Oerlikon/Polizei begeistert Zuschauer

Oerlikon/Polizei begeistert Zuschauer


  • 2. Liga
  • 12.11.2018
  • 08:48

Im letzten Heimspiel zeigte der FCOP nochmals sein Sonntagsgesicht und schickte den FC Greifensee mit einer 6:1-Niederlage nach Hause. Je zweimal Dominic Vogel und Younis Harati sowie je einmal Steven Albiez und Yves Matumona trafen für den FCOP.

Die Platzherren fuhren dort weiter, wo sie vor einer Woche in Winterthur aufgehört hatten. Sie boten den Zuschauern schönen Angriffsfussball und schon nach drei Spielminuten klingelte es das erste Mal im Kasten von Gäste-Goalie Wittensöldner. Harati bediente per Kopf den völlig frei stehenden Albiez und es hiess 1:0. Acht Minuten später zog Vogel auf und davon und erhöhte auf 2:0.

Und nach einer guten halben Stunde hiess der Torschütze des FCOP erneut Vogel, der damit den Spielstand auf 3:0 stellte. Nur eine Zeigerumdrehung später zog erneut Vogel los und wurde gefoult. Den fälligen Elfmeter versenkte Harati sicher zum 4:0.

Das Tor des Tages
Drei Minuten vor dem Pausenpfiff gelang den Gästen durch Niklaus das 4:1, doch wiederum nur wenig später sahen die begeisterten Zuschauer das Tor des Tages. Yves Matumona drückte aus gut 25 Metern beherzt ab und knallte das Spielgerät zum 5:1 ins Netz. Die Gäste versuchten nach dem Seitenwechsel das Ergebnis zu verbessern, doch mit ungenauen Abschlüssen war Keeper De Almeida nicht zu beunruhigen.

Es waren im Gegenteil die Einheimischen, welche nach genau einer Stunde auf 6:1 erhöhten. Torschütze war zum zweiten Mal an diesem Sonntag Younis Harati. Die Neudörfler brachten die restlichen 30 Minuten ohne gross zu zittern über die Zeit und feierten den 9. Saisonsieg.

Das Torverhältnis steht mittlerweile bei 47:23. Mit 29 Zählern aus 13 Spielen sind die Oerliker zusammen mit Bassersdorf Verfolger des bis anhin so souveränen Leaders Phönix-Seen. Der Rückstand beträgt nun nur noch vier Punkte. (Martin Mattmüller/FCOP)

Oerlikon/Polizei - Greifensee 6:1 (5:1)
Neudorf. - 110 Zuschauer. - SR: Aygün.
Tore: 3. Albiez 1:0. 11. Vogel 2:0, 34. Vogel 3:0. 35. Harati (Penalty) 4:0. 42. Niklaus 4:1. 45. Matumona 5:1. 60. Harati 6:1.
Oerlikon/Polizei: De Almeida Pereira; Garcia, Rapisarda, Ntsika, Tschuor; Eralp (79. Spieler), Djuric (91. Gonzalo Ribeiro), Albiez, Vogel (82. Mustafa); Matumona (91. Hilali), Harati (72. Blumenthal).
Bemerkungen: FCOP ohne Escopete (auf der Bank), Carneiro (verletzt), Espinoza, Gloria, Lopez, Morina, Nayrko (alle Aufgebot anderes Team). 
Letzte Änderung am Mittwoch, 14 November 2018 11:47

spendenmobile
Kontoangaben 

Zugunsten von: DSC Sportcom GmbH
IBAN: CH61 0483 5118 6856 2100 0
BIC / SWIFT: CRESCHZZ89E
Verwendungszweck: Spende regional-fussball.ch