Freienbach, Uster und Blue Stars eine Runde weiter

Freienbach, Uster und Blue Stars eine Runde weiter


  • Cup
  • 20.04.2019
  • 10:04

Drei Teams aus der Region dürfen weiter auf ein Cupfest gegen einen Profiklub hoffen. Seuzach und Dietikon blieben dagegen in der 2. Vorrunde der Interregio-Cup-Qualifikation auf der Strecke.

Gewonnen: Freienbach auswärts erfolgreich
Der FC Freienbach konnte sich in der 2. Vorrunde der Cup-Qualifikation auswärts beim Tabellenachten der Interregio-Gruppe 3, SC Binningen, 2:0 durchsetzen. Aus Torschützen zeichneten sich Marsel Stevic und Winter-Verpflichtung Almir Murati verantwortlich.


Getroffen: Itokos Tor reichte zum Weiterkommen
Ebenso weiter sind die Blue Stars dank einem 1:0 beim FC Brunnen, dem Tabellensechsten der Interregio-Gruppe 4. Das einzige Tor gelang Bondoy Itoko, welcher nach Vorarbeit von Abduljabbar Al Obadi aus spitzem Winkel kurz vor der Pause traf (42.).

Im zweiten Abschnitt hatten Adijan Keranovic und Marko Tomas bei ihren Aluminiumtreffern Pech. Am Ende konnte Blue-Stars-Captain Liviano Valeri aber dennoch zufrieden im "Bote der Urschweiz" bilanzieren: "Es war ein verdienter Sieg," Auf der Gegenseite betonte Verteidiger Yves Jöhl. "Wir konnten das Spiel lange offen halten, doch am Ende liessen wir den Zürchern zu viel Raum, um sich zu entfalten."

Erfolgreich: Uster mit späten Toren
Als drittes Team aus der Region schaffte auch der FC Uster den Einzug in die entscheidende Cup-Qualifikationsrunde. Der Interregio-Rückkehrer setzte sich beim FC Perlen-Buchrain dank zwei späten Toren 3:1 durch.

Zweimal Denis Dzepo sowie Robin Steinmetz waren gegen den Siebtklassierten der Gruppe 4 erfolgreich.

Gesagt: "Ein Spiel in die richtige Richtung"
Eine weitere Niederlage setzte es derweil für den kriselnden FC Seuzach (zuletzt ein Punkt aus vier Spielen in der Meisterschaft) ab.

Auch wenn Trainer Stéphane Lüthi nach dem 2:3  in Allschwil das Positive im "Landbote" herausstrich. "Wir haben ein ganz anderes Gesicht gezeigt als in den letzten Spielen. Was die kämpferische Leistung und unser Auftreten angeht, kann ich der Mannschaft keinen Vorwurf machen». Es war ein Spiel in die richtige Richtung, wobei das Resultat leider wieder nicht gepasst hat. Wenn wir so in die nächsten Spiele steigen können, bin ich zuversichtlich."

Gegen den Tabellenzweiten der Gruppe 3 konnte der FCS zweimal durch den wiedergenesenen Caner Türkmen ausgleichen. Auf das 3:2 durch Roberto Farinha (80.) hatte er aber keine Antwort mehr

Blue Stars, Seuzach und Freienbach eine Runde weiter – Dietikon ringt Einsiedeln nieder

Überraschung: Dietikon verpasst Chance
Im letzten August erlebte der FC Dietikon ein Cupfest gegen den Super-League-Klub. Doch aus einer Neuauflage wird vorerst nichts. Der souveräne Leader der Interregio-Gruppe 5 stolperte überraschend über den abstiegsgefährdeten Gruppenkonkurrenten Olten.

Die Solothurner gingen beim 2:1-Sieg nach 20 Minuten in Führung und konnten kurz nach der Pause sogar nachdoppeln. Die Limmattaler warfen in der Folge alles nach vorne. Zu mehr als dem Anschlusstor von Luca Simic reichte es aber nicht mehr (73.).

Der FCD musste damit erstmals seit Anfang Oktober wieder als Verlierer vom Feld. Sether resultierten aus zehn Spielen in Meisterschaft und Cup neun Siege und ein Remis.

Die restlichen Partien der 2. Qualifikationsrunde für den Schweizer Cup der Saison 2019/20 mit FVRZ-Beteiligung finden am Gründonnerstag statt.

Cup-Qualifikation, 2. Liga interregional. 2. Vorrunde (Partien mit regionaler Beteiligung): Dietikon - Olten 1:2. Binningen - Freienbach 0:2. Perlen-Buchrain - Uster 1:3. Brunnen - Blue Stars 0:1. Allschwil - Seuzach 3:2.

Binningen - Freienbach 0:2 (0:1)
Tore: 29. Murati 0:1. 78. Stevic 0:2.
Bemerkung: 61. Platzverweis Ritter (B/2. Verwarnung).

Brunnen - Blue Stars 0:1 (0:1)
Schoeller-Meyer. – SR Tester. – 310 Zuschauer.
Tor: 42. Itoko 0:1.
Brunnen: Suter; Wolf (83. M. Camenzind), Jöhl, Dervenic, Odermatt; A. Camenzind; Julian Truttmann (65. Inderbitzin), Nico Schmid (55. Viola), Heinzer, Jonas Truttmann; Steiner.
Blue Stars: Haberstroh; Clarke (89. Berisha), Pablos, Valeri, Zorzetto; Bonfardin, Al Obadi, Keranovic, Erdogan (78. Abeijon); Okouagbe (66. Tomas), Itoko.

Allschwil - Seuzach 3:2 (1:1)
Tore: 22. Neziraj 1:0. 26. Türkmen 1:1. 48. Sudar 2:1. 57. Türkmen 2:2. 80. Farinha Silva 3:2.
Seuzach: Popp; Schalcher, Süsstrunk, Ullmann, Di Nucci; Widmer, Müller (86. Dietz), Kradolfer, Auer; Honegger, Türkmen.

Perlen-Buchrain - Uster 1:3 (1:0)
Hinterleisibach. - 150 Zuschauer. – SR: Prskalo.
Tore: 12. Diaz 1:0; 55. Dzepo 1:1. 83. Steinmetz 1:2. 92. Dzepo 1:3.
Perlen-Buchrain: Mustafa, Müller, Polz, K. Wiederkehr, Wieland (58. Wagner), Teixeira (90. Basha), Villiger (85. Krasniqi), Dere, Diaz, Budmiger, D. Wiederkehr (74. Cocco).
Uster: Sturzenegger, Sigrist, Jakovljev, Rama (70. Kuelo), Schlatter (88. Kluser), Salkic, Tiscar, Dzepo, Schläpfer (77. Dedic). Cennerazzo, Barreiro (63. Steinmetz).

Dietikon - Olten 1:2 (0:1)
Tor: 20. Schifferle 0:1. 47. M. Simic 0:2. 73. L. Simic 1:2.

3. Vorrunde (Samstag/Sonntag, 22./23. Juni 2019): u.a. mit Freienbach - Blue Stars. Sarnen - Uster.

Letzte Änderung am Samstag, 20 April 2019 10:04

spendenmobile
Kontoangaben 

Zugunsten von: DSC Sportcom GmbH
IBAN: CH61 0483 5118 6856 2100 0
BIC / SWIFT: CRESCHZZ89E
Verwendungszweck: Spende regional-fussball.ch