Müder Kick zum Vorrundenabschluss

Müder Kick zum Vorrundenabschluss


  • 2. Liga
  • 11.11.2018
  • 17:17

In der Zweitliga-Gruppe 1 siegten die Reserven des FC Red Star zum Ende der Vorrunde gegen Schlusslicht Srbija ZH 2:0.

In einer Partie auf überschaubarem Niveau überliessen die Gastgeber den Ball praktisch komplett den Redstärlern und zogen sich weit in die eigene Platzhälfte zurück. Die Jungs von Sergio Dias und Musti Fadaoui wussten jedoch mit diesem Ballbesitz nicht viel anzufangen und spielten über weite Strecken viel zu umständlich. So blieb man vor dem Tor weitestgehend harmlos.

Die einzige Ausnahme gab es nach zehn Minuten: Nach schönem Durchspiel brach Eid auf der rechten Seite durch und spielte den Ball überlegt in den Rückraum, wo Vonderlinn die Kugel nicht wunschgemäss traf und den Torhüter somit nicht bezwingen konnte. Der Abpraller landete jedoch genau in den Füssen von Yang, welcher aus kurzer Distanz über das verwaiste Tor schoss.

Sich schwer getan
Danach tat man sich schwer, Torgefahr heraufzubeschwören und da die Serben jegliche Offensivbemühungen einstellten, blieb es zur Pause beim torlosen Unentschieden.

Im zweiten Durchgang lief der Ball dann wieder etwas besser durch die Reihen der Gäste, doch tat man sich gegen den tiefstehenden Gegner nach wie vor enorm schwer.

Nicht überraschend fiel der Führungstreffer dann auch im Anschluss an einen seitlichen Freistoss. Die Serben konnten den Ball nicht entscheidend klären und über mehrere Umwege kam Espinosa zum Kopfball, er sah diesen von der Latte zurück ins Feld prallen und reagierte blitzschnell und köpfte aus kurzer Distanz zur überfälligen Führung ein.

Kurze Zeit später zogen Eid und Espinosa nach einem Ballgewinn an der Mittellinie alleine aufs Tor der Gastgeber zu. Eid zeigte sich dabei uneigennützig und legte den Ball auf Espinosa ab, welcher den Torhüter mit etwas Mühe zum 0:2 überwinden konnte.

Fussball im Hintergrund
Damit war die Partie entschieden und in der Schlussphase rückte der Fussball leider etwas in den Hintergrund. Nach einer Unsportlichkeit sah Doppeltorschütze Espinosa noch eine unnötige rote Karte und auch die Gegner schwächten sich in den Schlussminuten noch selber, als ein Angreifer im Zweikampf gegen Castellana den Ellbogen zur Hilfe nahm. Am Resultat änderte dies nichts mehr und es blieb beim 0:2 für die roten Sterne.

Dank den sieben Punkten in den letzten drei Partien hat sich das Zwei im Tabellenmittelfeld festsetzen können und beendet die Vorrunde mit 20 Punkten. In der Winterpause gilt es nun die Batterien wieder aufzuladen, um dann im Januar wieder die Vorbereitung zur Rückrunde in Angriff zu nehmen. (fcrs/Marcus Meier)

Srbija - Red Star II 0:2 (0:0)
Tore: 65. Espinosa 0:1. 69. Espinosa 0:2.
Red Star II: Michel; Luginbühl, Suisa (46. Wigger), Varley, Wethli; Nogueira (70. Stepinski), Manikuttiyil (70. Scheidegger), Schmid, Yang Vonderlinn (46. Espinosa), Eid (73. Castellana). – Auf der Bank: Meier, Haas.
Bemerkungen: 3x gelb gegen Red Star (Varley, Wigger, Castellana; alle Foul), 75. rote Karte gegen Espinosa (Unsportlichkeit), 88. rote Karte gegen Srbija (Ellbogenschlag) 

 

 

Letzte Änderung am Mittwoch, 14 November 2018 11:48

spendenmobile
Kontoangaben 

Zugunsten von: DSC Sportcom GmbH
IBAN: CH61 0483 5118 6856 2100 0
BIC / SWIFT: CRESCHZZ89E
Verwendungszweck: Spende regional-fussball.ch