Die Überraschung blieb aus: Veltheim unterlag dem Zweitligisten Greifensee.

Langnau wirft Zweitligist raus – Uster, Effretikon und Dübendorf im Penaltyglück

Die Überraschung blieb aus: Veltheim unterlag dem Zweitligisten Greifensee.
Ramon Fritschi

  • Cup
  • 18.09.2019
  • 01:05

Was für eine 2. Runde im FVRZ-Cup: Beim Zweitliga-Duell zwischen Uster und Seefeld fielen insgesamt 19 Tore. Und mit Tössfeld, Oberglatt und Langnau am Albis sorgten gleich drei Viertligisten für einige Akzente.

In der 2. Runde des FVRZ-Cups gab es doch einige fausdicke Überraschungen.

FVRZ-Cup: Es kommt zur Neuauflage des Endspiels

Bemerkenswert: Viertligisten sorgen für Furore
Da ist allen voran der 1:0-Erfolg des Viertliga-Klubs Langnau am Albis gegen das zwei Etagen höher spielende Urdorf. Matchwinnner war Florian Riza, der die Sihltaler schon früh vorentscheidend in Führung schoss (2.)

Es war allerdings nicht der einzige Effort eines Viertligisten. So traten insbesondere Tössfeld (4:0 über Mönchaltorf) und Oberglatt (5:2 gegen Croatia) überzeugend auf.

Gespannt durfte man ausserdem auf die Neuauflage des FVRZ-Endspiels SV Schaffhausen - Wetzikon sein, wo sich der Finalverlierer "Spielvi" letztlich 1:0 durchsetzte. Das goldene Tor gelang Cédric Wächli in der 35. Minute.

Spektakulär: Der späte Torreigen in Kloten
Bereits ausgeschieden ist auch Schlieren. Die Limmattaler mussten sich dem FC Kloten 1:3 geschlagen geben. Dabei ging es nach 87 torlosen Minuten in der Schlussphase hoch zu und her. Elmond Xhuli sowie Ardian Zumberi (2) trafen innert kurzer Frist zur 3:0-Führung für die Flughafenstädter. Giuliano Procopio gelang noch der Ehrentreffer für den Gast.
Mehr zu Kloten - Schlieren

Deklassiert: Oerlikon/Polizei mit "Stängeli"
Andere Zweitligisten bekundeten weniger Probeme. Da ist allen voran der FC Oerlikon/Polizei, der seine gute Form ein weiteres Mal untermauerte. Das bemitleidenswerte Birmensdorf ging gleich 1:13 unter.

Der FC Wiesendangen liess derweil Rafzerfeld beim 6:1-Auswärtssieg keine Chance. Bereits nach 51 Minuten stand es 6:0, ehe es die Winterthurer etwas ruhiger angingen.

Oder auch der FC Zürich-Affoltern, der mit dem 3:0 bei Stein am Rhein nichts anbrennen liess. Als eigentlicher Schreck für den Viertligisten entpuppte sich dabei Gästeangreifer Denis Schober, der sich für sämtliche Tore verantwortlich zeichnete.

Nervenstark: Effretikon, Dübendorf und Uster siegen vom Penaltypunkt
Und dann gab es einige dramatische Entscheidungen im Penaltyschiessen. Effretikon erknorzte sich so einen 6:5-Erfolg über Republika Srpska. Nach 90 Minuten hatte es 2:2 gestanden. Der aus Brüttisellen zurückgekehrte Anioke hatte für den Zweitliga-Aufsteiger noch in der Schlussphase ausgleichen können.
Mehr zu Republika Srpska - Effretikon

Erst im Elfmetervergleich entschieden wurden ebenso die Duelle zwischen Dübendorf und Wollishofen (5:3 n.P.) sowie Uster und Seefeld. Gerade die Partie auf dem Buchholz war nicht an Spannung zu überbieten. Zuerst führten die Stadtzürcher vermeintlich souverän 3:0, ehe der FCU das Spiel drehte und in der 82. Minute plötzlich 5:3 in Führung lag. Die Entscheidung? Mitnichten: Die Seefelder konnten in der Schlussphase nochmals ausgleichen, zogen aber hernach vom Penaltypunkt aus trotzdem den Kürzeren.

Gewendet: Greifensee siegt glücklich
Ein Sieg wäre auch durchaus Zweitliga-Absteiger SC Veltheim gegen den Vorsaison-Gruppengegner Greifensee zuzutrauen gewesen. Tatsächlich gingen die Winterthurer früh in Führung.

Und dennoch musste sich der SCV schliesslich spät in der Nachspielzeit der zweiten Hälfte, als sich die Akteure schon praktisch aufs Elfmeterschiessen eingestellt hatten, noch geschlagen geben.

Gewonnen: Phönix mit spätem Siegestreffer
Ein spätes Tor entschied auch das Zweitliga-Duell zwischen Männedorf und Phönix Seen. Während die erste Hälfte ausgeglichen verlief – brachte der zweite Durchgang einiges an Emotionen und Ereignissen mit. Phönix führte zur Pause dank einem Penaltytreffer 1:0.

