Steht dort, wo ein Torjäger stehen muss; Nils Eckert erzielte seine Saisontreffer sechs bis acht.

Wettswil II und YF II machen kurzen Prozess – Witikon mit Derbysieg

Steht dort, wo ein Torjäger stehen muss; Nils Eckert erzielte seine Saisontreffer sechs bis acht.
Kaspar Köchli

  • 2. Liga
  • 07.10.2019
  • 14:48

In der Zweitliga-Gruppe 1 bleiben YF Juventus II und Witikon ungeschlagen an der Spitze. Und: Kurzen Prozess machten auch die Reserven von Wettswil-Bonstetten.

Getroffen: Wettswil-Bonstetten dank Eckert
Die Reserven Wettswil-Bonstettens bodigten Horgen undiskutabel 4:0 und schliessen damit punktemässig zum Gegner ennet dem Albis auf.

Grossen Anteil daran hatte der letztjährige Torschützenkönig Nils Eckert mit drei Toren. Erstmals traf er nach einer halben Stunde, um in der 49. Minute nachzulegen. Chamba Yondhen erhöhte nach 66 Minuten gar auf 3:0. Zehn Minuten später handelte sich WB-Hüter Salajka die direkte Rote Karte ein und musste durch Meili ersetzt werden. Nach dem numerischen Ausgleich kurz vor Schluss (Gulubevs) erhöhte Eckert noch auf 4:0, was auch in dieser Höhe gerechtfertigt war.
Mehr zu Wettswil-Bonstetten II - Horgen

Torreich: Witikon weiter im Hoch
Witikon schlug Unterstrass dank einer Leistungssteigerung in der zweiten Spielhälfte 4:2 und bleibt damit in Tuchfühlung mit der Tabellenspitze. Sanftes annähern gab es in diesem Spiel nicht. Bereits nach sechs Minuten stand es 1:1, nachdem Sall die Gäste zuerst in Führung schoss (2.) und Carneiro vier Minuten später wieder ausglich. In der 22. Minute ging dann das Loorenteam durch Blumer in Führung. Unterstrass fand aber eine Antwort und egalisierte gut zehn Minuten später durch Miller.

Der in den letzten Wochen stets in wichtige Spielszenen involvierte Dionisio brachte Witikon mit seinem 3:2 auf die Siegesstrasse und nur fünf Minuten danach erhöhte David Blumer mit seinem zweiten Tor auf 4:2. Dies sollte dann bis zum Schluss Bestand haben.
Mehr zu Witikon - Unterstrass

In Bedrängnis: Altstetten noch knapp über dem Strich
Durch die 1:2-Niederlage gegen Wollishofen behauptet sich Altstetten nur noch knapp über dem Strich. Die Gäste verzeichneten einen Start nach Mass und führten nach nicht einmal 20 Minuten bereits 2:0.

Okorie erzielte dann den Anschlusstreffer, musste aber wenig später das Feld mit einer Roten Karte verlassen und auch Jahiri erhielt in der Schlussminute den Marschbefehl.

Erfolgreich: Schlieren hält sich hartnäckig vorne
Nach einer torlosen ersten Halbzeit legte Schlieren nach der Pause los und erzielte durch Gomes Dos Santos den Führungstreffer. Eine gute Viertelstunde später erhöhte Procopio auf 2:0, Petkovic brachte die Furttaler nochmals heran. Der kurz zuvor eingewechselte Würmli sorgte für das Schlussresultat und lässt Schlieren vorerst um die Spitze mitspielen.

Sieglos: Männedorf bleibt Schlusslicht
Männedorf bleibt in dieser Saison weiterhin sieglos und bleibt auf den drei erzielten Unentschieden sitzen.

Allerdings musste sich Red Star den Sieg hart erkämpfen und durfte sich bei Stürmer Yang bedanken, der nach 38. Minuten das goldene Tor für die Stadtzürcher erzielte.

Deklassiert: YF Juventus hoch überlegen
Die Gäste von YF Juventus waren in Regensdorf in allen Belangen die bessere Mannschaft und siegten ohne grosse Gegenwehr 5:0. Pereira Da Costa setzte die Maschinerie nach 10 Minuten in Gang und sechs Umdrehungen später war Marcelo Miranda an der Reihe.

Torjäger Akessi erhöhte wenig später auf 3:0 und zu allem Pech unterlief Döringer vor der Pause auch noch ein Eigentor. Das Endresultat von 5:0 in der 70. Minute liess in keiner Art und Weise Zweifel offen. (mva)

Witikon - Unterstrass 4:2 (2:2)
Witikon R1. – 150 Zuschauer.
Tore: 2. Sall 0:1. 6. Carneiro 1:1. 22. Blumer 2:1. 33. Miller 2:2. 68. R. Dionisio 3:2. 73. Blumer 4:2.
Witikon: Schnyder; Walz, P. Benz, Von Aarburg, Zrno (46. Lopes); Segreto (55. Sahbatou), Carneiro (75. Trovato), Pontes, R. Dionisio; Blumer (83. De Queiroz), Sacipi (55. Kamara). 
Unterstrass: Keller; Tippmann (60. Boujidane), Reho, Solakac, Schneider (80. Muggli); Miller, Ammann (80. Meszaros), Freid; Bandli (72. Kramer), Truffer (65. Höttges), Sall.

