Uster schon früh in Rücklage

Uster schon früh in Rücklage


  • 2. Liga inter
  • 25.10.2018
  • 07:10

In einem Nachtragspiel der Interregio-Gruppe 6 war der FC Uster gegen Balzers klar unterlegen.

Unterlegen: Uster nahezu chancenlos in Balzers
Schon nach einer halben Stunde stand Interregio-Rückkehrer Uster bei der 0:3-Niederlage in Balzers mit dem Rücken zur Wand. 2:0 führte der Erstliga-Absteiger aus dem "Ländle", und FCU-Coach Fabio Digenti meinte hinterher zum "Zürcher Oberländer". "Wir versuchten nach dem zweiten Gegentreffer, nochmals alle Kräfte zu mobilisieren."

Der erhoffte Anschlusstreffer blieb aber aus. Und als Kaufmann in der 70. Minute noch einmal für die Balzner traf war die Partie entschieden. Das Fazit von Digenti fiel dann auch ernüchternd aus. "Sie waren besser und abgeklärter", betonte er.

Während Uster als Tabellenachter damit weiterhin nur drei Punkte Vorsprung auf den Abstiegsstrich hat, setzten sich die Liechtensteiner mit dem siebten Saisonsieg im Spitzenfeld der Interregio-Gruppe 6 fest.

Balzers - Uster 3:0 (2:0)
Rheinau. - 70 Zuschauer. - SR: Nevistic.
Tore: 3. Erne 1:0. 30. Wolfinger 2:0. 70. Kaufmann 3:0.
Balzers: Klaus; Sele, Kaufmann (76. Kadic), Rechsteiner, Yildiz; Baumann (83. Eidenbenz), Zarkovic, Polverino, Wolfinger (60. Stähli); Domuzeti, Erne (66. Mitrovic).
Uster: Sturzenegger; Demasi (59. Bozkir), Rüegg, Steinmetz, Lopes, Schiendorfer, Rama, Cennerazzo, Dedic (72. Kameri), Salkic (76. Tiscar), Sleiman. 
Letzte Änderung am Donnerstag, 25 Oktober 2018 09:42

spendenmobile
Kontoangaben 

Zugunsten von: DSC Sportcom GmbH
IBAN: CH61 0483 5118 6856 2100 0
BIC / SWIFT: CRESCHZZ89E
Verwendungszweck: Spende regional-fussball.ch