In der zweiten Halbzeit bekam der FCM leicht Überhand und Suthesan gelang in der 65. Minute der Ausgleich. Fortan drückte der Seeklub auf den Führungstreffer; dieser mochte jedoch nicht gelingen. So war es in der 87. Minute ein Phönix-Angreifer, der der FCM-Abwehr entwich und Angehrn sich nur noch mit einem Notbremsefoul zu helfen wusste. Die anschliessende rote Karte und der direkt verwandelte Siegtreffer der Gäste waren dann die Entscheidung.

1. Runde: Wülflingen gelingt Coup, Tössfeld, Stammheim und Stein am Rhein bezwingen Drittligisten

Bescheiden: Wenig überzeugendes Diessenhofen
Ohne zu überzeugen erfüllte Phönix' Gruppengegner Diessenhofen gegen das unterklassige Stammheim die Pflicht. Die Thurgauer setzten sich nach einem zwischenzeitlichen 0:1-Rückstand 4:1 durch.
Mehr zu Stammheim - Diessenhofen

Etwas Anlaufzeit brauchte auch der FC Unterstrass, ehe er sich doch noch standesgemäss 7:1 gegen den Viertligisten Oberrieden durchsetzte.
Mehr zu Oberrieden - Unterstrass

Stäfa (3. Liga) - Fehraltorf (3.) 4:1 (3:1)
Tore: 10. Stojakovic 1:0. 28. Coutinho 1:1. 31. Junior Pereira 2:1. 46. Stojakovic 3:1. 49. Stojakovic 4:1.

Beringen (3.) - Brüttisellen-Dietlikon (2.) 1:5 (1:2)
Tore: 20. Frusciante 1:0. 36. Ahmeti 1:1. 42. Merlo (Foulpenalty) 1:2. 47. Evangelisti 1:3. 89. S. Ben Mahfoudh 1:4. 92. Evangelisti 1:5.

Rümlang (3.) - Witikon (2.) 1:2 (0:1)
Tore: 35. Dionisio 0:1. 52. Fornasiero 1:1. 92. Blumer 1:2.

Volketswil (3.) - Affoltern am Albis (3.) 2:1 (1:1)
Tore: 15. M. Gashi 1:0. 20. Antenen 1:1. 60. Kaderli 2:1.
Bemerkung: 96. Platzverweis Tustonja (A/2. Verwarnung).

Büsingen (3.) - Schwamendingen (3.) 2:4
Tore: 8. Graf 1:0. 45. Asani 1:1. 75. Silva 1:2. 81. Pinto 1:3. 82. Hauser 2:3. 85. Selimi 2:4.

Virtus Badolato (4.) - Küsnacht (4.) 1:4 (1:1)
Tore: 4. Murati 1:0. 17. Santoro 1:1. 70. Stalder 1:2. 75. Santoro 1:3. 92. Peter 1:4.

Räterschen (3.) - Neuhausen (4.) 3:0 forfait

Maur (4.) - Kilchberg-Rüschlikon (3.) 0:3 forfait

Glattbrugg (3.) - Embrach (3.) 2:3 (1:0)
Tore: 41. Nardolillo (Penalty) 1:0. 55. Paradiso  (Penalty) 1:1. 68. Paradiso 1:2. 75. Faragalla 2:2. 86. Huber 2:3.
Bemerkung: 54. Platzverweis P. Sefedini (G/2. Verwarnung).

Dübendorf (2.) - Wollishofen (2.) 5:3 n.P. (1:1, 0:0)
Tore: 61. Hoti (Penalty) 1:0. 67. Baldé 1:1.

Langnau am Albis (4.) - Urdorf (2.) 1:0 (1:0)
Tor: 2. Riza 1:0.

Republika Srpska (3.) - Effretikon 5:6 n.P. (2:2, 0:1)
Tore: 28. Dabic (Penalty) 0:1. 48. Cvijanovic 1:1. 49. Todorovic 2:1. 78. Anioke 2:2.
Bemerkung: 80. Platzverweis Eric (RS).

Oberglatt (4.) - Croatia (3.) 5:2 (1:1)
Tore: 24. Riedel 1:0. 31. Dukic (Penalty) 1:1. 58. Blazanovic 1:2. 72. Lüthi 2:2. 74. Hasani 3:2. 75. Passalacqua 4:2. 84. Lüthi 5:2.

Rafzerfeld (3.) - Wiesendangen (2.) 1:6 (0:5)
Tore: 21. Oehninger 0:1. 36. F. Meli 0:2. 41. Oehninger 0:3. 42. Etzensperger 0:4. 45. Meier (Penalty) 0:5. 51. Meier 0:6. 75. 1:6.

Knonau-Mettmenstetten (4.) - Engstringen (3.) 0:1 (0:1)
Tor: 22. Meier 0:1.
Bemerkung: 84. Platzverweis Steinemann (K-M/2. Verwarnung).

