Ein Punkt, der nur wenig hilft: Adliswil und Olten trennten sich 2:2-Remis.

Dietikon marschiert weiter – Adliswil verspielt zwei Punkte

Ein Punkt, der nur wenig hilft: Adliswil und Olten trennten sich 2:2-Remis.
FC Adliswil/Facebook

  • 2. Liga inter
  • 15.04.2019
  • 16:19

Leader Dietikon bleibt in der Interregio-Gruppe 5 weiterhin ohne Punkteverlust in der Rückrunde. Auch Adliswil konnte sich einen weiteren Punkt im Abstiegskampf krallen. 

Gewonnen: Auch Schöftland kann Dietikon nicht aufhalten
Der FC Dietikon siegt sich unbeirrt in Richtung Aufstieg in die 1. Liga. Die Limmattaler hatten gegen Schöftland zwar gewisse Startschwierigkeiten, gewannen die Partie aber ungefährdet 3:0.

In einer ereignisarmen ersten Halbzeit neutrlisierten sich beide Teams gegenseitig. Schöftland hatte mit einem Lattenknaller gar die beste Tormöglichkeit. Das einzige Tor im ersten Durchgang fiel aber auf Seiten des FCD, als Topskorer Aleandro Norelli einen Freistoss im zweiten Versuch über dei Linie drückte. Nach dem Seitenwechsel sorge Dietikons Marjanovic dann für das Highlight des Spiels, als er von der Seitenlinie aus den Ball über den weit vor seinem Kasten stehenden Torhüter lobte. Kurz darauf fiel noch der dritte Treffer für die Limmattaler, wonach der Kuchen endgültig gegessen war.

Als Konsequenz auf das für Schöftland enttäuschende Resultat und die Rückrunde allgemein, wurde Trainer Vincenzo Salerno nach der Partie entlassen

Der FCD bleibt somit weiter ungeschlagen seit der Winterpause und schreitet in der momentanen Verfassung ungehindert dem Aufsteig entgegen.

Verspielt: Adliswil kassiert Ausgleich in der Nachspielzeit
Gegen den direkten Konkurrenten Olten  verpasste es der FC Adliswil zuhause einen enorm wichtigen "Dreier" einzufahren. Die Sihltaler mussten in den Schlussminuten noch den Ausgleich zum 3:3-Endstand hinnehmen. 

Der Beginn war für die erfolgshungrigen Adliswiler optimal, als Esposito sich auf der rechten seite durchsetzen konnte und das 1:0 erzielte. Auf den prompten Ausgleich der Solothurner folgte eine Phase des Spiels, in der sich beide Teams gegenseitig neutralisierten. Chancen blieben zunächst Mangelware. Nach dem Pausentee, sorgte zuerst ein überraschender Vorstoss von Wohlen für deren erstmalige Führung. Doch Adliswil drehte die Partie innert 15 Minuten wieder und schien den knappen 3:2-Vorsprung über die Zeit retten zu können.

Erst mit dem Schlusspfiff konnte Olten das 3:3 schiessen. Die Punkteteilung hilft keinem der Teams im Abstiegskampf wirklich weiter. 

Verschoben: Aprilwetter lässt in Einsiedeln und Freienbach keinen Fussball zu
Der starke Schneefall verunmöglichte eine Durchführung der Partie des FC Einsiedeln gegen die Eagles aus Aarau. Auch in Freienbach konnte aufgrund des Aprilwetters keine Partie durchgeführt werden. Die Nachholtermine der beiden Spiele stehen noch nicht fest. (ef)

Dietikon - Schöftland 3:0 (1:0)
Dornau. - 200 Zuschauer. - SR: Miehle.
Tore: 43. Norelli 1:0. 58. Marjanovic 2:0. 65. Bajrami 3:0.
Dietikon: Pribanovic; Moreno, Slijvar, Haziri (78. Cincera), Bajrami; Laski, Alghoul (82. Jasari), Duvnjak; Klaric (82. Markovic), Norelli (69. Simic), Marjanovic.
Schöftland: Buchser; Barile, Mathys, Teke, Costantino; Lo Priore, Moor (74. Boner), Féher (86. Malundama), Wiget; Schneider (86. Öze), Otto (86. Kral).

Adliswil - Olten 3:3 (1:1)
Tal.
Tore: 4. Esposito 1:0. 7. Bekteshi 1:1. 55. Schifferle 1:2. 60. Sodano 2:2. 68. Esposito 3:2. 92. Morina 3:3.
Adliswil: Giangreco; Partner, Bindi, Grand (60. Koko), Hoheneck; Escobar, Vegezzi, Steiger (60. Da Silva); Zangger (88. Ribaut), Esposito, Sodano.
Bemerkung: 91. Platzverweis Esposito (A/2. Verwarnung).

Letzte Änderung am Montag, 15 April 2019 16:19

spendenmobile
Kontoangaben 

Zugunsten von: DSC Sportcom GmbH
IBAN: CH61 0483 5118 6856 2100 0
BIC / SWIFT: CRESCHZZ89E
Verwendungszweck: Spende regional-fussball.ch