Altstetten - Wollishofen 1:2 (0:2)
Buchlern. – 100 Zuschauer.
Tore: 12. Baldé 0:1. 18. Wermelinger 0:2. 69. Okorie 1:2.
Altstetten: Schwendimann; Dakouri, Rodriguez, Mühlemann, Pereira Pinto; Vitiello, Martorell, Santana (61. Jahiri), Sutrak (84. P. Brahimi) , Krasniqi (79. Hess); Okorie.
Wollishofen: Braschler; Wermelinger (67. Lampl), Archidiacono (46. Cavaliere), B. Bajrami; Ljatifi, Loosli (46. Kukaj), S. Bajrami, Schwendenener; Azzinnari (73. Alapinar), Dalgic, Baldé (61. Alberto).
Bemerkungen: Platzverweise: 77. Okorie (A). 93. Jahiri (A).

Schlieren - Zürich-Affoltern 3:1 (0:0)
Zelgli. – 180 Zuschauer.
Tore: 51. Gomes Dos Santos 1:0. 78. Procopio 2:0 87. Petkovic 2:1. 90. Würmli 3:1.
Schlieren: Hasani; Scialdone (83. Jasari), Marra, Coelho, Cammarota, Vescio; Gomes Dos Santos (70. Sisic), Lopez (65. Jasari), Perez, Lazri (88. Würmli), Procopio (93. Schaffner).
Zürich-Affoltern: Christ; Winzeler, Schober (57. Kuster), Ammar, Pereira, Moella; Käsermann (75. Selmani), Espinoza, Özcan (49. Mataj), Petkovic; Djukic.

Männedorf - Red Star ZH II 0:1 (0:1)
Widenbad. – 250 Zuschauer.
Tor: 38. Yang 0:1.
Männedorf: Schneider; Djukic, Schmid, N. Maurer (59. Lamanna), Lakna, Böhler; Di Bella, Meier (75. Müller), Serra (70. Signer), Pause; Willauer (59. Suthesan).
Red Star ZH II; Michel; Duarte (87. Castellana), Luginbühl, Varley, Wethli; Wigger (70. Osmani), Yumak (85. Dreier), Haspel, Janett, Schnidrig; Yang.

Regensdorf - YF Juventus II 0:5 (0:4)
Wisacher. – 80 Zuschauer.
Tore: 10. Pereira Da Costa 0:1. 16. M. Miranda 0:2. 40. Akessi 0:3. 44. (Eigentor) Döringer 0:4. 70. La Rocca 0:5.
Regensdorf: Winkler; Buttazzo, Döringer, Pereira, F. Zwahlen (77. Millet); Y. Zwahlen, Wirthner, Bello Traore (32. Janicijevic), Huvos, Huber (65. Di Bartolo); Steiner (65. Caracuta).
YF Juventus II: Zivanovic; Achempem (60. Krause), S. Miranda, Jonuzi, Haddaji; La Rocca (77. Shala), Salihi (60. Dzeljiji), M. Miranda, Pereira Da Costa (79. Zaku); Akessi (79. Luisoni).

Wettswil-Bonstetten II - Horgen 4:0 (1:0)
Moos. – 120 Zuschauer.
Tore: 30. Eckert 1:0. 49. Eckert 2:0. 66. C. Yondhen 3:0. 92. Eckert 4:0.
Wettswil-Bonstetten II: Salajka; Tobler, Hodel, N. Yondhen, Brunner; Siegenthaler (67. Garcia Abad, 79. Meili), Buchmann (76. Horak), C. Yondhen (88. Jost), Wenk, Flückiger (70. Lauper); Eckert.
Horgen: Canaj; Bertschinger, Chipra, Golubevs, Graner; M. Gurgurovci (68. Krasniqi), Miskovic, Pfanner (59. Hugi), Coelho da Silva; De Ieso (53. Sangatsang).
Bemerkungen: Platzverweise: 78. Salajka (WB), 91. Golubevs (H/ 2. Verwarnung).

Letzte Änderung am Montag, 07 Oktober 2019 14:48

spendenmobile
Kontoangaben 

Zugunsten von: DSC Sportcom GmbH
IBAN: CH61 0483 5118 6856 2100 0
BIC / SWIFT: CRESCHZZ89E
Verwendungszweck: Spende regional-fussball.ch