900 Zuschauern der AC Bellinzona 1:2 geschlagen geben. Die Tessiner haben haben damit nach dem Aufstieg einen Start nach Mass hingelegt.

Der FCZ geriet früh in Rückstand (9.), konnte aber zunächst kurz nach der Pause wieder durch Yannick Kouame ausgleichen. Auf den zweiten Treffer der ACB von Gaston Orlando Magnetti in der 79. Minute hatte er aber keine Antwort mehr.

YF Juventus - Brühl SG 0:0
YF Juventus: Dabic; Faria, Atila, Schmid (69. Keranovic), Villano; Cecchini, Doe; Lanza, Trachsel; Causi (81. Mukinisa), Pozder (40. Tavares)
Brühl: Lazraj, Nguyen, Ivic, Franin, Bozic; Holenstein (92. Karicca), Shala (58. Riedle), Abegglen, Huber; Eberle (89. Vujic), Sabanovic (72. Scherrer)
Bemerkung: 36. Lazraj hält Penalty von Pozder (YF). 

Bellinzona - FCZ U-21 2:1 (1:0)
Comunale. – 1900 Zuschauer.
Tore: 9. Guarino 1:0. 49. Kouame 1:1. 71. Magnetti 2:1.
Bellinzona: Prati, Tarchini, Felitti, Russo, Maffi (70. Farine), Facchinetti, Berera, Forzano (78. Doldur), Guarino (85. Quadri), Magnetti (90. Italo), Stojanov.
FCZ U-21: Baumann; Figueiredo (46. Graf), Kamberi, Berisha, Lovisa; Ndau (74. Dalvand), Zumberi, Rexhepi (64. Catari), Rohner, Tia; Kouame (83. Stojilkovic)

Letzte Änderung am Donnerstag, 09 August 2018 13:50