Bülach (3.) - Altstetten (2.) 0:3 (0:0)
Tore: 67. Okorie 0:1. 84. Vitiello 0:2. 94. Sutrak 0:3.

Kloten (3.) - Schlieren (2.) 3:1 (0:0)
Tore: 87. Xhuli 1:0. 90. Zumberi 2:0. 90. Zumberi 3:0. 91. Procopio 3:1.

Stein am Rhein (4.) - Zürich-Affoltern (2.) 0:3 (0:1)
Tore: 38. Schober 0:1. 71. Schober 0:2. 74. Schober 0.3.

Ellikon Marthalen (3.) - Wald (3.) 5:2 (3:2)
Tore: 1. Rohrer 0:1. 10. Stadler 1:1. 14. Jetzer 1:2. 30. Bosshardt 2:2. 42. Rapold 3:2. 53. Bosshardt 4:2. 95. Wiggenhauser 5:2.

Oberwinterthur (3.) - Gossau (2.) 2:0 (0:0)
Tore: 62. Simonovski 1:0. 86. Hadjadj 2:0.

Veltheim (3.) - Greifensee (2.) 1:3 (1:0)
Tore: 5. Michienzi 1:0. 61. Niklaus 1:1. 94. Laue 1:2. 95. Burkart 1:3.

Centro Lusitano (4.) - Oetwil-Geroldswil (3.) 0:4 (0:1)
Tore: 23. Fernandes 0:1. 58. Pfenninger 0:2. 76. Coimbra (Penalty) 0:3. 88. Brandenberger 0:4.
Bemerkungen: Platzverweise: 71. Macedo Fernandes (CG), 74. Kälin (O-G)

Oberrieden (4.) - Unterstrass (2.) 1:7 (1:2)
Tore: 12. Freid 0:1. 21. Hanke 1:1. 20. Truffer 1:2. 54. Hasan 1:3. 62. Bandli 1:4. 70. Sall 1:5. 71. Truninger 1:6. 79. Meszaros 1:7.

Herrliberg (3.) - Wädenswil (3.) 5:1 (2:0)
Tore: 3. Linder 1:0. 7. Schuhmacher 2:0. 47. Linder 3:0. 73. Furrer 4:0. 77. Linder 5:0. 83. Pfeiffer 5:1.

SV Schaffhausen (2.) - Wetzikon (2.) 1:0 (1:0)
Tor: 35. Wächli 1:0.

Wülflingen (4.) - Hajduk (4.) 5:0 (2:0)

Uster (2.) - Seefeld (2.) 10:9 n.P. (5:5, 1:3)
Tore: 15. Meyer 0:1. 23. Meyer 0:2. 38. Küderli 0:3. 45. (+2) Sleiman 1:3. 51. Sleiman 2:3. 60. Dzepo 3:3. 74. (Eigentor) Scherrer 4:3. 82. Dzepo 5:3. 89. Gyger 5:4. 95. Hänni (Penalty) 5:5.

Tössfeld (4.) - Mönchaltorf (3.) 4:0 (2:0)
Tore: 16. Yilmaz 1:0. 23. Cecchini 2:0. 61. Cecchini 3:0. 68. Stadler 4:0.

Birmensdorf (4.) - Oerlikon/Polizei (2.) 1:13 (1:7)
Tore: 8. L. Rapisarda 0:1. 14. Djuric (Penalty) 0:2. 15. L. Rapisarda 0:3. 30. Eralp 0:4. 32. L. Rapisarda 0:5. 35. Vogel 0:6. 37. 1:6. 38. L. Rapisarda 1:7. 56. Vogel 1:8. 56. (Eigentor) 1:9. 85. Ponte 1:10. 88. Ponte 1:11. 90. Blumenthal 1:12. 91. Lopez 1:13.

Inter Club Zurigo (4.) - Pfäffikon (3.) 1:2 (1:2)
Tore: 9. Krieg 0:1. 38. Neumeyer 1:1. 41. Marques 1:2.

Männedorf (2.) - Phönix Seen (2.) 1:2 (0:1)
Tore: 25. Bolli (Penalty) 0:1. 65. Suthesan 1:1. 87. Nuhiji 1:2.
Bemerkung: 87. Platzverweis Angehrn (M/Notbremse).

Stammheim (4.) - Diessenhofen (2.) 1:4 (1:2)
Tore: 15. Berisha 1:0. 31. Ge. Frontino 1:1. 42. Waldvogel 1:2. 50. Zwahlen 1:3. 64. Waldvogel 1:4.

Letzte Änderung am Mittwoch, 18 September 2019 01:05

spendenmobile
Kontoangaben 

Zugunsten von: DSC Sportcom GmbH
IBAN: CH61 0483 5118 6856 2100 0
BIC / SWIFT: CRESCHZZ89E
Verwendungszweck: Spende regional-fussball.ch