Der FC Adliswil (in weiss) trotzte Wettingen ein Remis ab.

Adliswil und Einsiedeln mit Remis – Lachen stellt Aufstiegsfavoriten ein Bein

Der FC Adliswil (in weiss) trotzte Wettingen ein Remis ab.
FC Adliswil/Facebook

  • 2. Liga inter
  • 22.08.2019
  • 10:26

In der Interregio-Gruppe 5 hat der FC Adliswil den ersten Zähler der Saison geholt. Auch Lachen und Einsielden punkteten erneut, während die Blue Stars leer ausgingen.

Gepunktet: Adliswil mit spätem Ausgleich
Das FC Adliswil hat nach einem suboptimalen Saisonauftakt in der zweiten Begegnung den ersten Punkt geholt. Die Sihltaler erreichte in Wettingen ein 1:1.

Die Aargauer, welche insbesondere über grosse Qualitäten in der Offensive verfügen, starteten besser ins Spiel kam aber erst nach einer halben Stunde per klaren Foulelfmeter in Führung. Anschliessend flachte das Spiel zusehends ab und beide Teams kamen nur noch zu Halbchancen. In der Schlussviertelstunde beschränkte sich Wettingen nur noch aufs Verwalten des knappen Vorsprungs, was dem FC Adlsiwil einige Möglichkeiten eröffnete. Eine davon konnte Robin Oberholzer in der 83. Minute zum 1:1-Ausgleich und Endstand verwerten.

Getrennt: Zweites Spiel – zweites Remis für Lachen/Altendorf
Nach einem gelungenen Auftakt in die erste Interregio-Spielzeit hat der FC Lachen Altendorf auch in seiner Auswärtspremiere eine gute Figur gemacht. Die Märchler trennten sich bei den als mögliche Aufsteiger gehandelten Eagles Aarau 1:1.

In der 7. Minute war es der routinierte Knipser Luca Mattia, der Lachen/Altendorf nach einem mustergültig ausgespielten Konter in Führung brachte. Anschliessend besassen beide Teams gute Gelegenheiten auf weitere Tore, welche aber alle unverwertet blieben. In der zweiten Hälfte glichen die Eagles verdientermassen das Spiel aus. Der 2:1-Siegtreffer wollte den Aargauern in der Schlussphase aber nicht mehr gelingen.

Lachens Coach Francesco Pappone zeigte sich nach dem Abpfiff mit dem Resultat hoch zufrieden. "Wir haben gegen eine sehr spielstarke Mannschaft einen Punkt geholt. Hier werden nicht viele Teams Punkte holen", resümierte er auf der eigenen "Facebook"-Seite das Spielgeschehen.

Unterlegen: Blue Stars ziehen gegen Pajde den Kürzeren
Die im ersten Spiel siegreichen Blue Stars aus der Stadt  Zürich gingen diesmal gegen das starke NK Pajde leer aus. Gegen die Aargauer unterlagen die Blue Stars knapp 1:2.

Geteilt: Nächstes Remis für Einsiedeln
Der auswärtsschwache FC Einsiedeln hat den ersten Test auf gegnerischem Untergrund swoeit bestanden. Die Schwyzer trennten sich in Olten 2:2 und holen damit auch im zweiten Spiel der Saison Punkte.

Besonders in der ersten Halbzeit überraschte das offenisv eingestellte die Solothurner Hausherren und gingen nach einem "Bock" des Oltener Torwarts in Front. Nach einer hakben Stunde erhöhte Einsiedeln gar auf 2:0. Praktisch mit dem Pausenpfiff meldete sich dann auch der FC Olten im Spiel an und dies gleich mit dem überraschenden Anschlusstreffer. Dieses Tor änderte die Spieldynamik im zweiten Umgang. Olten machte nun mehr Druck und konnte so das Spiel zum Einsiedler Ärger ausgleichen. Beiden Teams blieb der entscheidennde Siegtreffer dann verwehrt. Die beste Gelegenheit vergab Einsiedelns Janik Oberholzer in der 98 (!) Minute alleine vor dem Oltener Schlussmann. (ef)

2. Liga interregional, Gruppe 5:
2. Runde: Wettingen - Adliswil 1:1. Olten - Einsiedeln 2:2. Eagles Aarau - Lachen/Altendorf 1:1. Pajde - Blue Stars 2:1. Schöftland - Grenchen 1:0. Freienbach - Zofingen, Muri - Klingnau beide verschoben.

Pajde - Blue Stars 2:1 (0:1)
Tore: 35. Krasniqi 0:1. 50. Petrovic 1:1. 59. Lazar 2:1.

Olten - Einsiedeln 2:2 (1:2)
Kleinholz. – 120 Zuschauer. – SR: Hügli.
Tore: 12. R. Mujanovic 0:1. 35. Schönbächler 0:2. 45. (+1) Gerardi 1:2. 68. Iandiorio (Penalty) 2:2.
Olten: Russo; Krasniqi (77. Mohammed), Vinci, Iandiorio, Corti; Lasic, Gerardi, Morina (46. R. Hasani), Nexhipi (63. Bulut); Maroufi; Zenuni (99. E. Hasani).
Einsiedeln: R. Nützel; U. Kälin, Petrig, D’Alto, Auf der Maur (84. Sefedinovic); Schönbächler, Bisig (46. Fässler), Egger, Maurer (93. Langhart), Walker (74. Oberholzer); R. Mujanovic.

Wettingen - Adliswil 1:1 (1:0)
Altenburg. – 200 Zuschauer. – SR: Lazarov.
Tore: 30. Osmani (Foulpenalty) 1:0. 83. Oberholzer1:1.
Adliswil: Haberstroh; Caracuta, Grand, Bindi, Dogan (65. Aversa); Escobar, Vegezzi, Schmid (65. Zürni), Oberholzer, Boussano (85. Canazza), Bakolli (46. Abou Emara).

Eagles Aarau - Lachen/Altendorf 1:1 (0:1)
Schachen. – 120 Zuschauer.
Tore: 7. Mattia 0:1. 55. Hasanaj 1:1.
Lachen/Altendorf: Cossa; Gjocaj, Materazzi, Bakolli, Carmona (55. Obrist); Duraku, Schuler (75. Iseni); Ocana, Mattia, Baumann (70. Auf der Maur); Gojani (70. Praino).

Letzte Änderung am Donnerstag, 22 August 2019 10:26

spendenmobile
Kontoangaben 

Zugunsten von: DSC Sportcom GmbH
IBAN: CH61 0483 5118 6856 2100 0
BIC / SWIFT: CRESCHZZ89E
Verwendungszweck: Spende regional-fussball.ch