Sieg auf schwerem Oltner Terrain: Der FC Adliswil siegte 2:0.

Freienbach mit klarem Prestige-Sieg – Lachen gelingt Coup zum Abschluss

Sieg auf schwerem Oltner Terrain: Der FC Adliswil siegte 2:0.
FC Adliswil/Facebook

  • 2. Liga inter
  • 04.11.2019
  • 11:47

Im letzten Vorrundenspiel der Interregio-Gruppe 5 hat Freienbach dem Schwyzer Konkurrenten Einsiedeln eine Lektion erteilt. Während die Blue Stars tauchten, kamen Adliswil und Lachen/Altendorf zu wichtigen Punkten.

Getroffen: Freienbach setzt den Lauf gegen Einsiedeln fort
Die für den FC Freienbach schwierige erste Saisonhälfte haben die Höfner mit einem deutlichen Sieg gegen den Kantons-Nachbarn Einsiedeln beendet. Nach 90 Minuten lautete das Skore 5:1 zugunsten des FCF.

Noch im ersten Umgang wurde Freienbach von den besonders motivierten Einsiedlern überrascht. Dennoch gingen die Höfner mit einer 1:0-Führung nach einem herrlichen Treffer von Rückkehrer Nobert Frrokaj in die Pause. Nach dem Seitenwechsel übernahm Freienbach dann das Zepter und das Spiel wurde einseitig. Einsiedeln hatte den offensivgewaltigen Gastgebern nicht mehr viel entgegenzusetzen und erhielt einen Denkzettel verpasst.

Untergegangen: Blue Stars tauchen gegen Zofingen
Ähnlich wie Einsiedeln erging es auch den Blue Stars, die mit einer Ohrfeige zum Schluss in die Winterpause gehen. Die Stadtzürcher tauchten gegen Muri gleich 2:7.

Noch keine fünf Minuten waren gespielt als der Keeper der Blue Stars Rosario Filippone ein erstes Mal hinter sich greifen musste. Zwar steckten die Angreifer der Blue Stars nicht auf und konnten zwar selbst noch zweimal treffen. Die Abwehr erwies sich jedoch als zu löchrig, was die effizienten Aargauer aus Muri eiskalt auszunutzen wussten.

Gewonnen I: Lachen überrascht zum Abschluss
Der FC Lachen/Altendorf hat zum Abschluss einer durchaus erfolgreichen Vorrunde nochmals für einen Coup gesorgt. Die Ausserschwyzer besiegten NK Pajde auswärts 3:2.

Nach dem frühen Rückstand sorgte Lachens Urgestein Patrick Schuler für den Ausgleich für die Schwyzer. Diese bauten den Vorsprung anschliessend immer weiter aus und konnten auch dem erhöhten Druck von Pajde in der Schlussphase wiederstehen. Lachen/Altendorf überwintert somit in seiner ersten interregionalen Saison auf dem 6. Tabellenplatz. 

Gewonnen II: Wertvoller Sieg für Adliswil
Im Abstiegskampf ist dem FC Adliswil ein wichtiger Schritt zum Klassenerhalt gelungen. Die Sihltaler besiegten den FC Olten 2:0.

Diese Partie wurde bereits in der ersten Halbzeit entschieden. Nach zehn Minuten wurde ein erster Adliswiler Treffer noch wegen Offside aberkannt. Nur kurze Zeit später blieb die Fahne des Assistenten dann aber unten und Adliswil ging in Front. Per Foulelfmeter fiel noch vor der Pause das 2:0, was dann auch der Endstand war. (ef)

2. Liga interregional, Gruppe 5: Freienbach - Einsiedeln 5:1. Zofingen - Schöftland 6:1. Grenchen 15 - Klingnau 3:2. Pajde - Lachen/Altendorf 2:3. Olten - Adliswil 0:2. Muri - Blue Stars 7:2. Wettingen - Eagles Aarau 0:0. - Rangliste:1. Zofingen 13/28. 2. Muri 13/28. 3. Wettingen 12/27. 4. Pajde 12/24. 5. Freienbach 13/24. 6. Lachen/Altendorf 13/22. 7. Blue Stars 13/19. 8. Schöftland 12/18. 9. Adliswil 13/14. 10. Eagles Aarau 13/12. 11. Grenchen 15 13/10. 12. Einsiedeln 12/9. 13. Olten 13/9. 14. Klingnau 13/7.

Freienbach - Einsiedeln 5:1 (1:0)
Chrummen. - 350 Zuschauer. - SR: Hügli.
Tore: 24. Frrokaj 1:0. 52. Murati 2:0. 66. Straub 3:0. 68. Murati 4:0. 86. Fernandes 5:0. 92. Maurer 5:1.
Freienbach: Dabic; Seeholzer, Desole, Gavric, Stumpo; Ribeiro, Frrokaj (60. D‘Acunto), Döttling (74. Kalaba); Marty; Straub (84. Bachmann), Murati (70. Langer).
Einsiedeln: R. Nützel; Kälin, Petrig, D'Alto, Auf der Maur; Egger; Schönbächler, Fässler (68. Sefedinovic), Bisig (81. Mujovic), Maurer; Espinosa (53. M. Nützel). 

Olten - Adliswil 0:2 (0:2)
Kleinholz. – 120 Zuschauer. – SR: Schneider.
Tore: 32. Steiger 0:1. 45. Sodano (Penalty) 0:2.
Olten: Husi; Lasic, Krasniqi, Vinci, Corti; Ma- roufi, Iandiorio (46. Zenuni), Kukavica (76. E. Hasani), Slishani (82. Berisha), Nexhipi (67. Beqiri); Gerardi.
Adliswil: Burkhalter; Grand (76. Bindi), Gross, Bosbach, Partner; Oberholzer, Steiger (70. Zürni), Vegezzi, Dogan (46. Boussano); Cannazza (46. Escobar); Sodano.

Muri - Blue Stars 7:2 (2:1)
Brühl.
Tore. 2. Ravelli 1:0. 12. Völker 2:0. 14. Luck 2:1. 47. Feher 3:1. 55. Bicvic 4:1. 76. Krasniqi 4:2. 81. Völker 5:2. 87. Völker 6:2. 91. Völker 7:2.
Blue Stars: Filippone; Erdogan, Herlea, Catalano (67. Buttazzo), Solak; K. Novo, A. Novo (61. Da Silva), Bonfardin (61. Milosevic); Luck, Tomas (61. Pangellieri), Krasniqi. 

Pajde - Lachen/Altendorf 2:3 (1:1)
Steinli.
Tore: 19. Rocha 1:0. 29. Schuler 1:1. 58. Duraku (Penalty) 1:2. 63. Mattia 1:3. 85. Lehmann 2:3.
Lachen/Altendorf: Cossa, Ejupi (86. Obrist), Bakolli, Materazzi, Gjocaj; Ocana, Duraku, Schuler, Avdyli (77. Praino); Mattia (90. Sego), Gojani (93. Nosiadek).

Letzte Änderung am Montag, 04 November 2019 11:47

spendenmobile
Kontoangaben 

Zugunsten von: DSC Sportcom GmbH
IBAN: CH61 0483 5118 6856 2100 0
BIC / SWIFT: CRESCHZZ89E
Verwendungszweck: Spende regional-fussball.ch