Rückschlag für die U-21 von GC

Rückschlag für die U-21 von GC


  • 1. Liga
  • 06.10.2019
  • 09:29

In der 1. Liga war aus regionaler Sicht einzig das U-21-Team von GC im Meisterschaftseinsatz. Sie musste sich dabei im Spitzenkampf der Gruppe 2 gegen Baden geschlagen geben.

Enttäuschung: GC U-21 bleibt erstmals torlos und verliert
"GC ist die offensiv beste Mannschaft", sagt der Badener Ranko Jakovljevic im Vorfeld des Direktduells gegenüber der "Aargauer Zeitung". Offenbar fand der Trainer des FCB die richtigen Worte. Die jungen Zürcher blieben nämlich zum ersten Mal überhaupt in der Erstliga-Saison der Gruppe 2 ohne Torerfolg – und unterlagen 0:1. Das einzige Tor gelang dem ehemaligen YF-Akteur Christopher Teichmann, der einen Prellball zur Führung verwertete (22.).

Die Grasshoppers verstärkten in der Folge ihre Angriffsbemühungen, die allerdings unbelohnt blieben. So traf beispielsweise Elmin Rastoder nur den Aussenpfosten (50.). Die U-21 von GC verlor damit nicht nur die Partie, sondern sie musste auch den Mitaufstiegskandidaten Baden (vorerst) in der Tabelle vorbei ziehen lassen.

Die restlichen Erstliga-Klubs aus der Region sind am Wochenende in der Cup-Qualifikation zur Saison 2020/21 engagiert oder sind spielfrei.

1. Liga, Gruppe 2, 10. Runde: GC U-21 - Baden 0:1. – Rangliste: 1. Wohlen 9/21. 2. Baden 10/19. 3. Biel 9/18. 4. GC U-21 10/18. 5. Delémont 18.  6. Solothurn 9/14. 7. Muttenz 9/13. 8. Schötz 9/13. 9. Langenthal 9/11. 10. Bassecourt 9/10. 11. Buochs 9/8. 12. Luzern U-21 9/7. 13. Goldau 9/5. 14. Zug 9/4.

GC U-21 - Baden 0:1 (0:1)
GC/Campus, Niederhasli. – 200 Zuschauer. – SR De Luca.
Tor: 22. Teichmann 0:1.
GC U-21: Keller; Dickenmann, Mesonero, Iodice, Hoxha; Tschopp (68. Hadorn), Scheidegger, Schneider; Fehr, Rastoder (74. Uka), Moke.
Baden: Bonorand; Weilenmann, Mooser, Laski, Matovic, Maksimovic (82. Muff); Ladner, Cirelli, Jakovljevic (88. Gmür), Schär (74. Lüscher-Boakye), Teichmann (81. Randjelovic),

1. Liga, Gruppe 3, 10. Runde: St. Gallen U-21 - Eschen/Mauren 0:7. – Rangliste: 1. Tuggen 9/21. 2. Wettswil-Bonstetten 9/18. 3. Linth 04 9/17. 4. Winterthur U-21 9/14. 5. St. Gallen U-21 10/14. 6. Red Star 9/13. 7. Höngg 9/12. 8. Paradiso 9/12. 9. Kosova 9/11. 10. Eschen/Mauren 10/11. 11. Gossau 9/10. 12. Dietikon 9/10. 13. Balzers 9/10. 14. Thalwil 9/7.

Letzte Änderung am Sonntag, 06 Oktober 2019 09:29

spendenmobile
Kontoangaben 

Zugunsten von: DSC Sportcom GmbH
IBAN: CH61 0483 5118 6856 2100 0
BIC / SWIFT: CRESCHZZ89E
Verwendungszweck: Spende regional-fussball.ch