Rückschlag für Diessenhofen

Rückschlag für Diessenhofen


  • 2. Liga
  • 27.05.2019
  • 22:40

Erstmals seit sieben Spielen lernte Diessenhofen wieder die Niederlage kennen. Obschon die beiden Widersacher nun die Ränge fünf und sechs belegen, dürfen sie sich noch nicht in Sicherheit fühlen, denn nur sechs, resp. sieben Punkte trennen sie drei Runden vor Schluss vom Relegationsstrich.

Wie in den letzten Spielen vermochten die Thurgauer zuhause alles andere als zu überzeugen. Insbesondere die ansonsten treffsicheren Offensivkräfte konnten sich nicht nach Wunsch entfalten und gingen während neunzig Minuten leer aus.

Wiesendangen massierte seine defensiven Kräfte zwischen Mittellinie und Strafraumgrenze sehr engmaschig und verhinderten so, erfolgversprechende Angriffsauslösungen der Einheimischen.

Tore nach Standards
Aber auch die Gäste vermochten in spielerischer Hinsicht nicht zu überzeugen. So war es nicht verwunderlich, dass die ersten Treffer jeder Mannschaft Folgen von Standardsituationen waren. So brachte Leutrim Neziraj nach einer knappen Viertelsunde seinen Gegenspieler im Strafraum aus dem Tritt. Den fälligen Elfmeter verwandelte Robin Oehninger sicher, obschon FCD-Schlussmann Besfort Hoxha die richtige Ecke ahnte.

Der Diessenhofer Goalie war es auch, der in der Folge durch seine Interventionen sein Team im Spiel hielt und so aus der Mannschaft herausstach.

Zu Beginn der zweiten Hälfte erhöhte Diessenhofen den Druck, scheiterte aber immer wieder aufgrund von Fehlzuspielen, Eigensinnigkeit oder an der geschickt eingestellten defensiven Arbeit der Zürcher.

Opfer eines Konters
Dennoch gelang es Angelo Aulisio mit einem direkt verwandelten Freistoss, eine Viertelstunde vor Schluss auszugleichen. Aufgrund der nun zu Diessenhofen gekippten Spielanteile wollten die Hausherren mehr, wurden jedoch Opfer eines schnell vorgetragenen Konters der Gäste. Robin Oehninger kam im Strafraum frei zum Kopfball. Diesen vermochte Goalie Besfort Hoxha reaktionsschnell abzuwehren, war aber gegen den Nachschuss desselben Spielers chancenlos.

Die Zeit zum Reagieren wurde nun knapp, zumal Diessenhofen bis dato im offensiven Bereich keineswegs zu überzeugen vermochte und aufgrund von Verletzungen und Sperren keine personellen Alternativen hatte. (-ji-) 

Diessenhofen - Wiesendangen 1:2 (0:1)
Tore: 13. Oehninger (Penalty) 0:1. 74. A. Aulisio 1:1. 83. Oehninger 1:2.
Diessenhofen: Hoxha; Neziraj (59. Scheiwiler), Kaninke, Luma, Brütsch, Stelz, A. Aulisio, L. Aulisio, Rüedi, Gnädinger (79. Fuchs), Zwahlen.
Wiesendangen: Zgraggen; Bestler, Scherrer, Schwaninger, Trecek (64. Osta), Misteli, Mendes, Oehninger, T. Meli (79. Barth), F. Meli, Luzza (87. Brehm).

Letzte Änderung am Montag, 27 Mai 2019 22:40

spendenmobile
Kontoangaben 

Zugunsten von: DSC Sportcom GmbH
IBAN: CH61 0483 5118 6856 2100 0
BIC / SWIFT: CRESCHZZ89E
Verwendungszweck: Spende regional-fussball.ch