Der FC Freienbach war Pajde (in weiss) haushoch überlegen.

11:0 – Freienbach erteilt Pajde eine denkwürdige Ohrfeige

Der FC Freienbach war Pajde (in weiss) haushoch überlegen.
manusfotovideoart.ch

  • 2. Liga inter
  • 17.05.2019
  • 07:05

In einem Nachtragsspiel der Interregio-Gruppe 5 kanterte der FC Freienbach ein arg dezimiertes NK Pajde vom Spielfeld.

Getroffen: Freienbach deklassiert ein desolates NK Pajde
Der FC Freienbach hatte im Nachholspiel am Mittwochabend mit seinem Gegner leichtes Spiel. Das ohne Ersatzspieler und Coach angereisten und zudem mit internen Problemen kämpfende NK Pajde ging auf der Chrummen gleich 0:11 unter. 

Dieses krasse Resultat muss allerdings in Relation gesetzt werden. Mehrere Spieler der Aargauer stammten aus dem Nachwuchs oder der zweiten Mannschaft, die in der 4. Liga spielt. Pajde musste aufgrund mehrerer abgewanderter Spieler auf diese Optionen zurückgreifen.

Die Vorwürfe an die Equipe von Dejan Rakitic, Brudner von Barcelonas Ivan Rakitic, sind unter anderem das nicht-bezahlen von Prämien, nicht eingehaltene Versprechungen, sowie Kommunikationsschwächen von der Vereinsführung gegenüber den Spielern. Ivan Rakitics Bruder Dejan gab auch zu den Vorwürfen ein Interview gegenüber nau.ch.

Gegen einen solchen Gegner bekundete das ohnehin formstarke Freienbach keinerlei Probleme. Schon nach zwei Minuten eröffnete dreifach Torschütze Marsel Stevic das Skore. Im gleichen Stil ging es dann weiter und schon zur Pause war die Partie beim Stand von 5:0 für die Höfner entschieden.

In der zweiten Hälfte steckte Freienbach nicht zurück und verpasste Pajde ein glattes "Stängeli". Neben dem überragenden Stevic konnte sich auch Aljmir Murati als mit drei erzielten Treffern feiern lassen. (ef)

Freienbach - Pajde 11:0 (5:0)
Chrummen.
Tore: 2. Stevic 1:0. 13. Murati 2:0. 38. Bankovic 3:0. 39. Stevic 4:0. 45. Stevic 5:0. 51. Gavric 6:0. 57. Murati 7:0. 63. Marjanovic 8:0. 69. Straub 9:0. 72. Murati 10:0. 78. Bachmann 11:0.
Freienbach: Mujovik; Bankovic, Ribeiro, Desole (55. Carpy), Stumpo; Döttling (54. Machado), D'Acunto (27. Bachmann), Straub; Stevic (56. Marjanovic), Murati.

Letzte Änderung am Freitag, 17 Mai 2019 07:05

spendenmobile
Kontoangaben 

Zugunsten von: DSC Sportcom GmbH
IBAN: CH61 0483 5118 6856 2100 0
BIC / SWIFT: CRESCHZZ89E
Verwendungszweck: Spende regional-fussball.ch