Panoramblick von der Niedermatten-Tribüne in Wohlen.

YF und FCZ U-21 verschaffen sich Luft

Panoramblick von der Niedermatten-Tribüne in Wohlen.
FC Wohlen Instagram

  • 1. Liga
  • 11.03.2019
  • 08:29

Ein guter Spieltag für die Zürcher Teams in der Promotion League: YF Juventus entschied den Abstiegskracher gegen Wohlen für sich, die U-21 des FCZ war gegen Breitenrain erfolgreich.

Nachgedoppelt: YF distanziert Wohlen
In der Promotion League hat das abstiegsgefährdete YF Juventus auch das zweite Sechspunkte-Spiel in Folge für sich entschieden. Nach dem spektakulären 4:3 gegen La Chaux-de-Fonds konnte Wohlen auswärts 2:1 bezwungen werden.

Unter die Torschützen reihte sich dabei erneut Neuverpflichtung Guy Roger Eschmann, der die Stadtzürcher bereits nach elf Minuten auf Kurs brachte. Zwar gelang Dölf Bieri der zwischenzeitliche Ausgleich für die Aargauer (33.), YF-Coach Salvatore Andracchio hatte aber mit der Hereinahme von Elvedin Causi ein gutes Händchen. Der Angreifer traf nur wenige Minuten nach seiner Einwechslung zum siegbringenden 2:1 (77.).

Der Tabellendreizehnte YF konnte damit am 16. Spieltag den Vorsprung auf dem Vorletzten Wohlen auf fünf Punkte ausbauen.

Getroffen: Kasaïs Ablenker reichte zum Sieg
Unmittelbar über dem Strich klassiert ist weiterhin auch die U-21 des FCZ, die mit dem 1:0 über Breitenrain die Situation von Wohlen zusätzlich erschwerte.

Das einzige Tor gelang dem eingewechselten Yann Kasaï, der einen Abschluss von Guillaume Furrer entscheidend zum 1:0-Endstand ablenkte (77.).

Zu diesem Zeitpunkt mussten die Stadtberner bereits in Unterzahl agieren. Ein Notbremse-Foul von Eric Briner an Fabien Rohner war nämlich in der 54. Minute mit einem Platzverweis sanktioniert worden.

Wohlen - YF Juventus 1:2 (1:1)
Niedermatten. – 200 Zuschauer. – SR: Huber.
Tore: 11. Eschmann 0:1. 33. Bieri 1:1. 77. Causi 1:2.
Wohlen: Joos, Richner, Muslin, Milani, Geri, Guto, Bamba (83. Schultz), Ferreira (75. Seferi), Quintas (71. Samardzic), Bieri (66. La Rocca), Schiavano.
YF Juventus: Lapcevic, Prado, Sacirovic, A. Ramadani, Cecchini, E. Ramadani (74. Causi), Zuffi, Teixeira, Eschmann, Pereira Da Costa (91. Lanza), Trachsel.

FCZ U-21 - Breitenrain BE 1:0 (0:0)
Heerenschürli. – 200 Zuschauer.
Tor: 77. Kasai 1:0.
FCZ U-21: Hadzikic; Sadiku, Maouche, Kryeziu, Erne; Rohner, Dalvand (72. Seiler), Ndau, Furrer (84. Kouame); Krasniqi (63. Volkart); Binous.
Breitenrain BE: Hornung; Lüthi, Nilovic, Schneuwly, Hurter; Ciftci, Briner, Stoller, Schwab (82. Volina), Shalaj (66. Sdiri); Konopek.
Bemerkung: 54. Platzverweis Briner (B/Notbremse).

Letzte Änderung am Montag, 11 März 2019 08:29

spendenmobile
Kontoangaben 

Zugunsten von: DSC Sportcom GmbH
IBAN: CH61 0483 5118 6856 2100 0
BIC / SWIFT: CRESCHZZ89E
Verwendungszweck: Spende regional-fussball.ch