Der SCS verliert trotz überzeugender Leistung

Der SCS verliert trotz überzeugender Leistung


  • 3. Liga
  • 05.05.2019
  • 18:28

Für Trainer Nigro muss es zum Verzweifeln sein. Wie bereits letzten Sonntag gegen Kilchberg-Rüschlikon, war seine Mannschaft gestern Abend in Wädenswil das bessere Team auf dem Platz.

Mit attraktiv offensiv gespieltem Fussball war der SC von Beginn weg öfters gefährlich vor dem gegnerischen Tor und hatte den grösseren Ballbesitz; obwohl die Reserve des FC Wädenswil physisch und spielerisch einen starken Eindruck machte und vor allem in der zweiten Spielhälfte einen schnörkellosen und effektiven Fussball zeigte.

Unterhaltsame erste 45 Minuten
Bereits in den ersten Spielminuten war es der Siebner Stürmer Ferramosca, welcher mit einem scharfen Kopfball den hervorragenden Zürcher Torwart Marti prüfte. Die wenigen angereisten Zuschauer erlebten in den ersten 45 Minuten trotz regnerischem, kalten Wetter und später Stunde, ein unterhaltsames Spiel.

Nach der Pause schien es, dass die Wädenswiler nach der kräftezehrenden ersten Halbzeit konditionell über mehr Reserven verfügten. Sie wirkten agiler und kamen immer mehr zum Spiel. Den Siebnern hingegen, heute ohne die Stammspieler Gar, Abazaj, Slijepcevic und Goncalves, unterliefen immer mehr Fehlpässe.

Bereits in der 2. Minute nach Anpfiff kamen die Zürcher nach einem Gewühl vors Tor der Gäste und prompt zur 1:0 Führung.

Gekonnt reagiert
Fast 10 Minuten später reagierten die Siebner gekonnt; Junuzi überflügelte die gegnerische Verteidigung und aus der Grundlinie schlenzte er eine scharfe Flanke in den Strafraum zurück, wo Ferramosca wieder bereitstand und mit dem Kopf einnetzen konnte. Das Tor wurde jedoch, entgegen jeder Regellogik, als Offside aberkannt.

Wie im letzten Spiel, waren wieder knapp 10 Minuten Unachtsamkeit schuld daran, dass ein Doppelschlag in der 72. und 75. der stark spielenden Wädenswiler, zum endgültigen Resultat von 3:0 möglich war. (SC Siebnen)

 

Letzte Änderung am Sonntag, 05 Mai 2019 18:28

spendenmobile
Kontoangaben 

Zugunsten von: DSC Sportcom GmbH
IBAN: CH61 0483 5118 6856 2100 0
BIC / SWIFT: CRESCHZZ89E
Verwendungszweck: Spende regional-fussball.ch